Galerie Seidel präsentiert die Ausstellung „Zeit-Raum-Realität“ zum 25-jährigen Jubiläum der Galerie

knochenarbeit menschlich ruthknecht 20 1Ausstellende Künstler: Andreas Bausch, Grigory Berstein, Jan Bresinski, Igor Chepikov, Ulrika Eller-Rüter, Ria Gerth, Christine Kaul, Manuele Klein, Ruth Knecht, Tatjana Koster, Peter Krueger, Yuri Manko, Natasha Mashyanova, Werner Neumann, Koken Nomura, Bernhard Patzack, Carlos Poveda, Jürgen Raap, Odo Rumpf, Tatiana Stroganova, Dini Thomsen Martje Verhoeven, Maxim Wakultschik, Detlev Weigand

Künstlerportrait: Ruth Knecht Knochenarbeit menschlich

In meiner künstlerischen Arbeit habe ich mich schon immer mit Abfall, Vergänglichkeit und Tod beschäftigt.

Vor vielen Jahren stellte ich fest, dass Menschenknochenreste aus aufgelassenen Gräbern weggeworfen wurden. Zunächst seltsam berührt und schockiert, habe ich sie als künstlerisches Ausdrucksmittel für mich entdeckt.

Ich liebe diese Relikte, halbvergangenes, zerstörtes, beinahe unvergängliches Material, Spuren menschlicher Wesen aus vergangenen Tagen. Gleichzeitig unsere Zukunft, unser Schicksal.

Ich begriff, dass ich in der Auseinandersetzung mit dem eigenen Vergehen, im Zulassen unserer Endlichkeit dem Leben auf die Spur komme, etwas von der Tiefe, Rätselhaftigkeit und Einzigartigkeit unseres Daseins erahne.

2006 begann ich meine künstlerische Knochenarbeit zu intensivieren. Ich bildete aus den Relikten Wörter wie Art, Bild, legte ein Knochenherz auf meinen Schatten.

Ich scannte die Knochen ein, zeigte die Abbildungen sowohl vor schwarzem Hintergrund als auch in Kombination mit bunten lebensfrohen Motiven.

Das ganze Alphabet des Lebens ist eine logische Weiterentwicklung dieser Arbeiten. Ich bilde aus den einzelnen Buchstaben Wörter, die für sich betrachtet einen völlig anderen Sinn ergeben als in ihrer Zusammensetzung.

TRAUER MANTEL ist eine zentrale Arbeit. Sie verweist auf die Wärme, nach der wir uns in Zeiten von Trübsal sehnen. Sie berührt Artensterben und Klimawandel, zeigt, dass dies schon sehr alte Themen sind.
Noch heute wird viel zu viel darüber hinweg gesehen.

Ruth Knecht 2021
www.ruthknecht.de

Ausstellungsdauer: 02.02.2021 – 27.02.2021
Finissage: 28.02.2021 von 13:00 bis 17:00 Uhr

Wegen Corona Lockdown können sich die Termine auch noch nach hinten verschieben.
Die erforderlichen Hygienemaßnahmen wie Mundschutz und Abstandsregel sind erwünscht.
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 13:00 bis 18:00 Uhr und Samstag von 13.00 bis 16:00 Uhr

Galerie Seidel
Gladbacher Str. 49
50672 Köln

www.galerie-seidel.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku in Köln

Weltkriegsbombe in Porz-Zündorf gefunden


stadt Koeln LogoBei Sondierungsarbeiten wurde am heutigen Dienstagmittag, 14. Mai 2024, am Christrosenweg in Porz-Zündorf ein Bombenblindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Es handelt sich um eine amerikanische Fünf-Zentner-Bombe mit einem Heckaufschlagzün...


weiterlesen...

Angebote der bpb zu 75 Jahren


bPb LogoVielfältige Formate und Veranstaltungen zu 75 Jahren Grundgesetz // Alle Infos unter www.bpb.de/themen/menschenrechte/danke-grundgesetz/

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb bietet im Rahmen des 75-jährigen Jubiläums des Grundgesetzes vie...


weiterlesen...

Hendrik Streeck besucht die Rheinische


Hendrick Streeck  Beatrix Polgar StüweHendrik Streeck zählt zu den weltweit renommiertesten Virologen. Der Professor und Direktor des Instituts für Virologie und HIV-Forschung am Universitätsklinikum Bonn war am 7. Mai 2024 zu Gast an der Rheinischen in Köln. Die Geschäfts- und Schull...


weiterlesen...

Das ideale Gebinde für draußen und


Gaffel Dose B. Hammer honorarfreiKöln, 24. Mai 2024 – Gaffel setzt im Handel auf die Mehrwegflasche. Ein Teil des Sortiments wird durch die Dose ergänzt - und das mit gutem Gewissen. Denn die Dose ist viel besser als ihr Ruf!

Gaffel Kölsch, Gaffel Wiess, Gaffel Lemon und Gaffels ...


weiterlesen...

Digital Story von Dürer bis van Gogh


stadt Koeln LogoNeue Website lüftet Geheimnisse alter Meister

Faszinierende Blicke hinter die Kulissen von Kunst und Forschung bietet ab sofort das Wallraf-Richartz-Museum mit seiner neuen Internetseite www.maltechnik-wallraf.de. Dank spannendem Storytelling und ...


weiterlesen...

Talk & Sing mit Martin Schlüter und


240513 Talk und Sing v.l. Jean Odenthal   Christian Knock   Frank Engel v. RheinRoxy   Martin Schlüter Foto M.Schlüter honorarfreiKöln, 13 Mai 2024 - Das neue Format „Talk & Sing“ wurde von Christian Kock und Martin Schlüter im letzten Sommer ins Leben gerufen. Das Konzept orientiert sich am Stil von „Ina Müller“ und kombiniert Talkshow-Elemente mit Live-Musik sowie klassisc...


weiterlesen...
@2022 lebeART / MC-proMedia
toTop

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.