das Kultur und Nachrichtenmagazin

Zum 50. Jahrestag der Wiedereröffnung an neuem Ort: Warum das denkmalgeschützte Ermelerhaus so wertvoll ist

2012 oct abm 58736Berlin – „Das Ermelerhaus in Berlin Mitte ist ein Monument besonderer Art. Zum einen zählt es zu den überragenden Bauzeugnissen des Berliner Barock und Klassizismus. Zum anderen ist sein Geschick aufs Engste mit der Berliner Denkmalpflege im 20. Jahrhundert verknüpft.” Mit diesen Sätzen beginnt das Landesdenkmalamt Berlin seinen Bericht über die Geschichte und Bedeutung des historischen Ermelerhauses. Für die Denkmalschützer hat das 1567 erstmals im königlichen Schlossregister verzeichnete Patrizierhaus an der Breiten Straße 11 einen unschätzbaren Wert.

Das nach seinem späteren Eigentümer benannte Ermelerhaus hat eine durchaus wechselvolle Geschichte. Nach Bombentreffern im Zweiten Weltkrieg, der Renovierung in den 1950er Jahren und dem Abriss im Jahr 1966 folgte der Wiederaufbau an einer neuen Adresse, ein paar Hundert Meter weiter südlich. Am 6. Oktober 2019 jährt sich die Wiedereröffnung am Märkischen Ufer 10-12 zum 50. Mal. Grund genug für das art’otel berlin mitte – stolzer Eigentümer und Betreiber des Gebäudes – das wertvolle Baudenkmal vom 5. bis 7. Oktober 2019 mit einer Ausstellung und Tagen der offenen Tür zu würdigen.

Das Ermelerhaus ist ein einzigartiges Denkmal großbürgerlicher Wohnkultur

Das Ermelerhaus gilt als Denkmal großbürgerlicher Wohnkultur des 18. und 19. Jahrhunderts und zugleich als ein Zeugnis des Städtebaus und der Denkmalpflege in der Großstadt des 20. Jahrhunderts. Das um 1760 in seiner heute bekannten Form errichtete Haus wurde bereits in der 1893 herausgegebenen Bestandsaufnahme der Bau- und Kunstdenkmäler Berlins als einzigartiges „Denkmal bürgerlicher Baukunst” geführt. Das Gebäude glänzte mit seiner Lage in unmittelbarer Nähe zum Berliner Stadtschloss, insbesondere aber mit seinen im Stile des Rokoko künstlerisch verzierten Salons. Die prachtvoll dekorierten Räume brachten ihm schon vor über 125 Jahren den Ruf der „besten Vorstellung von einer reichen Wohnungsausstattung bürgerlichen Charakters” des 18. Jahrhunderts ein.

Besonders drei Eigentümer und deren Familien haben das Haus und dessen Ruf geprägt. Zuallererst wäre da Peter Friedrich Damm zu nennen, der das Grundstück Breite Straße 11 im Jahre 1760 für 20.000 Taler erworben hatte. Der Lederfabrikant war königlicher Hoflieferant der preußischen Armee und hat es sich leisten können, das Haus seinen Wünschen entsprechend um- und ausbauen zu lassen. So ließ Damm im Inneren goldglänzende Rokokosäle mit großen Wand- und Deckengemälden ausstatten, die bis heute Fleiß, Können und Kunst der damaligen Handwerker dokumentieren. Der zu seiner Zeit bekannteste Künstler auf der Baustelle war der königliche Theatermaler Carl Friedrich Fechhelm der Ältere. Nach ihm wurde die so genannte Fechhelmsche Wandmalerei benannt, die Motive römischer Runinen in der Art des Vedutenmalers Panini zeigt. Der größte Saal im Ermelerhauses trägt ebenfalls noch heute seinen Namen.

Das Gebäude war schon 1762 das prächtigste Haus in der vornehmsten Straße Alt-Köllns

Nach seiner Fertigstellung im Jahre 1762 galt das Ermelerhaus als eines der prächtigsten Häuser der vornehmsten Straße zu Alt-Kölln. Nach dem Tod Peter Friedrich Damms im Jahr 1776 lebte dessen Witwe noch bis 1802 in der Immobilie. Dann starb auch sie und der Tabakfabrikant Johann Heinrich Neumann übernahm das Haus für 30.400 Taler. Dieser spendierte dem Gebäude seine reich verzierte frühklassizistische Fassade mit zwei verkröpften Palmetten- und Rankfriesen sowie die beiden Zinkgussfiguren auf dem Dach, die Merkur und Justitia darstellen.
Seinen heutigen Namen erhielt das Ermelerhaus durch den Unternehmer Ferdinand Wilhelm Ermeler, der das Anwesen mit dem prachtvollen Wohngebäude, den Fabrikationshallen und Nebengelassen im Jahr 1824 für 40.000 Taler als Wohnsitz und Produktionsstandort übernahm.

Noch heute prangt der Firmenname W.E.&Co. ganz oben an der Fassade. Schließlich hatte die Familie Ermeler das Gebäude und die reich verzierten Säle 90 Jahre lang gehegt und gepflegt und mit ihren beliebten Salon- und Kulturveranstaltungen zu einem der geistig-kulturellen Mittelpunkte des alten Berlins gemacht. 1866 verstarb Ferdinand Wilhelm Ermeler im Alter von 82 Jahren. Nach dem Tode seines letzten Enkels, Richard Ermeler, ging das Haus im Jahr 1913 für eine Million Reichsmark an die Stadt Berlin über und wurde als Zweigstelle des Märkischen Museums genutzt.

Schon damals wusste die Stadt Berlin die kulturhistorische Bedeutung des Ermelerhauses zu schätzen und ließ das Gebäude und die einmalige Innenausstattung aufwändig restaurieren. Am 17. Oktober 1932 übergab Oberbürgermeister Dr. Heinrich Sahm das Ermelerhaus in einem feierlichen Akt der Öffentlichkeit. Es diente fortan dem Märkischen Museum als Außenstelle und barg unter anderem die Ratsbibliothek der Stadt.

„50 Jahre Ermelerhaus am Märkischen Ufer” – das art’otel berlin mitte feiert das Jubiläum vom 5. bis 7. Oktober mit einer Ausstellung und Tagen der offenen Tür. Die schönsten Fotos und Erinnerungsstücke sollen in dieser Zeit im Ermelerhaus gezeigt werden.
Anlässlich des Ermelerhaus-Jubiläums sind weitere Veröffentlichungen zur Geschichte des Hauses geplant:

Wie Denkmalschützer und zahlreiche Prominente gegen den Abriss des Ermelerhauses kämpften, wie es zum Wiederaufbau am Märkischen Ufer kam und wie es zur besten Luxusgaststätte der ehemaligen DDR wurde.

Quelle: www.berlinieros.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Kunst und Kultur in Köln

in focusgalerie - Magie der Photographie #16

16Abe Frajndlich wurde 1946 im Lager für jüdische Flüchtlinge in Frankfurt-Zeilsheim geboren. Wie bei so vielen nach dem Holocaust Geborenen verlief seine Kindheit in unruhigen Bahnen. Seine Familie wanderte nach Brasilien und Israel aus. Im Alter v...


weiterlesen...

Harris & Ford - Wahre Freundschaft

Cover Harris  Ford   Wahre FreundschaftGerade in Zeiten wie diesen ist es wichtiger denn je Freunde an seiner Seite zu haben! „Wahre Freundschaft“ heißt die neue Single von Harris & Ford und dürfte nicht nur dem aktuellen Zeitgeschehen geschuldet vielen aus der Seele sprechen.

Hinter H...


weiterlesen...

Neue Feuerwache für die Innenstadt - Verwaltung legt Planungsbeschluss vor

stadt Koeln LogoIm Modernisierungsprozess der Feuerwehr Köln soll es einen weiteren wichtigen Schritt vorangehen: Im Rat der Stadt Köln steht am 18. Juni 2020, unter vorheriger Beteiligung der politischen Ausschüsse, der Grundsatzbeschluss und Planungsbeschluss z...


weiterlesen...

Yoga Kurs I 2020 Naturfreundehaus Köln-Kalk - Start: 02. Juni 2020 / Jetzt anmelden!

Alexander20Meyen20PortraitneuYoga ist für alle da und kinderleicht zu erlernen. Das einzige was du dazu brauchst, ist eine bequeme Unterlage, ein bisschen Platz und Zeit dafür. Und los gehts!"

Yoga heißt Einheit und Harmonie. Es ist ein ganzheitliches Übungssystem zur Erlangu...


weiterlesen...

ABGESAGT // Beethoven goes public again

csm GruppeInkjOutlines2i Ilona Paszthy 410ab3a600Wegen des Corona-Virus finden die Aufführungen "Beethoven goes public again" im Juni 2020 nicht statt. Die Termine werden nachgeholt und rechtzeitig bekannt gegeben. 

Widerstand, Leidenschaft, Zerstörung, Neuerschaffung prägten Leben und Werk des ...


weiterlesen...

weitere Informationen

Musik / Film

BEACHBAG - DARKNESS

Cover Beachbag   DarknessEin neuer Name am deutschen Deep-House Himmel. Beachbag ist das Pseudonym der Rosenheimer Produzenten und Djs, Tom und Andy.

Die beiden Jungs stehen für einen mitreißenden melodischen Style, welcher im Zusammenspiel der Pianoakkorde und einer fett...


weiterlesen...

TH Köln – Themen und Termine vom 1. bis 7. Juni 2020

TH Logo scharfInformationen und Beratung
Dienstag, 2. Juni 2020 und Donnerstag, 4. Juni 2020
„Austauschmöglichkeit zu allen Fragen rund ums Studium“

TH Köln, Webkonferenz, 15.00 bis 16.00 Uhr

Die KAoA-Berater*innen der TH Köln und der Universität zu Köln bieten...


weiterlesen...

TASSO-Aktion „Hund im Backofen“– Autos können im Sommer zur tödlichen Falle für Hunde werden

Hund im Backofen Auto Hitze Motiv 2019Der Frühling ist da: So schön diese Zeit auch ist, sie birgt auch Gefahren. Nach wie vor sterben in Deutschland jedes Jahr Hunde, weil ihre Halter sie im Auto zurücklassen. Dabei gilt: Ein Hund gehört nicht ins abgestellte Auto, wenn es warm ist, ...


weiterlesen...

W-film „Looking at the Stars“ über blinde Ballerinen ab 26. Juni als DVD & VoD

32346 1576161694152Mitten im brasilianischen São Paulo liegt die Ballettschule „Associação Fernanda Bianchini". Die jungen Frauen und Männer, die hier den klassischen Tanz lernen, sind genauso entschlossen, diszipliniert und voller Hoffnung, wie alle jungen Tänzer. ...


weiterlesen...
fuhrwerkswaage.jpg
Mittwoch, 03.Jun 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

CAAL 202.JPG
Mittwoch, 03.Jun 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "CARLOS ALBERT - RAUM UND FARBE"

fuhrwerkswaage.jpg
Donnerstag, 04.Jun 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

fuhrwerkswaage.jpg
Freitag, 05.Jun 10:00 - 18:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

CAAL 202.JPG
Freitag, 05.Jun 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "CARLOS ALBERT - RAUM UND FARBE"

pirquet.jpg
Freitag, 05.Jun 20:00 - 21:00 Uhr
AUFTAKT – Sommerkonzert in der Friedenskirche. Jazz – Klassik – World

fuhrwerkswaage.jpg
Samstag, 06.Jun 10:00 - 18:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

fuhrwerkswaage.jpg
Sonntag, 07.Jun 10:00 - 18:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

Anhänger_Knödelfein.jpg
Sonntag, 07.Jun 11:00 - 18:00 Uhr
Fischmarkt Köln 2020

fuhrwerkswaage.jpg
Montag, 08.Jun 14:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

lebeART Video

VIDEO - Ausnahmetalent Julien Falk in KölnVideo Musik
portrait_julien_falk

Melanie Martins von Köln-InSight.Tv traf das Ausnahmetalent Julien Falk zu einem Interview in Köl...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

lebeART Kalender

Letzter Monat Juni 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 23 1 2 3 4 5 6 7
week 24 8 9 10 11 12 13 14
week 25 15 16 17 18 19 20 21
week 26 22 23 24 25 26 27 28
week 27 29 30

Anzeige

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.