das Kultur und Nachrichtenmagazin

Digitales Programm des Historischen Archivs

stadt Koeln LogoSpezielle Angebote währende der Schließung des Archivs im Internet verfügbar

Um eine Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, bleiben die Lesesäle des Historischen Archivs im Belgischen Viertel sowie in Porz-Lind bis einschließlich Sonntag, 19. April 2020, für die Öffentlichkeit geschlossen. Auch die beiden Ausstellungen "Von Jakob zu Jacques – Der Kölner Offenbach" in der Kirche Herz Jesu, Zülpicher Platz, und "Zeig´s mir! Imagines Coloniae – Köln in 55 Bildern aus 11 Jahrhunderten" in der Brabanter Straße sind von der Schließung betroffen. Daher bietet das Historische Archiv für alle Interessierten ein digitales Programm an:

Der digitale Lesesaal

Unter historischesarchivkoeln.de können die Bürgerinnen und Bürger ortsunabhängig Recherche betreiben und erhalten einen Überblick über alle Bestände des Stadtarchivs. In dem digitalen Lesesaal sind mehrere Millionen Digitalisate hinterlegt, die einen direkten Zugriff auf die Archivalien erlauben.

Online – Ausstellung "Von Jakob zu Jacques – Der Kölner Offenbach"

Unter derkoelneroffenbach.de ist die Ausstellung "Von Jakob zu Jacques – Der Kölner Offenbach" auch online mit zum Teil unveröffentlichten Archivalien einsehbar. Anhand von vier Themenbereichen erfahren alle Interessierten mehr über den Menschen Jaques Offenbach und seine Beziehung zu seiner Heimatstadt Köln. Es handelt sich um die erste Online-Ausstellung des Historischen Archivs.

Bilder-Reise in die Kölner Stadtgeschichte auf Facebook

Alle zwei Tage postet das Historische Archiv auf seiner Facebook-Seite www.facebook.com/historischesarchivderstadtkoeln ein Bild aus der aktuellen Ausstellung "Zeig´s mir! Imagines Coloniae – Köln in 55 Bildern aus 11 Jahrhunderten" mit Hintergrundinformationen. Somit haben alle Interessierten digital die Möglichkeit, in die kleine Bilderwelt einzutauchen und erhalten spannende, vielleicht auch ganz neue Einblicke in die Kölner Stadtgeschichte. Der Bildband "Imagines Coloniae" mit allen 55 Bildern und Informationen ist für 20 Euro über den Buchhandel (ISBN: 978-3-928907-43-9) erhältlich.                                    

Weitere Informationen zum Digitalen Lesesaal
Zur Online-Ausstellung " Von Jakob zu Jacques-Der Kölner Offenbach"
Historisches Archiv auf Facebook

Quelle: Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Katja Reuter

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Musik / Film

LEA Musikvideo OKAY ++ Sind meinen Song Folge - Verschiebung

okayDie Ausstrahlung von LEAs Sing meinen Song Folge + Doku wird um eine Woche nach hinten geschoben.
Neues Datum: 16.06.2020

UND

das wunderschöne Moodvideo zu „OKAY“ ist ab jetzt live: 

Okay ...


weiterlesen...

in focusGalerie Magie der Photographie #12

12Scarlett Hooft Graafland kreiert magische, fotografische Bilder, oft in weit entlegenen Gegenden der Welt, z.B. in hoch gelegenen Salztonebenen in Bolivien, einsamen Bauernhäusern in Island, Stränden in Jemen, Madagaskar oder Polarregionen, aber a...


weiterlesen...

18.000 Euro für die Kölner Gastroszene – sehr erfolgreiche Spendenaktion der Cölner Hofbräu Früh

2020 05 20 Scheckübergabe Spendenaktion2 Euro je 100 Liter verkauftem Flaschenbier sammelte die Cölner Hofbräu Früh, damit Kneipen, Bars, Cafés, Brauhäuser, Restaurants und Clubs in Köln erhalten bleiben. Jetzt übergab die Brauerei das Geld an die IG Kölner Gastro und an KLUBKOMM.

Köln...


weiterlesen...

Joel Brandenstein & Vanessa Mai

der himmel reisst aufEs gibt Momente, die das ganze Leben umkrempeln. Die einfach alles verändern und nach denen nichts mehr so ist, wie es vorher einmal war. Joel Brandenstein ist ein wahrer Meister darin, diese kostbaren Augenblicke in seinen Songs einzufangen. Nach...


weiterlesen...

BND muss sich auch im Ausland an die Grundrechte halten

amnesty logoAmnesty International erwartet nun ein Grundsatzurteil mit Auswirkungen auf die eigene Klage gegen das G10-Gesetz.

BERLIN, 19.05.2020[endif] – Zum heutigen Urteil des Bundesverfassungsgerichts gegen das BND-Gesetz erklärt Markus N. Beeko, Generals...


weiterlesen...

weitere Informationen

Nachrichten und Doku in Köln

Petition zur Rettung des Kölner Grünsystems

fc ausbaupläneMitten in der jetzigen Klimakrise spielen zusammenhängende Grünflächen für die Lebensqualität der Bevölkerung eine entscheidende Rolle. Bereits in den 20iger Jahren des 20. Jahrhunderts hat die Stadt Köln unter Bürgermeister Conrad Adenauer zwei "...


weiterlesen...

Hotels der ARENA Hospitality Group statten ihre Teams mit modischen Masken von AUERBACH aus

Auerbach image0Berlin – Sicher und schick in einem: Die Hotels der Marken art’otel© und Park Plaza Hotels & Resorts© der ARENA Hospitality Group in Deutschland und Ungarn sparen auch in Zeiten von Kurzarbeit und ausbleibenden Einnahmen weder an der Sicherheit no...


weiterlesen...

in focusgalerie - Magie der Photographie #15

15Bruce Davidsons Werk ist poetisch und tiefgründig, kraftvoll und zärtlich. Es basiert auf den einzigartigen und langjährigen Beziehungen, die er zu den Menschen aufgebaut hat. Zuerst gewinnt er ihr Vertrauen, dann können sich die Menschen ihm und ...


weiterlesen...

Staffel 4 der beliebten Retro-Krimiserie Grantcheste

DVD Cover Grantchester 4The times they are a-changin‘ – Robert Zimmerman, 1964

Grantchester 1956: Der Geistliche Sidney Chambers (James Norton) steckt in einer tiefen Lebenskrise. Er verspürt ein Gefühl der Ohnmacht und Gleichgültigkeit und lässt sich immer wieder zu leb...


weiterlesen...
fuhrwerkswaage.jpg
Dienstag, 26.Mai 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

CAAL 202.JPG
Dienstag, 26.Mai 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "CARLOS ALBERT - RAUM UND FARBE"

stadt land fluss.jpg
Dienstag, 26.Mai 20:20 - Uhr
STADT#LAND#BUS

fuhrwerkswaage.jpg
Mittwoch, 27.Mai 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

CAAL 202.JPG
Mittwoch, 27.Mai 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "CARLOS ALBERT - RAUM UND FARBE"

stadt land fluss.jpg
Mittwoch, 27.Mai 20:20 - Uhr
STADT#LAND#BUS

fuhrwerkswaage.jpg
Donnerstag, 28.Mai 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

menschenrechts.jpg
Donnerstag, 28.Mai 19:00 - Uhr
DEGROWTH – VISIONEN FÜR EINE BESSERE WELT (ONLINE) - Buchvorstellung und Diskussion

stadt land fluss.jpg
Donnerstag, 28.Mai 20:20 - Uhr
STADT#LAND#BUS

fuhrwerkswaage.jpg
Freitag, 29.Mai 10:00 - 18:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

lebeART Video

VIDEO - Künstlerpräsentation "Ode an die Frau" von Regina NußbaumVideo Kunst und Kultur
Regina_Nussbaum

Ode an die Frau von Regina Nußbaum.

Im Rahmen der Ausstellung "Weibliche Wege" in der Kunsthalle ...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

lebeART Kalender

Letzter Monat Mai 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 18 1 2 3
week 19 4 5 6 7 8 9 10
week 20 11 12 13 14 15 16 17
week 21 18 19 20 21 22 23 24
week 22 25 26 27 28 29 30 31

Anzeige

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.