das Kultur und Nachrichtenmagazin

12. Kölner Fahrradsternfahrt am 16. Juni 2019

sternfahrtAm 16. Juni 2019 findet die 12. Kölner Fahrradsternfahrt mit Unterstützung der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW statt. Die Kölner Fahrrad-Sternfahrt will daran zuerinnern, dass das Fahrrad das umweltverträglichste, platzschonendste, schnellste und gerechteste Verkehrsmittel in der Stadt ist.

Verunglückte und getötete Radfahrer*innen auf Kölns Straßen, eine mit Autos zugestellte Innenstadt und Veedel, und eine Klimakatastrophe, deren Folgen auch Köln spüren wird. All das ist sind Anlass genug, um für eine nachhaltige Mobilität zu demonstrieren. Genau das tut die Kölner Fahrrad-Sternfahrt. Und will dabei auch darauf hinweisen, dass mit dem jetzt vorgelegten Luftreinhalteplan der Stadt Köln noch nicht genügend Maßnahmen zur Abwendung einer Klimakatastrophe geplant sind.

Bisher verspricht die Stadt viel, setzt nach Auffassung vieler Bürger*innen jedoch zu wenig um, z.B. beim Kampf gegen Rad- und Gehwegparker*innen. Viele Bewohner*innen fordern: Die Flächen-Verteilung muss gerechter werden! Sichere Radinfrastruktur muss her und der motorisierte Individualverkehr - egal ob fahrend oder parkend - auf das wirklich notwendige Minimum reduziert werden. Im jetzt vorgelegten Luftreinhalteplan hält die Stadt Köln an der Verhinderung von Dieseleinfahrverboten fest. Zur Reduktion der Autoabgase schlägt die Stadtverwaltung vor, mit einer Ampelschaltung eine “Grüne Welle” für den Autoverkehr einzurichten. Es ist zu befürchten, dass die Stadt Köln damit auch in 2019 die Geschichte der steigenden Unfallzahlen mit Radfahrer*innen und die Steuerung in die kommunale Klimakrise leider fortsetzt. Die Unzufriedenheit der Kölner*innen mit dieser Verkehrsplanung schlägt sich auch im nun veröffentlichten ADFC Fahrradklimatest nieder, bei dem Köln einen letzten Platz für Städte ab 500.000 Einwohner*innen belegt hat.

Höchste Zeit, mit der 12. Kölner Fahrradsternfahrt daran zu erinnern, dass das Fahrrad nicht nur das umweltverträglichste, sondern auch das platzschonendste, schnellste und gerechteste Verkehrsmittel in der Stadt ist.

Mit Zubringerrouten aus den Stadtteilen Brück, Chorweiler, Ehrenfeld, Meschenich, Nippes, Porz, Sülz, Sürth und aus Leverkusen geht es in bewährter Weise zum Rudolfplatz, dort auf die gemeinsame Innenstadtroute und zur Abschlusskundgebung auf den Heumarkt. Auch aus dem Umland werden Routen zu Kölner Fahrradsternfahrt geführt.

Die Kölner Fahrradsternfahrt ist eine angemeldete Demonstration. Alle Routen werden von Routenleitern/-innen geführt und von freundlichen Polizisten/-innen begleitet.

Die Organisator*innen laden dazu ein, sich am 16.06.2019 in den Sattel zu schwingen, Kinder, Eltern und Großeltern mitzubringen. Wer mag, bastelt Plakate mit den eigenen Wünschen und Forderungen als Fahrradschmuck oder montiert Plakate der Fahrradsternfahrt, die an den Startpunkten verteilt werden, an's Rad.

Für eine menschen- und fahrradfreundliche Stadt, für bessere Luft, besseres Stadtklima und den notwendigen Anteil Kölns am Pariser Klimaabkommen. Und nicht vergessen: Radfahrer bleiben länger frisch und knackig.

Alle Infos zu Routen und Startzeiten findet Ihr unter www.sternfahrt-koeln.de

Sonntag, 16.06.2019
Treffpunkte unter www.sternfahrt-koeln.de
Innenstadttreffpunkt Rudolfplatz
Abschlusskundgebung Heumarkt

Der RADKOMM e.V. hat die Organisation der Sternfahrten 2018 und 2019 übernommen. Wie es ab 2020 weitergehen wird, möchte RADKOMM gemeinsam mit den anderen Kölner Akteuren planen.

Das Orgateam der Fahrrad-Sternfahrt sucht für 2019 weitere personelle Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung der Fahrrad-Sternfahrt – ob bei der Planung, als Routenleiter*in, Ordner*in, Fotograf*in oder bei der Flyerverteilung.

Die Fahrradsternfahrt Köln wird von der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW und der Stadt Köln unterstützt.

Weitere Termine:
RADKOMM #5 FAHR RAD JETZT am 01. Juni 2019
NRW-Sternfahrt am 02. Juni 2019 in/nach Düsseldorf

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Soziales und Leben in Köln

"Kölle putzmunter" 2019 - Kölnerinnen und Kölner sind aufgerufen, sich an der Aktion zu beteiligen

kölle putzmunterZum Auftakt der diesjährigen Rundum-sauber-Aktion "Kölle putzmunter" trafen sich am Mittwoch, 3. April 2019, Umweltdezernent Dr. Harald Rau sowie weitere Vertreter der Veranstaltungsgemeinschaft von AWB Köln, Abfallentsorgungs- und Verwertungsgese...


weiterlesen...

Ehrenfeld-Hopping 2019 "Kult trifft Kunst: ArtPub-Kunstworkshop in der STAPEL.BAR"

Die Künstlerin Helena KatsiavaraKöln. Bereits zum 26. Mal wird das Ehrenfeld Hopping zum Festival mit Kult-Charakter: Am Samstag, 27. April laden zahlreiche Clubs und Bars zu einem bunten Kulturprogramm ein. Die STAPEL.BAR im Kölner Heliosviertel bietet in Zusammenarbeit mit Art...


weiterlesen...

Happy Feminismus im Pop-Gewand: Das ist ILIRA - neue Single „Do It Yourself“ – out now!

ILIRASchon jetzt wird ILIRA als DIE neue Pop-Sensation 2019 gefeiert, doch hinter der hübschen Kosovo-Albanerin, die in der Schweiz aufwuchs, verbirgt sich mehr als bloßer Bubblegum-Pop und rosa Kleidchen:

Sie möchte zeigen, dass eine Frau zwar optisch...


weiterlesen...

Städte-Ranking bei Aufbruch Fahrrad: Welche Stadt in NRW liegt vorn?

geprueftAufbruch Fahrrad, die Volksinitiative zur Mobilitätswende in NRW, ruft zur Unterschriften - Challenge auf: Welche Stadt wird die meisten Unterschriften sammeln? Seit März schaffte das kleine Kalkar die Großstädte auf die Plätze zu verweisen. Viell...


weiterlesen...

THOMAS AZIER - ON STAGE NEUES VIDEO - WHITE HORSES (live performance) LIVE TOUR - MAI 2019

photo Camille Vivier DLFür Thomas Azier startete das neue Jahr mit einem fulminanten Auftritt beim Eurosonic Festival. Im Vorausblick auf seine Tour im Mai 2019 erscheint nun das neue Performance-Video zu „White Horses“ aus dem aktuellen Album „Stray“.

Der visionäre, un...


weiterlesen...

weitere Informationen

Kunst und Kultur in Köln

PAPPART - KUNSt&So

papp artWunderbare Welten aus Pappe. Mit verblüffender Präzision und Phantasie klebt der Künstler Philipp Terstiege kleine Welten, Kostüme und Alltagsgegenstände aus ordinärer Pappe zusammen. Ein tolles Beispiel dafür, dass Ideenreichtum und Kreati...


weiterlesen...

Bilal Hassani - tritt am 18.05. beim ESC mit "Roi" für Frankreich an

Bilal HassaniMit nur einem veröffentlichten Song hat der 19-jährige Halb-Marokkaner es geschafft in zwei Tagen das L'Olympia in Paris fast auszuverkaufen, Billboard nennt ihn die neue "Queen" des Pop und die Fashionszene feiert ihn. Nach seiner Teilnahme bei T...


weiterlesen...

KONI, TOM BAILEY & ANE – DON’T LET ME GO

Koni Tom Bailey  Ane   Dont Let Me Go CoverDer Kölner Produzent & Songwriter Koni machte weltweit auf sich aufmerksam, als er vor 3 Jahren begann Cover/Remixes von Künstlern wie Coldplay, Rihanna und Drake im vollkommen neuen Gewand zu produzieren und diese auf seinem Soundcloud Profil ver...


weiterlesen...

Ans Licht: Ökumenischer Kreuzweg der Jugend fragt wo du bist?

kath jugendagenturKöln, 05.04.2019. Am 12.04.2019 machen sich um 18:00 Uhr junge Menschen auf und gehen den traditionellen Jugendkreuzweg durch die Kölner Innenstadt. Zum 7. Mal ziehen rund 100 Jugendliche los und machen dabei Halt an unterschiedlichen Stationen.

T...


weiterlesen...
CRGH032.jpg
Mittwoch, 24.Apr 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Cristina Ghetti - Gedankenlinien"

Oh Maria-Theresia Salonstück 3 1995 Glühbirnen Kunstmuseum Villa Zanders Bergisch Gladbach.jpg
Mittwoch, 24.Apr 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung Tina Haase – unbedingt

bettina gruber.jpg
Mittwoch, 24.Apr 15:30 - 18:30 Uhr
Ausstellung "Aus dem zephyrischen Fundus - Bettina Gruber Retrospektive"

Sigrid-19_bwklein.jpg
Mittwoch, 24.Apr 18:00 - 19:00 Uhr
Feldenkrais mit Sigrid ter Haar

Alexander20Meyen20Portraitneu.jpg
Mittwoch, 24.Apr 20:00 - 21:45 Uhr
Yoga Kurs II. 2019 Köln Ostheim

BPJ_Schwerkraft als Problem der Malerei_PM.jpg
Donnerstag, 25.Apr 12:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "BÉLA PABLO JANSSEN - Schwerkraft als Problem der Malerei"

Oh Maria-Theresia Salonstück 3 1995 Glühbirnen Kunstmuseum Villa Zanders Bergisch Gladbach.jpg
Donnerstag, 25.Apr 14:00 - 20:00 Uhr
Ausstellung Tina Haase – unbedingt

BPJ_Schwerkraft als Problem der Malerei_PM.jpg
Freitag, 26.Apr 12:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "BÉLA PABLO JANSSEN - Schwerkraft als Problem der Malerei"

CRGH032.jpg
Freitag, 26.Apr 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Cristina Ghetti - Gedankenlinien"

Oh Maria-Theresia Salonstück 3 1995 Glühbirnen Kunstmuseum Villa Zanders Bergisch Gladbach.jpg
Freitag, 26.Apr 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung Tina Haase – unbedingt

lebeART Video

VIDEO - Interview mit Matthieu Rossez über Himalayan ImpressionsVideo Kunst und Kultur
himalayan_impressions

Der gebürtige Franzose Matthieu Rossez veranstaltet seit mehreren Jahren Himalayan Impressions. E...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

lebeART Kalender

Letzter Monat April 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 14 1 2 3 4 5 6 7
week 15 8 9 10 11 12 13 14
week 16 15 16 17 18 19 20 21
week 17 22 23 24 25 26 27 28
week 18 29 30

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok