das Kultur und Nachrichtenmagazin

Museumsnacht in Köln

HelenaKatsiavaraIch bin endlich Zuhause. Auf dem Weg nach Hause, fing es nämlich an zu regnen und mit dem Fahrrad versuchte ich so schnell wie möglich gegen den Regen und gegen meine Müdigkeit zu radeln. Ich nahm trotzdem die Klänge und die flüchtige Gespräche neben mir wahr, auch Bilder von schwankenden Männern, die versuchten am Straßenrand zu pinkeln, kamen mir zum Vorschein. Ich nahm auch wahr, dass junge Besucher aus anderen Ländern, nicht wussten, dass der Radweg nicht wirklich begehbar ist und zur Seite fast sprangen, wenn man hinter ihnen ,,Entschuldigung,, rief um vorbei zu radeln. Doch, das was man auf dem Weg nach Hause von einer Museumsnacht in Köln mitnimmt, könnte man mit einem Wort bezeichnen: Magie.

Museen, verbergen Geschichte hinter ihren Gemäuern und wenn diese Geschichte sich mit Klängen eines kleinen Konzertes in ihren Räumen verbindet dann entstehen neue Geschichten. So bekommt man neue Blickwinkel mit denen man sogar auf einmal .die ganze Stadt betrachtet und ein anderes Verständnis für sie bekommt.

Als weiblicher Mensch mit griechischen Vorfahren drängt es mir zu erwähnen, dass das Wort Museum, sich vom griechischen Wort Muse ableiten lässt. Musen waren die Göttinnen der Künste. Es waren 9 an der Zahl: Terpsichore, Thalia, Klio, Melpomene, Euterpe, Erato, Urania, Polyhymnia, Kalliope. Durch eine Eselsbrücke lassen sich ihre Namen leicht merken: Euer urpokal Klio meterthal.

Na ja, ich möchte aber fortfahren, bevor ich mich in meiner griechischen Erinnerung verliere.

Bei einer Museumsnacht passiert also etwas merkwürdiges, mit jenem, der in den Museen unterwegs ist. Aus dem Mikrokosmos seiner kleinen Welt, in der er sich Tag ein Tag aus in seinem Alltag begibt, wird ein Makrokosmos. Die Sichtweise, mit der man auf die Welt schaut, erweitert sich. Denn die Musen waren 9, und sie schwirren immer noch umher, weil es angeblich keine Zeit gibt und keinen Raum gibt. Sie waren Göttinnen der Künste und Künste sind dafür da, die Gedanken zu zähmen.

Autorin: Helena Katsiavara.

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku in Köln

Statt Fußball gibt es jetzt am Stadion das erste Kölner Drive-in-Arena Streetfood-Festival / Premiere ist am Wochenende

Pressefoto StreetfoodDriveInArena 2020Köln, 13. Mai 2020 – Ein Streetfood Festival in Corona-Zeiten ist möglich, wenn es in einer Drive-in-Arena stattfindet. Da an den Wochenenden das RheinEnergieSTADION leer bleib, wird vom 16. Mai bis 14. Juni der Stadion-Parkplatz 6 zur Delikatesse...


weiterlesen...

SIMEON schicken ihre heiße funky Pop-Nummer in den Frühsommer

schweiss„Schweiß, Schweiß, Baby!“ 

Ein heißes Beben durchläuft den Körper. Die Hüften verselbständigen sich und shaken wie in Trance. Der Geist macht Platz für wilde Disco-Moves und der 08/15-Hoodie verwandelt sich in ein heißes Party-Outfit. Genau so fü...


weiterlesen...

POWFU | "ill come back to you" + EP VÖ Verschiebung

poemNach seinem Breakout-Hit „deathbed (coffee for your head)“ und seiner vor kurzem veröffentlichten Follow-Up-Single „I’m Used To It“ sollte eigentlich heute die brandneue EP „poems of the past“ des aufsteigenden Lofi-Artist Powfu erscheinen. Diese ...


weiterlesen...

Syrien: Gezielte Angriffe auf Krankenhäuser und Schulen

amnestyBERLIN, 08.05.2020 – Syrische und russische Truppen verübten im Nordwesten Syriens gezielt Angriffe auf Krankenhäuser und Schulen. Das belegen Recherchen von Amnesty International, die in dem neuen Bericht „’Nowhere is safe for us’: Unlawful attac...


weiterlesen...

Demonstrationen gegen Corona-Maßnahmen DPolG: Polizei stärkt und schützt Grundrechte

dpolg sternDer DPolG-Bundesvorsitzende Rainer Wendt hat Vorwürfen gegen Einsatzkräfte der Polizei widersprochen, die am vergangenen Wochenende bei Demonstrationen eingesetzt waren. Insbesondere in sozialen Netzwerken war den einschreitenden Kräften unangemes...


weiterlesen...

weitere Informationen

Event-Tipp

»Social Distancing Mit Herz | Teil 2« Corona ist ansteckend. Musik auch.

FacebookYT SocialDistancingMitHerz 15MaiDie Corona-Pandemie hat von einem Moment auf den anderen fast alle geplanten Kulturveranstaltungen bis mindestens Sommer unmöglich gemacht. Es wird Zeit, dass wir den Kulturschaffenden nun ein Gesicht und eine Stimme geben, sie anhören und zusamme...


weiterlesen...

Arizona Zervas released neuen Song "24"

arizonaMit seiner Single „Roxanne“ landete Arizona Zervas Ende 2019/Anfang 2020 einen weltweiten Hit: der Song konnte sich u.a. in den Top 5 der britischen und US-amerikanischen Charts platzieren und knackte die Marke von einer Milliarde Streams. Nun leg...


weiterlesen...

in focusGalerie Magie der Photographie #12

12Scarlett Hooft Graafland kreiert magische, fotografische Bilder, oft in weit entlegenen Gegenden der Welt, z.B. in hoch gelegenen Salztonebenen in Bolivien, einsamen Bauernhäusern in Island, Stränden in Jemen, Madagaskar oder Polarregionen, aber a...


weiterlesen...

TASSO-Aktion „Hund im Backofen“– Autos können im Frühjahr und Sommer zur tödlichen Falle für Hunde werden

Hund im Backofen Auto Hitze Motiv 2019Der Frühling ist da: So schön diese Zeit auch ist, sie birgt auch Gefahren. Nach wie vor sterben in Deutschland jedes Jahr Hunde, weil ihre Halter sie im Auto zurücklassen. Dabei gilt: Ein Hund gehört nicht ins abgestellte Auto, wenn es warm ist, ...


weiterlesen...

lebeART Video

VIDEO - Ausstellung "100. Jahrestag Genozid an Armeniern" Erinnern - Gedenken - Gestalten von Hasan Hüseyin DeveciVideo Kunst und Kultur
hasanflyer

„Erinnern – Gedenken – Gestalten"
Die Installation vermittelt armenische Geschichte und setzt sic...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

lebeART Kalender

Letzter Monat Mai 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 18 1 2 3
week 19 4 5 6 7 8 9 10
week 20 11 12 13 14 15 16 17
week 21 18 19 20 21 22 23 24
week 22 25 26 27 28 29 30 31

Anzeige

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.