das Kultur und Nachrichtenmagazin

New Fall Festival 2019

NFF Plakat 2019Kulturpolitische Entwicklungen in Europa inspirieren Festivalmacher zur Schaffung des „New Fall Forum“

Düsseldorfer Ehrenhof wird Festivalzentrum +++ New Fall Forum: Panels zu gesellschaftspolitischen Fragen +++ Erstmals Tagestickets

Vom 10. bis 14. Oktober 2019 findet in diesem Jahr zum neunten Mal in Folge das New Fall Festival in Düsseldorf statt. Die Veranstalter gaben heute die Headliner und weitere Acts bekannt. In diesem Jahr wird das Festival darüberhinaus um zwei wichtige Komponenten
erweitert: die Etablierung des Ehrenhofs als Festivalzentrum und das New Fall Forum.

Nils Frahm, Roosevelt, William Fitzsimmons, Apparat und weitere Acts bestätigt Mit alten Bekannten zu neuen Höhen: Nils Frahm, Roosevelt, Apparat und Gurr kehren in diesem Jahr als Festival-Headliner zurück. Bei der Besetzung ihres qualitativ hochwertigen und facettenreichen Liebhaber-Programms wird somit deutlich, dass die Veranstalter das richtige Gespür für junge Künstler und ihre künftige popkulturelle Relevanz haben. In den vergangenen Jahren – seit ihrem New Fall-Debüt – avancierten diese Künstler zu international gefeierten Stars ihres Genres:

2013 gaben sie ihren Einstand beim New Fall Festival: Heute schreibt der britische „Guardian“ über den Berliner Nils Frahm, er sei „möglicherweise der populärste Solopianist auf der Welt“. Am 14. Oktober wird er das Publikum beim Abschlusskonzert des New Fall Festivals 2019 in der Tonhalle mit seinem unkonventionellen Klavierspiel zwischen Experimentalmusik und Pop verzaubern. Auch Roosevelt zählt in diesen Tagen zu den erfolgreichsten Newcomern der vergangenen Jahre. Sein selbstbetiteltes Debütalbum gilt als eines der wichtigsten neuen Pop-Alben der deutschen Musikszene, das auch global für Aufsehen sorgte und ihn zu einem international gefragten Remix-Produzenten machte. Mit seinem Mix aus Chillwave, Italo Disco, Club Sounds und lupenreinem Pop ist der 27-jährige Kölner am 13. Oktober im Radschlägersaal der Rheinterrasse, einer der neuen Venues des NFF, zu sehen.

Unvergesslich, wie Apparat 2015 das New Fall-Publikum mit seiner Performance, die sphärische und innovative elektronische Musik mit Stroboskoplichtern und Projektionen aus live produzierten Filmen verband, in den Bann zog. Seine Rückkehr in den Robert-Schuman- Saal zelebriert der Berliner Klangkünstler am Samstag, dem 12. Oktober, und wird auch in diesem Jahr mit seiner Mischung aus Avantgarde-Elektronik, Club Music und hymnischen Pop-Momenten beim Publikum für Begeisterung sorgen.

Aus persönlichen Gründen musste William Fitzsimmons seinen Auftritt beim New Fall Festival 2017 absagen, den er am 11. Oktober im Robert-Schumann-Saal endlich nachholen kann. Der amerikanische Singer-Songwriter – dessen facettenreicher Folk akustisch intim oder auch elektronisch gewaltig sein kann – sorgt für ein intensives Konzerterlebnis. Nach der Veröffentlichung ihres gefeierten Debütalbums „In My Head“ (2016), sorgten Gurr 2017 als Support Act mit ihrer wilden „In Your Face“-Rock'n'Roll-Liveshow beim New Fall Festival für Furore. Nun sind sie bereit, am 13. Oktober ihre Live-Energie auf der großen, zum ersten Mal vom NFF bespielten Bühne des Rheingoldsaals, zu entfesseln. Quer durch alle Genres: Allah-Las, Sam Vance-Law und L.A. Salami überzeugen mit facettenreichem Pop

Surfrock, Jangle-Pop, Psychedelic, Garage, Northern Soul und Indie sind die Zutaten, aus denen Allah-Las ihren einzigartigen vintage-infizierten Sound kreieren, der die 60s bei ihrem Konzert am 11. Oktober im Rheingoldsaal auferstehen lässt. Mit seinem Debütalbum „Homotopia“ gelang dem kanadischen Singer/Songwriter Sam Vance-Law ein schwules Manifest und musikalisches Meisterwerk, am 13. Oktober live auf der Bühne im Pong/NRWForum. L.A. Salami kommt mit seinem bunten Indie-Folk, stark beeinflusst von Legenden wie Bob Dylan, Neil Young und Leonard Cohen, am 11. Oktober ins PONG/NRW-Forum. Offbeats für Klein und Groß – D!e Gäng skankt beim Kinderkonzert Am 13. Oktober gibt’s im Radschlägersaal freche, lustige Songs über Themen, die Kinder bewegen, musikalisch in sommerliche Offbeat-Grooves verpackt. Mit Reggae, Ska und Dancehall bringt D!e Gang nicht nur die ganz Kleinen, sondern auch ihre Eltern zum Tanzen.

Neue kurze Wege – Der Ehrenhof wird zum Festivalzentrum
Besondere Künstler an besonderen Orten – das Motto des Festivals erhält in diesem Jahr eine neue Facette: Nachdem in den vorangegangenen Jahren die Spielorte des Festivals über die Innenstadt Düsseldorfs verteilt waren, wird es 2019 ein zentrales, zusammenhängendes Areal geben, an dem alle Konzertstätten vereint und kurze Wege zwischen den Bühnen ermöglicht werden. Kein Gelände wäre dafür besser geeignet als der imposante Ehrenhof – die historische und kulturelle Herzkammer Düsseldorfs.

Nach einer kurzen Auszeit in 2018 kommt das New Fall-Publikum in diesem Jahr wieder in den Genuss stimmungsvoller Livemusik im unvergleichlichen Ambiente der Tonhalle. Nur wenige Meter entfernt werden erneut das PONG im NRW-Forum und der Robert-Schumann- Saal zum Schauplatz für das diesjährige Festival. Ergänzt wird das eindrucksvolle Ensemble erstmals um die direkt am Rhein gelegene Rheinterrasse mit dem Radschlägersaal und dem Rheingoldsaal. Ihre mondäne Architektur im Art Déco-Stil der „Roaring Twenties“ fügt sich perfekt in die Reihe der außergewöhnlichen Spielorte des New Fall Festivals ein. 

Die Zentralisierung der Spielorte eröffnet den Veranstaltern neue Möglichkeiten der Programmgestaltung. So können die Festivalgäste mehrere Konzerte an einem Abend sehen. Bereits am Nachmittag laden die Panels des neu geschaffenen, öffentlichen New Fall Forums zu einem Besuch des Ehrenhofs ein. Dank des neuen Konzepts werden erstmals auch Tagestickets angeboten.

New Fall Forum – Der Pop-Talk zu unserer Gesellschaft der Zukunft In diesem Jahr gehen die Veranstalter mit dem New Fall Forum, das vom 10. bis 13. Oktober 2019 parallel zum Festival im PONG/NRW-Forum stattfindet, neue Wege und bringen KünstlerInnen und Publikum in einen Dialog jenseits der Bühne. Viele Entwicklungen werfen aktuell Fragen auf, wie die Gesellschaft in Europa morgen aussehen wird: Gewonnene Freiheiten in Bildung und Kunst dürfen nicht komplett durch allgegenwärtige Themen wie Brexit, Integration von Geflüchteten, Stimmenzugewinn rechter Parteien, Debatten um Heimat verloren gehen – gerade vor dem Hintergrund, dass genau diese Themen, bewegen und den Blick auf die Zukunft in Deutschland und Europa zuweilen sorgenvoll gestalten.

Popkultur ist Spiegelbild und zugleich Impulsgeber gesellschaftspolitischer Entwicklungen, wie die Diskussionen um den Auftritt von Kollegah und Farid Bang bei der Echo-Verleihung 2018, die Absage des Konzerts von Feine Sahne Fischfilet im Bauhaus Dessau oder die Verbreitung des Fotos von Özil mit Erdogan zuletzt verdeutlichten. Ihr bzw. ihren Künstlern kommt dabei eine Verantwortung zu, die es zunehmend zu diskutieren gilt, wenn die Herausforderungen von morgen bewältigt werden wollen. Das ist das Ziel des New Fall Forums: In vier hochkarätig und kompetent besetzten Themen-Panels werden Fragen gestellt, die in den traditionellen und sozialen Medien heiß diskutiert werden – und auf die Antworten gegeben werden müssen, wenn die Gesellschaft der Zukunft gestaltet werden soll.

Die Themen im Überblick:

• Heimat im Fremden, Fremde in der Heimat
• Karren und Knarren – Werte in der Hip-Hop-Kultur (in Kooperation mit 1Live)
• Ethno-Comedy – Warum darf der das?
• Singen ist Macht – Politik in der Popmusik

Weitere Künstler werden in den kommenden Wochen bestätigt.
Details zu den Panels mit namhaften Rednern und Künstlern erhalten Sie in Kürze

Tagestickets sowie Einzeltickets für die Shows sind ab sofort auf der Festival-Website verfügbar. Ein Tagesticket kostet ab 62,70 Euro zzgl. Gebühren, die Tickets für die Einzelkonzerte gibt es ab 22 Euro zzgl. Gebühren

Stimmen
„Mit der Etablierung des New Fall Forums und des neuen Festivalzentrums am Ehrenhof stellen wir die Weichen für die Zukunft und schaffen die Voraussetzung dafür, das Festival in den kommenden Jahren kontinuierlich weiterzuentwickeln. Zudem freuen wir uns, Künstler, die bei uns zu Beginn ihrer Karriere gespielt und mittlerweile den internationalen Durchbruch geschafft haben, als Headliner auf den großen Bühnen des Festivals wiederzusehen. Düsseldorf wird ein wunderbares Festival mit einem spannenden und facettenreichem Line Up aus internationalen Größen und jungen aufstrebenden Acts mit großem Potential erleben.“ so der Gründer und Leiter des New Fall Festival, Hamed Shahi.

Das vorläufige New Fall Festival Line-Up 2019
Fr. 11. Oktober 2019 Allah-Las + Support: Suzan Köcher | Rheinterrasse (Rheingoldsaal)
Fr. 11. Oktober 2019 William Fitzsimmons | Robert-Schumann-Saal
Fr. 11. Oktober 2019 L.A. Salami | PONG/NRW-Forum
Sa. 12. Oktober 2019 Apparat | Robert-Schumann-Saal
So. 13. Oktober 2019 D!e Gäng | Rheinterrasse (Rheingoldsaal)
So. 13. Oktober 2019 Sam Vance-Law | PONG/NRW-Forum
So. 13. Oktober 2019 Roosevelt + Support: Haelos | Rheinterrasse (Radschlägersaal)
So. 13. Oktober 2019 Gurr | Rheinterrasse (Rheingoldsaal)
Mo. 14. Oktober 2019 Nils Frahm | Tonhalle

Quelle: Radar Musik & Unterhaltungs GmbH

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus


Warning: Parameter 2 to modChrome_artarticle() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artarticle() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

weitere Beiträge

Musik / Film

25.10.2019 Der kleine Prinz: Musikalische Lesung mit August Zirner und Kai Struwe

cZirner der kleine PrinzPrien - Am Freitag, 25. Oktober 2019, um 19.30 Uhr präsentieren August Zirner und Kai Struwe das Meisterwerk „Der kleine Prinz“, neuinterpretiert mit eigens komponierter Musik im Chiemsee Saal, Alte Rathausstraße 11. Dieser Klassiker, der seit Gen...


weiterlesen...

Rettet den Regenwald e.V. "Bolivien: Der Tropenwald brennt für Fleisch und Soja"

decreto21 bolivianische Organisationen sowie die Menschenrechtsorganisation Amnesty International appellieren an den Präsidenten Boliviens. Dieser soll einen Mitte Juli in Kraft getretenen Erlass zurücknehmen, der die Waldrodung und das Abbrennen genehmi...


weiterlesen...

Auch Barrack Obama schätzt ihre Musik: Die BLACK GOSPEL ANGELS singen auch 2020 wieder in Deutschland

BGA19 photo press BlackGospelAngels AussandWenn sie einen ihrer zu Herzen gehenden Songs anstimmen, ist Gänsehaut garantiert! Die von den beiden Stars Rose Watson und Queen Yahna angeführten BLACK GOSPEL ANGELS bilden einen der besten Gospel-Chöre der Welt. Seit Jahren begeistern sie ein M...


weiterlesen...

12. und 13. Oktober 2019 Alternative Gesundheitsmesse „NaturHeiltage & Spiritualität“

banner messe b gladbach 2019 10In der heutigen Zeit bleibt die spirituelle Erfahrung und wertvolles esoterisches Wissen oft auf der Strecke – Ängste, Stress, Überforderung, Hilflosigkeit, Lieblosigkeit, Mobbing, Depressionen, Krankheit, Verlust, Verletzheit und persönliches Lei...


weiterlesen...

PETER MAFFAY „FÜR IMMER JUNG“

05 W. KöhlerFür alle Peter-Maffay-Fans ist dieser Titel fast wie eine Hymne: „Für immer jung“, ein Song mit Zitaten aus Klassikern wie „Samstagabend in unserer Straße“, „Sonne in der Nacht“, „Eiszeit“ und „Halleluja“
und vielen anderen großen Erfolgen. „Uns ve...


weiterlesen...

Warning: Parameter 2 to modChrome_artarticle() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artarticle() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

weitere Informationen

Kunst und Kultur in Köln

12.10.2019 – 02.02.2020 Lucia Moholy. Fotogeschichte schreiben

museum ludwigAnlässlich des Bauhaus-Jubiläums widmet sich das Museum Ludwig mit einer kleinen Präsentation im Fotoraum der Fotografin und Fotohistorikerin Lucia Moholy. In diesem Rahmen werden auch drei neuerworbene Vintage Prints von Lucia Moholy erstmals gez...


weiterlesen...

Wasserbüffel helfen beim Artenschutz in Köln-Dünnwald - Stadt Köln und NABU-Naturschutzstation planen ganzjährige Beweidung

stadt Koeln LogoDas Naturschutzgebiet "Am Hornpottweg" in Köln-Dünnwald umfasst etwa 40 Hektar. Besonderes Merkmal dieses Naturschutzgebietes ist seine Sumpf-Fläche. Dieser spezielle Lebensraum ist im gesamten Rheinland äußerst selten, auf dem Kölner Stadtgebiet ...


weiterlesen...

Aktionstag: „Wem gehört der öffentliche Raum?“

2019 10 10   KJA Köln   OKJA   Aktionstag Streetwork und Mob Jugendarbeit AG78Köln, 10.10.2019. 13 Träger der freien Jugendhilfe und Vertreter der Stadt Köln (Amt für Kinder, Jugend und Familie, Abteilung Jugendförderung) präsentierten ihr Engagement in der Streetworkund Mobilen Arbeit. Auf dem Kölner Heumarkt informierten ...


weiterlesen...

27.10.2019 Probleme und Konflikte selbst Lösen

auszeitImmer und immer wieder kommst du an denselben Punkt

• Warum ist das so? Was läuft da in deinem Unterbewusstsein ab? Kannst du das endlich verändern, aber wie?
• Läuft bei dir ein Schattenprogramm? Ahnenprogramm?
• Wer bin ich? Welche Einflüsse präge...


weiterlesen...

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

lebeART Video

Miniaturecompositionen von Stéphane Suarez präsentiert in der Galerie-Graf-Adolf am 12.09.2009Video Kunst und Kultur

Miniaturecompositionen von Stéphane Suarez,

 

Stéphane Suarez, geboren 1970 in Paris, lebt seit 2...


weiterlesen

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV


Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 2 to modChrome_artvmenu() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artvmenu() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Werbung


Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Anzeige

 


Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

lebeART Kalender

Letzter Monat Oktober 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 40 1 2 3 4 5 6
week 41 7 8 9 10 11 12 13
week 42 14 15 16 17 18 19 20
week 43 21 22 23 24 25 26 27
week 44 28 29 30 31

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Anzeige

 


Warning: Parameter 2 to modChrome_artnostyle() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artnostyle() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok