Erste Europäische Bürgerinitiative erfolgreich auf den Weg gebracht!

bvaGebaudeRiehl
Dem Präsidenten des Bundesverwaltungsamtes (BVA), Christoph Verenkotte, wurden am 13.09.2013 über rund 1,36 Millionen Unterstützungsbekundungen, die für die erste Europäische Bürgerinitiative „Wasser ist ein Menschenrecht“ in Deutschland gesammelt wurden, überreicht. Die Initiative hat als erste die erforderliche Anzahl an Unterstützungsbekundungen erreicht und kommt damit bei der Europäischen Kommission auf die Tagesordnung.

Die Organisatorinnen und Organisatoren der Initiative fuhren mit einem

Drucken E-Mail

Stadt Köln - Haushalt genehmigt / Grünes Licht für Milliarden-Etat 2013/2014

stadtkoeln logo
Die Kölner Regierungspräsidentin hat mit Verfügung vom 9. September 2013 den Haushalt der Stadt Köln für die Jahre 2013/2014 genehmigt.

Nun kann der Haushalt öffentlich bekannt gemacht werden und in Kraft treten. Damit ist die Zeit der sogenannten "vorläufigen Haushaltsführung" beendet. Bisher durfte die Stadt nur Ausgaben mit rechtlicher Verpflichtung leisten oder die zur Weiterführung notwendiger Aufgaben zwingend erforderlich waren. Bereits begonnene Investitionen durften fortgeführt, neue

Drucken E-Mail

"Wasser ist Menschenrecht" Bürgerinitiative äußerst erfolgreich - Öffentliche Übergabe der Unterschriften in Köln am 13.09.2013

wasser ist ein menschrecht
Als einen „Riesenerfolg“ wertet ver.di-Bundesvorstandsmitglied Erhard Ott die am 09. September abgeschlossene erste europäische Bürgerinitiative „Wasser ist Menschenrecht“. Ott, der gleichzeitig auch Mitinitiator der Bürgerinitiative ist, wird die nahezu 170.000 Unterschriften, die auf Papier abgegeben wurden sowie die digitalen Unterschriften auf einer DVD, am Freitag in Köln an den Präsidenten des Bundesverwaltungsamtes Christoph Verenkotte überreichen. Insgesamt kamen in Deutschland 1,36

Drucken E-Mail

Anka Zink "Leben in vollen Zügen im Kulturbunker Köln Mülheim - verschoben auf den 23.November 2013

51d13f1ca65b99 97380663
Leben in vollen Zügen! ...endlich wollen doch alle nur ankommen...

Eine Reisebericht von und mit Anka Zink

Ein kabarettistischer Höhenflug mit komödiantischen Zügen über das Reisen. Er berichtet vom Überleben in der Luft, zu Wasser und auf dem Lande.
Über den Menschen, seine Sehnsucht nach der Ferne und dem Glück, anzukommen. (sein Ziel, seine Bestimmung zu erreichen) Es ist so schön, die ausgefahrenen Gleise zu verlassen, mal was ganz ausgeflipptes tun, nämlich "all inclusive“ buchen.
Eine Reise

Drucken E-Mail

16. September 2013 "Stadt verkauft Fahrräder" Mehr als 120 Fundräder werden zu kleinen Preisen angeboten

stadtkoeln logo
Das städtische Fundbüro im Amt für öffentliche Ordnung verkauft aus seinem Fundus wieder abgegebene oder vom Ordnungsdienst aufgefundene Fahrräder.

Nächster Termin für den Fahrradverkauf ist Montag, 16. September 2013.

Im Angebot sind rund 120 Fundräder unterschiedlicher Größe und Ausstattung. Der Verkauf erfolgt von 9 bis etwa 11:30 Uhr in der

Drucken E-Mail

"Cologne Triathlon Weekend" ab Freitag in Köln - Umfangreiche Straßensperrungen - Laufstrecke endet in Deutz

Schwimmstart-1280x768

Internationale Top-Athletinnen und -Athleten werden am kommenden Wochenende, 30. August bis 1. September 2013, beim "Cologne Triathlon Weekend" erwartet. Die insgesamt rund 4.000 Sportlerinnen und Sportler aus der ganzen Welt starten über verschiedene Distanzen in den Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen.

Um die Verkehrssicherheit zu

Drucken E-Mail

Museum Ludwig schließt vorübergehend - Der „Lange Donnerstag" am 05.September entfällt!

museum ludwig umbau

In einem Gespräch zwischen Museumsleitung, Kulturverwaltung und Vertretern des Baudezernates wurde heute vereinbart, dass das Museum Ludwig ab Dienstag, 03.September 2013 bis zum 10. Oktober 2013 vollständig schließen wird.

Zur Vorbereitung der Eröffnungsausstellung seines neuen Direktors Dr. Philipp Kaiser sollte das Museum in weiten Teilen

Drucken E-Mail

Stadt Köln - Abriss hat begonnen "Autonomes Zentrum hat das Gelände an der Wiersbergstraße verlassen"

stadtkoeln logo

Der Abriss der ehemaligen KHD-Kantine an der Wiersbergstraße 44 in Köln-Kalk hat heute begonnen. Vereinbarungsgemäß hatten heute Morgen die Vertreter des "Autonomen Zentrums" sowohl das Gebäude als auch die Freifläche geräumt übergeben und daraufhin den Schlüssel für das zeitlich befristete Ersatzgelände Eifelwall 7 in Empfang nehmen können. Das

Drucken E-Mail

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.