Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Ruth Knecht und Petra Deus - PARALLELE PROZESSE: Knochenarbeit menschlich nach Strich und Faden

ruthknecht petradeusRuth Knecht und Petra Deus lernten sich vor 30 Jahren in der Ultimate Akademie Köln kennen. Eine parallele Performance führte zu spontanen Reaktionen aufeinander. Dies war der Beginn von Begegnung und Austausch bis weit in die 2000er Jahre sowohl in der Ultimate Akademie Köln als auch in Kooperation mit ihr: Bei den legendären Ausstellungen und einem Kölner Performanceabend "am Asch der Welt" in Ruth Knechts Haus war Petra Deus mit dabei.

2002 initiierte und organisierte Petra Deus das Projekt "Performance -S - pur" das mit einer Veranstaltungsreihe im Stadtmuseum Siegburg begann und sich 2011 als Performancefestival in Kooperation mit dem Aktionslabor PAErsche im artclub Köln fortsetzte. Bei beiden Veranstaltungen wirkte Ruth Knecht mit.

Die letzte spannende gemeinsame Ausstellung fand im Rahmen von „Das seh ich anders, dank Dir“ 2012 bei 68elf im Mediapark Köln statt.

Trotz ganz unterschiedlicher Arbeitsweisen der beiden Künstlerinnen, sowohl in der Performance als auch im bildnerischen Gestalten, berühren sich die Arbeitskonzepte durch ihre Auseinandersetzung mit existenziellen Themen.

In Ruth Knechts Knochenarbeit geht es sowohl um die real menschliche als auch die im übertragenen Sinne. Sie zeigt Concept-Collagen und Objekte.

Schwerpunkt der neuen Strich- und Fadenzeichnungen von Petra Deus ist die Auseinandersetzung mit Körper und Bewegungsprozessen, die schlussendlich zur Auflösung führen. Neue Denkzettel, Stich-Wörter in jeder Hinsicht, werden installativ eingebracht.

Auf Grund der momentanen Abstandsregelungen regulieren wir den Eintritt und bitten im Ausstellungsraum um das Tragen von Atemschutzmasken. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Anwesenheitslisten führen müssen.

Das 68elf - studio lädt herzlich ein:
Ruth Knecht und Petra Deus 
PARALLELE PROZESSE:

Knochenarbeit menschlich nach Strich und Faden
Konzeptkunst und Performances

Laufzeit: 18.07.2020 - 29.08.2020
Eröffnung: SA 18.07.2020 ab 17:00 Uhr mit Performance von Ruth Knecht
Finissage: SA 29.08.2020 ab 15:00 Uhr mit Performances von Ruth Knecht und Petra Deus

Öffnungszeiten: Do 15:00 bis 18:00 Uhr u.n.V.

68elf - studio
Gottesweg 102
50939 Köln 

www.68elf.de

68elf - studio ist ein Projektraum des Kunstvereins 68elf. Dort können Künstler-Innen des Vereins mit Gastkünstlern

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Kolumne und Fiktion

Mit innerer Stärke Krisen in Chancen umwandeln "Dr. Alexandra Hildebrandt" Interview-Reihe zum Thema Resilienz

Dr. Alexandra Hildebrandt Foto Nicole Simon

Was macht uns krank, was hält uns gesund? Wie gehen wir als Menschen mit Lebenskrisen um? Wieso überstehen manche von uns Krisen und Herausforderungen besser als andere? Diese Fragen beschäftigen Forscher, Mediziner, Psychologen und andere Expert...


weiterlesen...

Rose May Alaba meldet sich mit dem neuen Afro-Pop Banger Banger »Hide & Seek« zurück

HideSeek Cover scaledRose May Alaba meldet sich mit einem weiteren Afro-Pop Banger zurück. Ihre neue Single „Hide & Seek“ entstand während einer mehrwöchigen Reise in ihrem Vaterland Nigeria. Der Track entstand in Zusammenarbeit mit dem nigerianischen Producer „Chopst...


weiterlesen...

Stephan Bauer "Ehepaare kommen in den Himmel – in der Hölle waren sie schon"

Stephan Bauer   Pressefoto Fotocredit Dominik ReichenbachFrauen brauchen Männer und umgekehrt! Eigentlich eine Binsenweisheit. Doch wenn die Frau den Rasen mäht und der Mann sie mit Sonnenschirm begleitet, ist irgendwas nicht richtig. Aller Geschlechtergerechtigkeit zum Trotz sehnt sich auch die moderne...


weiterlesen...

Corona-Virus: Inzidenzzahl auf 59,7 gestiegen

stadt Koeln LogoAktuell sind 792 Kölnerinnen und Kölner mit dem Corona-Virus infiziert

Zur aktuellen Lage: Mit Stand heute, Sonntag, 11. Oktober 2020, gibt es auf dem Gebiet der Stadt Köln den insgesamt 5.954. (Vortag 5.837) bestätigten Corona-Virus-Fall. Die Inz...


weiterlesen...

ABSAGE ! KONZERT / NEUE MUSIK reiheM präsentiert: John Chantler – Tomorrow is too late

reihe M LogoVeranstaltung wurde abgesagt.
Mittwoch / 20 Uhr
28. Oktober 2020
Alte Feuerwache Köln/ 
Bühne, Melchiorstr. 3, Köln
Eintritt: 10/8,– EUR

Changierend zwischen abstrakten elektronischen Texturen, fragmentiert-rhythmischen Sprengseln, „little noises“ und...


weiterlesen...

Werbung

Monats Kalender

Letzter Monat Oktober 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 40 1 2 3 4
week 41 5 6 7 8 9 10 11
week 42 12 13 14 15 16 17 18
week 43 19 20 21 22 23 24 25
week 44 26 27 28 29 30 31

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.