Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

15.02.2019 Finissage & Heimatabend "Ist genug Mülheim für alle da?"

20170408 112008 Genug Muelheim fuer AlleImmer, wenn linksrheinisch etwas schief läuft (und das ist häufiger der Fall), kramen die dortigen Denker in der Geschichte herum und erinnern daran, dass „diese Stadt seit über 700 Jahren eine Stadt der bürgerlichen Selbstverwaltung“ ist. Sie wissen es: alles gründet auf der Schlacht von Worringen 1288. Seitdem hat man im Linksrheinischen keine Angst mehr vor der Obrigkeit, geht lässig und selbst bestimmt damit um – was vor allem zählt, ist Toleranz. Und „Ausreißer, wie nach 1933“ werden als unangenehm betrachtet.

Wer mag schon erinnern, dass 1349 die Juden durch die Stadt gejagt wurden? 1424 entzog man ihnen die Aufenthaltserlaubnis, 1714 wurden die Rechte protestantischer Christen extrem eingeschränkt. Noch ein paar „Ausreißer“ gefällig?

1614 heuerte die linksrheinische „bürgerliche Selbstverwaltung“ katholische Söldner aus Spanien an, um das rechtsrheinische Mülheim in Schutt und Asche zu legen. Der Grund: die dort lebenden, wirtschaftlich erfolgreichen Evangelischen wurden als „Bedrohung“ empfunden. Kein Wunder, denn zwei Jahre zuvor hatte Mülheim Christen aller Konfessionen aufgerufen, sich in der Stadt niederzulassen. Im wieder aufgebauten Mülheim waren dann ab 1785 protestantische Beisitzer im Rat vorgesehen.

Und das linksrheinische Bürgertum? Ihm musste die liberale Religionsfreiheit erst von der französischen Revolutionsarmee 1794 beigebracht werden. Und überhaupt dä Dom. Er konnte erst fertiggebaut werden, als die rechtsrheinischen Preußen sich der Sache annahmen. Von der Reorganisation des Karnevals ganz zu schweigen. Und der Dank? Noch OB Konrad Adenauer sprach vom Rechtsrheinischen als Sibirien. (Kein Wunder, dass er alles tat, um das linksrheinische Bonn zur Bundeshauptstadt zu machen.)

Damit ist klar: Mülheim musste schon immer das Scheitern der Linksrheinischen aushalten.
Es verteidigte die Freiheit der Religionen, sorgte für wirtschaftlichen Aufschwung und scherte sich nicht um die üblen Nachreden von links des Rheins.

Deshalb: es ist genug Mülheim für alle da! Auch für die links des Rheins. Und: de Sproch es uns ejal!!!
Wir sehen uns.

Freitag, der 15.02.2019 18.00 – 22.00

Ein Raum für Mülheim
Von-Sparr-Straße 56
51063 Köln

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Musik / Film

03.05.2019 Philipp van Endert Trio CD Präsentation - "Cartouche" im Atelier Fort Paul

Philipp van Endert CartouchePhilipp van Enderts Kompositionen und Gitarrenspiel unterstreichen sein sensibles Gespür für Spannungsbögen. Die Musik seiner brandaktuellen Produktion „Cartouche“ (JazzSick Records/Membran, Veröffentlichung im Mai 2019) ist ein Vogelflug über die...


weiterlesen...

Eintracht Frankfurt feiert Weiterkommen in der Europa League und will das erste Elfmetertor in der Schwerelosigkeit schießen

190221FUSGESD095Die Feierlichkeiten bei Eintracht Frankfurt nehmen kein Ende. Nach dem Gewinn des DFB-Pokals mit dem Sieg über Bayern München im Mai dieses Jahres, ist das Frankfurter Team mit einem 1:0 Sieg bei Inter Mailand in das Viertelfinale der Europa Leagu...


weiterlesen...

Big Data: Chancen und Risiken aus Sicht der Bürgerinnen und Bürger. Studie der TH Köln

thilo schmuelgen th koelnWie stehen die Deutschen zu Big Data, künstlicher Intelligenz und digitaler Vernetzung? Sie fordern mehr Datenschutz und fühlen sich in ihrer Freiheit eingeschränkt – kümmern sich aber privat nur wenig um ihre Datensicherheit. Zugleich fürchten si...


weiterlesen...

Köln-Heidekaul: Windbruch beseitigt

Bild 1Nicht erst seit der #Trashtag Challenge, sondern bereits zum 80. Mal reinigten die Nachbarn im Heidekaul ihre Wohnsiedlung. Mehr als 20 Helfer*innen von jung bis alt sammelten Äste, Laub, Müll, harkten, fegten und füllten den Grünabfall- Container...


weiterlesen...

Exklusive Eröffnungsshow von Sunrise Avenue beim Zeltfestival Ruhr

Sunrise Avenue Anna AarelaDas Firmament über dem Zeltfestival Ruhr wurde just heute mit einer weiteren Künstler-Bestätigung um den nächsten Stern erweitert: Eine der vielleicht beliebtesten Veranstaltungen der Region bringt zum 12. Mal nationale und internationale Stars au...


weiterlesen...

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat März 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 9 1 2 3
week 10 4 5 6 7 8 9 10
week 11 11 12 13 14 15 16 17
week 12 18 19 20 21 22 23 24
week 13 25 26 27 28 29 30 31

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok