Stipendien für das Gap Year: Stiftung vergibt Stipendien für Freiwilligendienst im Ausland 2023/2024

gap yearStipendien zu den AUF IN DIE WELT-Messen für Freiwilligendienste im Gap Year – Anerkennung für ehrenamtliches Engagement – Bewerbungsfrist bis 30.06.2023

Auf in die Welt nach der Schulzeit: Das Gap Year mit einem Freiwilligendienst ab 2023

Nach der Schulzeit ins Ausland – das ist der Traum vieler Schülerinnen und Schüler, die im Sommer ihre Schulzeit beenden. Nach der Corona-Pause in den letzten Jahren sind ab Sommer 2023 viele Gap Year-Programme wieder möglich. Dazu gehören insbesondere Freiwilligendienste.

AUF IN DIE WELT-Stipendien für Freiwilligendienste 2023 /2024

Wer einen Freiwilligendienst im Ausland plant, kann sich ab sofort bei der Stiftung Mensch und Zukunft um ein Stipendium bewerben: Die Stiftung schreibt im Jahr 2023 zwei Stipendien für Schulabgänger/innen aus, die ab Sommer einen Freiwilligendienst im Ausland absolvieren. Carmen Lau ist im Vorstand der Stiftung für das Stipendienprogramm verantwortlich. Sie sagt dazu: „Anlässlich der AUF IN DIE WELT-Messen schreiben wir in diesem Jahr wieder zwei Reisestipendien für junge Leute aus, die sich ehrenamtlich engagieren und ab Sommer 2023 einen Freiwilligendienst im Ausland machen wollen.“

Stipendien für Freiwilligendienste weltweit

Gefördert wird jeder anerkannte Freiwilligendienst im Ausland. Die Einsatzgebiete können die ganze Welt umfassen ob in Afrika, Amerika, Europa, Südamerika oder Asien. Auch die Einsatzgebiete können vielfältig sein – von einer Kita, einer Schule, in Sozialstationen, Krankenhäusern oder in Umweltprojekten.

AUF IN DIE WELT-Stipendien für den Freiwilligendienst: Die Voraussetzungen

Bewerben können sich Schüler/innen, die ihren Abschluss an einer allgemeinbildenden Schule in Deutschland machen. Die Stiftung vergibt zwei Reisestipendien für Freiwilligendienste von mindestens sechs Monaten Dauer, die in der Zeit von Sommer 2023 bis Sommer 2024 stattfinden. Die Förderung beträgt jeweils 500 Euro. Voraussetzungen sind der erfolgreiche Schulabschluss, nachgewiesenes soziales Engagement und die Bestätigung einer deutschen Entsendeorganisation über die Annahme in den Freiwilligendienst. Die Stiftung erwartet von den Stipendiaten regelmäßige Berichte mit Fotos während ihrer Zeit im Ausland, auch zur Veröffentlichung.

AUF IN DIE WELT-Stipendien für den Freiwilligendienst: Die Bewerbung

Bewerbungen für die Stipendien sind per E-Mail bis 30.06.2023 an die Stiftung Mensch und Zukunft zu schicken. Die Unterlagen für die Bewerbung gibt es unter www.stiftung-menschundzukunft.de. Tipps für die Stipendien-Bewerbung gibt es online auf dem AUF IN DIE WELT-Portal (www.aufindiewelt.de/stipendien) und persönlich auf den bundesweiten AUF IN DIE WELT-Messen (www.aufindiewelt.de/messen) der gemeinnützigen Stiftung Völkerverständigung. Bis 30.06.2023 finden die Messen statt: am 03.06.2023 in Hamburg, am 10.06.2023 in Berlin und Hannover sowie am 24.06.2023 in München. Der Eintritt ist kostenfrei.

Foto: Auf in die Welt: Freiwilligendienst in Kolumbien (Foto: Stiftung Mensch und Zukunft)

www.aufindiewelt.de
www.facebook/aufindiewelt

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku in Köln

Ausstellung: Ein neuer Bahnhof für


Grafik Meryem KilicDie Initiative „neue mitte köln“ setzt sich für die Verlegung des Hauptbahnhofs ins Rechtsrheinische ein. Ideen zum Aussehen eines solchen neuen Bahnhofs haben jetzt Masterstudierende der Fakultät für Architektur der TH Köln entwickelt. In einer A...


weiterlesen...

Umweltinstitut: Deutschland bekommt ein


umweltinstitut orgMünchen, 21. September 2023. Am heutigen Donnerstag hat der Bundestag das lange diskutierte Gesetz zur Steigerung der Energieeffizienz verabschiedet. Das Umweltinstitut München kritisiert, dass vom ursprünglichen, teilweise ambitionierten Energiee...


weiterlesen...

Kursangebot ‚Letzte Hilfe‘ der Kölner


Malteser LogoDer Tod ist für viele Menschen immer noch ein Tabuthema. Deshalb herrschen oft Rat- und Hilflosigkeit, wenn Angehörige oder Freunde sterben. Der ‚Letzte-Hilfe‘-Kurs ermutigt, über das Lebensende zu sprechen und vermittelt Basiswissen, Orientierung...


weiterlesen...

27.09.2023 »ifs-Begegnung« Edimotion


Bild Touch Me Not  Alamode FilmDer halbdokumentarische Filmessay erforscht Möglichkeiten und Grenzen von Intimität: Die Filmemacherin selbst, ihre Protagonistin Laura, die Transfrau Hanna, der an spinaler Muskelatrophie erkrankte Christian und seine Partnerin Grit, der nichtbeh...


weiterlesen...

Glücksstern präsentiert True-Crime-Hit


DVD Cover Manhunt 1Der 1968 in London geborene Gewohnheitsverbrecher Levi Bellfield verübte bereits in jungen Jahren unzählige Straftaten, darunter Autodiebstähle, Einbrüche, Vergewaltigungen - die Liste seiner Vergehen ließe sich schier endlos fortsetzen… Bis zum J...


weiterlesen...

Rund 400 Neueinschreibungen zum


Alanus Hochschule Semestereröffnung 2023 Alanus Hochschule 1An der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft starteten etwa 400 Studienanfänger:innen in ihr Studium in Alfter. Zu diesem Anlass fand ein buntes Programm am Campus II – Villestraße statt. Im Rahmen der Begrüßungsfeier mit Alfters Bürgermeis...


weiterlesen...
@2022 lebeART / MC-proMedia
toTop

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.