das Kultur und Nachrichtenmagazin

7. bis 28. August 2022 BENEFIZ-Ausstellung 100 kollaborative Kunstwerke von 66 Künstler:innen

GiF   Benefiz response art   https. response art.com    KopieEin response-art Kunstprojekt von Reni Scholz

Hundert Papierarbeiten von sechsundsechzig internati-onalen Künstler:innen erwarten das Publikum im Au-gust bei der ersten großen Präsentation des Response-art Projektes im Künstlerforum Bonn.
Ins Leben gerufen wurde das Projekt von der Künstlerin und Kuratorin Reni Scholz. Während der Lockdowns in den ersten zwei Jahren der Corona-Pandemie brachen Ausstellungen, Einnahmequellen und auch der kreative Austausch für die meisten Kunstschaffenden weg. Um nicht völlig in der Isolation zu erstarren, beschäftigte sich Reni Scholz mit der Frage, wie mit neuen Kommu-nikationsformen dieser Situation begegnet werden könnte. Die Antwort war das Response-art Projekt.

Als Vorlage diente eine weiße Gaufrage mit kreisrunden Deckelformen. Der Aufruf an Künstlerinnen und Künstler lautete, diesen Prägedruck durch die jeweils eigene Technik in ein kollaboratives Kunstwerk zu verwandeln.

Das Ergebnis wurde dem Projektitel „Response-art“ mehr als gerecht. Eine Vielzahl an künstlerischen Ant-worten von Maler:innen, Grafiker:innen, Foto-graf:innen, Bildhauer:innen, Performer:innen und Lyri-ker:innen aus der internationalen Kunst-welt wurden auf die Einladung zum kreativ-kollaborativen Aus-tausch von Reni Scholz gegeben.

Entstanden ist ein vielfältiges Zusammenspiel von klassischen Techniken und Adaptio-nen aus anderen Materialien, Aktstickerei, Mail-Art, Skalpellschnitzerei oder eine auf-wendige Kristallzucht auf Baumwollpapier.

Die entstandenen Werke zeigen auf mannigfaltige Art und Weise den Umgang mit einer neuen und ungewohnten Situation, die Reaktion auf Isolation, Einschränkungen des All-tags und den Wegfall des dialogisch-kreativen Austauschs. Aber neben all dem Negativen vereinen und zeigen die Werke durchaus auch Positives: Zusammenhalt, Solidarität und die gemeinsame Weiterführung des kreativ-dialogischen Aus-tauschs über neue Formen der Kommunikation.

Die Ausstellung im Künstlerforum Bonn erweitert nun das response-art Projekt um eine weitere Dimension - die Dimen-sion der Öffentlichkeit und den Austausch mit ihr, also mit dem was in der Zeit des Lockdowns nicht oder nur schwer möglich war. Entstanden sind die einzelnen Werke im Austausch zwei-er Künstler:innen, als Austausch von „Frage und Antwort“ in einem geschützten Raum. Jetzt treten sie in den Dialog mit-einander und in den öffentlichen Diskurs mit dem Publikum.
Benefiz-Aktion

Zeitgleich mit Beginn der Ausstellung startet auch der Benefiz-verkauf der entstandenen Kunstwerke. Alle am response-art Projekt teilnehmenden Künstler haben umsonst gearbeitet und waren damit einverstanden, dass die Erlöse durch den Verkauf ihrer Werke an den mildtätigen Verein KUNST HILFT GEBEN e.V. gehen - zur Unterstützung von Ukraine - Kriegsopfern undObdachlosen.

Auf der Website www.response-art.com können die Kunstwer-ke schon vorher eingesehen, und ab der Vernissage erworben werden. Die Zahlung ist auch über PAYPAL möglich. Mit der Finissage zum Schluss endet auch der Verkauf. Wer den Start des Benefizverkaufs nicht verpassen möchte, kann sich für den Newsletter eintragen. Anmeldung unter www.response-art.com

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

PROGRAMM
So 7. August 2022 Vernissage mit musikalischem Beitrag von
12 Uhr Duo Antigua

Einführung: Sabine Klements, Köln (Kunstvermittlerin u. Auktionatorin)
So 28. August 2022 Finissage mit dem
15 Uhr Blasorchester Dicke Luft aus Köln

© Herbert Döring-Spengler und Reni Scholz
Reni Scholz, Response Art: https://response-art.com , response-art@renischolz.de
Kunst hilft Geben: https://kunst-hilft-geben.de , kunst.hilftgeben@gmail.com

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Soziales und Leben

Globaler Klimastreik: Breites Bündnis fordert Kehrtwende in der Klimapolitik

amnesty logoEin breites zivilgesellschaftliches Bündnis fordert von der Bundesregierung anlässlich des Globalen Klimastreiks am 23. September einen konsequenten Ausstieg aus Kohle, Öl, Gas und Atomkraft, eine grundlegende Verkehrswende, gezielte Entlastungen ...


weiterlesen...

„Lust auf Wald“: Öffentliche Ringvorlesung an der Alanus Hochschule

Ringvorlesung Lust auf Wald Foto Julia WedelWälder sind wahre Allroundtalente und bieten nicht nur zahlreichen Lebewesen eine Heimat, sondern produzieren unsere wichtigste Ressource: Luft zum Atmen. Dennoch verlangen wir unseren Wäldern viel ab: Sie sollen Klimaretter sein, liefern nachhalt...


weiterlesen...

Individualisierte Medikamente mittels 3D-Druck. Forschungskonsortium entwickelt neues Verfahren

Foto Heike Fischer TH Köln3D-gedruckte Medikamente können sehr genau auf das jeweilige Krankheitsbild zugeschnitten werden, was die Wirkung verbessert und Nebenwirkungen verringert. Um die Technologie praxistauglicher zu machen, haben die TH Köln und die Heinrich-Heine-Uni...


weiterlesen...

11.10.2022 Internationaler Mädchentag: Podiumsgespräch „Mädchen heute – Gleiche Rechte! Gleiche Chancen?“

23210 allDer Weg ins Design war für Frauen zu Beginn des 20. Jahrhunderts noch steinig. Den Studentinnen des Bauhaus beispielsweise war die Weberei zugedacht, nicht aber die Ausbildung in anderen Gewerken oder gar in der bildenden Kunst. Als Zielgruppe hat...


weiterlesen...

„Die Seele geht zu Fuß“ - Trauerwanderung des Malteser Hospizdiensts sinnan

 Die Seele geht zu Fuß    Trauerwanderung des Malteser Hospizdiensts sinnan am 24. September 2022. Bild MalteserAm 24. September 2022 führt die Route von Merten nach Blankenberg an der Sieg

Trauer gleicht einer Wanderung. Die Verarbeitung eines Verlusts ist geprägt von Höhen und Tiefen, unwegsamen Strecken, aber auch von Ruhephasen zur Stärkung des kommend...


weiterlesen...

weitere Informationen

Soziales und Leben

Iran: Internationaler Rechenschaftsmechanismus muss Tötungen untersuchen

amnesty logoBERLIN, 29.09.2022 – Bei der seit zwölf Tagen andauernden Niederschlagung der Proteste im Iran hat Amnesty International den weit verbreiteten und systematischen Einsatz von rechtswidriger Gewalt durch Sicherheitskräfte dokumentiert. Dieser beinha...


weiterlesen...

Radverkehrshauptnetz für alle Stadtbezirke

iii foto radverkehrsnetzkarte klein1.800 Kilometer beschlossene Radhauptrouten im Kölner Straßennetz

Seit 1. September 2022 liegt für alle Stadtbezirke ein von den politischen Entscheidungsträger*innen beschlossenes Radverkehrshauptnetz vor. Das Hauptroutennetz hilft der Verwaltung...


weiterlesen...

16.11.2022 -12.02.2023 Wolfgang-Hahn-Preis 2022: Frank Bowling

Frank BowlingFrank Bowling (*1934 in Bartica, Guyana) wird am 15. November 2022 mit dem Wolfgang-Hahn-Preis 2022 der Gesellschaft für Moderne Kunst ausgezeichnet.

Die Preisverleihung ist wie stets mit einem Ankauf für die Sammlung des Museum Ludwig verbunden. ...


weiterlesen...

Köln-Premiere: Starbugs Comedy mit "Jump! Reloaded" am 21. Oktober 2022 im Comedia Theater

Starbugs Comedy"Jump!" begeistert seit dem Start die Fans auf der ganzen Welt. Zeit für ein Refresh! Ab Herbst 2022 sind Starbugs Comedy nun mit der überarbeiteten Show "Jump! Reloaded" auf Tournee. Eine Show mit vielen Updates. Die Reloaded-Show ist noch schnel...


weiterlesen...
iwNbXM2Q.png
Mittwoch, 05.Okt 15:30 - 18:30 Uhr
Sven Creutzmann ist "Unser Mann in Havanna"

iwNbXM2Q.png
Freitag, 07.Okt 15:30 - 18:30 Uhr
Sven Creutzmann ist "Unser Mann in Havanna"

iwNbXM2Q.png
Sonntag, 09.Okt 11:00 - 14:00 Uhr
Sven Creutzmann ist "Unser Mann in Havanna"

Köln Panorama 29062020 (c) Tatjana Zieschang .jpg
Sonntag, 16.Okt 11:00 - 18:00 Uhr
Fischmarkt Köln

lebeART Video

VIDEO - Black Sand im Interview mit Newcomer Radio DeutschlandVideo Musik
Videobeitrag

Jochen Ringl von Newcomer Radio Deutschland traf die Band "Black Sand" aus Österreich für Köln-In...


weiterlesen

Werbung

lebeART Kalender

Letzter Monat Oktober 2022 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 39 1 2
week 40 3 4 5 6 7 8 9
week 41 10 11 12 13 14 15 16
week 42 17 18 19 20 21 22 23
week 43 24 25 26 27 28 29 30
week 44 31

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.