das Kultur und Nachrichtenmagazin

Premiere IN - CONNECT + ION

FlyerEine Erzählung über die Verbindungen, die unser Leben bestimmen. IN - CONNECT + ION zeigt das Spiel der Kräfte in unserem eigenen Leben als Abbild unseres biochemischen Seins. Aus der Verbindung von Zeitgenössischem Tanz und Vertical Dance entstehen Luftbilder, in denen die DarstellerInnen wie in atomaren Beziehungen agieren: aufgeladen, mehrdimensional, wechselhaft. Biologie und Soziologie verschmelzen und offenbaren Verbindendes, Abstoßendes und Interdependenzen. Aktion bedeutet Reaktion. Ionen gleich bilden sich energetische Cluster und aus ihnen Bilder von Freiheit und Toleranz.

Mit IN - CONNECT + ION beschließt Adrián Castelló seine interdisziplinäre Trilogie (nach INSTINKTIV und INTER.PHASE) über die Erforschung des Menschen. Premiere: 13.11.2020, 20.00 Uhr

Weitere Vorstellungen: 14.11.2020,20.00 Uhr und 15.11. 2020, 18.00 Uhr*
Ort: TanzFaktur Köln, Siegburger Str. 233 w, 50679 Köln
Tickets: www.tanzfaktur.eu

Von/ Mit:
Lena Visser, Sebas Inaty, Simone Kieltyka, Markus Krökel, Susanne Beschorner, Adrián Castelló

Konzept / Künstlerische Leitung: Adrián Castelló // Chor. Assistenz /
Dramaturgie: Karoline Strys // Dramaturgische Mitarbeit: Caroline Schilling //
Bühnenbild / Kostüme: Katrin Lehmacher // Video: Cornelius Schaper // Licht: Jan
Widmer // PR: Ellen Brombach // Fotos: Oliver Stroemer //

ADRIÁN CASTELLÓ wurde 1983 in Alicante (ES) geboren. Nach Abschluss seines Studiums der Biologie als Master of Science (M.Sc.) erwarb er 2009 seinen Tïtulo Profesional de Danza Contemporánea am staatlichen Konservatorium für Tanz in Valencia (ES). Durch Ausbilder wie Anton Lachky (BE), David Zambrano (VE), Rakesh Sukesh (IN) sowie Engagements in Spanien, Italien, Belgien und Deutschland eignete er sich ein reiches Repertoire an zeitgenössischer Technik, Bodenarbeit und Tanztheater an. Zusätzlich arbeitet Adrián Castelló mit Akrobatik am Tuch, Trapez und Ring. Diese erlernte er während seiner Arbeit mit dem Zoppis Circus in Rom (IT) und integrierte sie in seine Arbeiten und erschuf so seinen individuellen Tanzstil durch die Kombination von zeitgenössischem Tanz und Luftakrobatik.

Seit 2013 lebt er in Deutschland und ist hier als Choreograph, choreographischer Assistent und Tänzer an der Oper Köln, der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf-Duisburg, am Theater Dortmund, am Theater Bonn und am Theater Aachen engagiert. Adrián ist seit 2014 Mitglied des Kölner Tanzhauses TanzFaktur, in der er regelmäßig zeitgenössischen Tanz unterrichtet.

Adrián Castelló arbeitet seit 2015 regelmäßig als choreographischer Assistent und Tänzer mit der internationalen Kompanie La Fura dels Baus unter Regie von Carlus Padrissa sowie freiberuflich mit Kompanien, Fotografen und anderen Künstlern unterschiedlicher Disziplinen zusammen, u.a. Tatraum Projekte Schmidt, ANGELS Aerials und Kristóf Szabó / FACE Visual Performing Arts. Als Choreograph hat er eigene Tanzproduktionen aufgeführt: “Dis cover” (2014), “Überräume” (2015), “Inability” (2016), “Irrmitation” (2017), “IMNE” (2018), "INTER.PHASE” (2019) und “INSTINKTIV” (2020).

Ein Projekt in Zusammenarbeit mit den Vertical Dance Ensemble ANGELS Aerials. Gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, das NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste und das Kulturamt der Stadt Köln. Unterstützt vom Theater der Keller, der Tanzfaktur und der Hafen Akademie.

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Musik / Film

Kings Of Leon kündigen neues Album (VÖ 05.03.) an und veröffentlichen die beiden ersten Singles

kings of leonDie mit einem Grammy und mehrfach mit Platin ausgezeichnete Rockband KINGS OF LEON hat am Freitag offiziell die Veröffentlichung ihres mit Spannung erwarteten achten Studioalbums "When You See Yourself" angekündigt, welches am 5. März 2021 bei RCA...


weiterlesen...

23.02.2021 Der Lupenraum „Via Culturalis“ (Online-Gespräch)

eine StundeAls bedeutsamer innerstädtischer Kulturpfad zwischen dem Kölner Dom im Norden und der markanten romanischen Kirche St. Maria im Kapitol im Süden spannt sich mit der Via Culturalis ein Stadtquartier auf, das in seiner Bedeutung für die Kölner Stadt...


weiterlesen...

Zahlreiche Tote durch wahllosen Waffeneinsatz im Konflikt um Bergkarabach

amnesty logoIn einem neuen Bericht untersucht Amnesty International Angriffe durch armenische und aserbaidschanische Streitkräfte. Der wiederholte Einsatz von ungenauen und wahllosen Waffen im Konflikt um Bergkarabach, darunter Streubomben und Sprengwaffen mi...


weiterlesen...

Gaffel Kölsch wird der mit DLG-Medaille in Gold ausgezeichnet

Goldener Gaffel DLGKöln, 27. Januar 2021 – Nachdem die Privatbrauerei Gaffel im November bereits zum vierten Mal den Landesehrenpreis des NRW-Umweltministeriums erhalten hat, gibt es jetzt eine weitere Auszeichnung für das Familienunternehmen. 

Die Deutschen Landwir...


weiterlesen...

LIV SOLVEIG "Why Were You Smiling"

cover knittel pr deEntschleunigung mit urbanem Twist

Alles ist zu schnell, zu viel, zu laut. Die wahre Kunst der Langsamkeit, so scheint es, haben wir Menschen verlernt. Was wir lange schon verdrängt hatten: Selbst Erholung hatten wir durchoptimiert. Aber es gibt ei...


weiterlesen...

weitere Informationen

Soziales und Leben

Uganda: Gewalt durch Sicherheitskräfte vor Wahlen muss enden

amnesty logoAm 14. Januar wählen die Menschen in Uganda einen neuen Präsidenten. Der Wahlkampf ist geprägt von exzessiver Gewalt, Tötungen und der gewaltsamen Auflösung von Versammlungen der Opposition durch Sicherheitskräfte. Amnesty International ruft die u...


weiterlesen...

Erst-Impfungen verzögern sich – Impfzentrum öffnet später

stadt Koeln LogoDas Land sichert eine pünktliche Lieferung der zweiten Impfdosis zu

Durch verzögerte Impfstoff-Lieferungen der Hersteller Biontech und Pfizer kann das Land Nordrhein-Westfalen den Städten und Kreisen voraussichtlich bis Ende Januar 2021 keinen Imp...


weiterlesen...

Digitale Klimawoche - Forschungsprojekt "iResilience" lädt zum Informieren und Mitmachen ein

stadt Koeln LogoDas Forschungsprojekt "iResilience" zieht im Februar 2021 in Form einer digitalen Klimawoche ein Zwischenfazit seiner bisherigen Arbeit. Das Projekt, das vom städtischen Umwelt- und Verbraucherschutzamt zusammen mit den Stadtentwässerungsbetrieben...


weiterlesen...

#Ausweiskontrolle – Dürfen die das?

32 foto die dürfen dasNeue Kampagne erläutert die Befugnisse des Ordnungsdienstes bei Kontrollen

Täglich sind Mitarbeitende des Ordnungsdienstes der Stadt Köln für ein sicheres und faires Miteinander in den Veedeln im Einsatz. Die Frauen und Männer, die sich in Köln um...


weiterlesen...
entwurf ingrid bahss georg schnitzler.JPG
Donnerstag, 28.Jan 00:00 Uhr
Das 68elf - studio präsentiert: Parallele Prozesse

andy warhol.jpg
Donnerstag, 28.Jan 10:00 - 18:00 Uhr
Andy Warhol - Now

entwurf ingrid bahss georg schnitzler.JPG
Freitag, 29.Jan 00:00 Uhr
Das 68elf - studio präsentiert: Parallele Prozesse

andy warhol.jpg
Freitag, 29.Jan 10:00 - 18:00 Uhr
Andy Warhol - Now

entwurf ingrid bahss georg schnitzler.JPG
Samstag, 30.Jan 00:00 Uhr
Das 68elf - studio präsentiert: Parallele Prozesse

andy warhol.jpg
Samstag, 30.Jan 10:00 - 18:00 Uhr
Andy Warhol - Now

entwurf ingrid bahss georg schnitzler.JPG
Sonntag, 31.Jan 00:00 Uhr
Das 68elf - studio präsentiert: Parallele Prozesse

andy warhol.jpg
Sonntag, 31.Jan 10:00 - 18:00 Uhr
Andy Warhol - Now

entwurf ingrid bahss georg schnitzler.JPG
Montag, 01.Feb 00:00 Uhr
Das 68elf - studio präsentiert: Parallele Prozesse

entwurf ingrid bahss georg schnitzler.JPG
Dienstag, 02.Feb 00:00 Uhr
Das 68elf - studio präsentiert: Parallele Prozesse

lebeART Video

VIDEO - Köln-InSight.TV besuchte die Veranstaltung „EntZEITlicht“ - XIII Welttag der Poesie UNESCO in Bonn Video Kunst und Kultur
entzeitlicht

Deutsche und europäische Poesie und der UNESCO-Welttag der Poesie waren vom 03.-05.Mai 2013 Anlas...


weiterlesen

Werbung

lebeART Kalender

Letzter Monat Januar 2021 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 53 1 2 3
week 1 4 5 6 7 8 9 10
week 2 11 12 13 14 15 16 17
week 3 18 19 20 21 22 23 24
week 4 25 26 27 28 29 30 31

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.