das Kultur und Nachrichtenmagazin

VIDEO - Adventsausstellung Fort Paul 2018

stefan schweitzerWer sich in der Südstadt Kölns etwas auskennt, dem ist das Fort Paul im Volksgarten ein Begriff. Seit vielen Jahren finden hier, in der entrückten Kulisse des 1824 erbauten ersten Lustforts Kölns, kulturelle Veranstaltungen statt.
Lesungen, Konzerte und vor allem Kunstausstellungen beleben das alte Gemäuer.

Am 02. Dezember öffneten abermals die Pforten vom Fort Paul und sieben bildende Künstler präsentierten ihre Arbeiten. Das Spektrum, weit gefasst von Malerei, Skulptur, Grafik und Fotografie waren zu bestaunen.
Besonders erfreulich war die Teilnahme von Stefan Schweitzer, ein Urgestein Kölns, der in der Kunstszene als Geheimtipp gehandelt wird. Seine Menschenbilder, wunderbare Tusche-Aktmalerei, mit außerordentlich freier Linienführung und Farbtakt, sorgten bereits mehrfach für Furore.

Malerei von ganz anderer Art eröffnete uns Christine Hölters.

Hölters verfügt über feinsinnige und nahezu poetisch anmutende Bilderwelten, die den Betrachter sogleich in den Bann von zugleich minimalistisch, wie sprengend geführter Raumdarstellung ziehen. Ihre Arbeiten strahlen zumeist erhebend freundliche Grundstimmungen aus, die sie gekonnt präzise zu definieren weiß. Hölters bewegt sich elegant auf dem schmalen Grat zwischen abstrakt zu naturalistisch.

Auch Liebhaber der Fotografie kamen nicht zu kurz, an diesem Adventssonntag.

Hans Robert Schmidt, eher ein Newcomer der Kunstszene, bewies abermals sein feines Gespür für Detail und Komposition. DIN A3 große Fotografien aus Zeeland in Holland, standen im Zentrum der diesjährig präsentierten Fotografien.
Bezeichnend ist Schmidts atmosphärisches Einfangen von Stranddüne, bei dem man das Meer nicht sehen kann, doch zu schmecken und zu riechen glaubt. Wesentliches auf den Punkt gebracht oder auch weitläufig erzählerisch, so die Spanne von Schmidt.
Die Gruppenausstellung der glorreichen Sieben wurde auch von einem Musikerduo flankiert, das so manchem bekannt sein dürfte, das Jazzduo Schickentanz/Behr.

Abrundend lässt sich erwähnen, dass schon allein ein Spaziergang durch den Kölner Volksgarten, hin zum Rapunzeltürmchenfort lohnenswert ist und eine weitere gute Rahmung des 1. Advent 2019 sein wird.

EVENTTIPP 2019
Kreativtreffen 
18.01.2019 Beginn um 18.00 Uhr

Atelier Fort Paul (im Volksgarten)
Zugang gegenüber Eifelstraße 56
50677 Köln

Kontakt/Infos:
Atelier Fort Paul, Katja Zundel Mobil.: 0171-1970593
lebeART, Christoph Muelln, Tel.: 0221-2591986 oder Mobil 0176-24083750, info@lebeart.de

 

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku

TH Köln – Themen und Termine vom 29. November bis 5. Dezember 2021

TH KölnMontag, 29. November 2021
„Vom Bleiben-Wollen und Vergehen – Dürfen Lebendmaterialien in der zeitgenössischen Kunst “

TH Köln, Online-Ringvorlesung, 18.00 bis 19.30 Uhr

Das Institut für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaft der TH Köln l...


weiterlesen...

Gaffel Fassbrause: Neue Kronkorken-Symbole machen verschiedene Geschmacksrichtungen auch für Farbenblinde unterscheidbar

Gaffels FassbrauseKöln, 6. Dezember 2021 – Farbenblinde sehen ähnlich wie Menschen ohne dieses Handicap, haben jedoch das Problem, rote, grüne oder blaue Lichtwellen vollständig wahrzunehmen. Das führt oft zu Verwechselungen beim Einkauf, wenn sich Produkte unter e...


weiterlesen...

Landeslehrpreis NRW für zwei Lehrende der TH Köln Hochschule in zwei Kategorien erfolgreich

TH KölnFür ihre herausragenden und innovativen Leistungen in der Hochschullehre sind eine Professorin und ein Professor der TH Köln mit dem Landeslehrpreis Nordrhein-Westfalen 2021 ausgezeichnet worden. Prof. Dr. Anja Richert wurde als Preisträgerin in d...


weiterlesen...

Weltweit erstes Urteil wegen Völkermordes an Jesid_innen

amnesty logoVerfahren vor dem OLG Frankfurt endet mit Verurteilung: Jetzt müssen weitere Anklagen folgen 

BERLIN, 30.11.2021 – Im weltweit ersten Strafprozess wegen Völkermordes an Jesid_innen verurteilte das Oberlandesgericht Frankfurt heute den Angeklagten ...


weiterlesen...

Briefmarathon 2021: Die größte Menschenrechtsaktion der Welt feiert 20. Geburtstag

amnesty logoHeute startet der diesjährige Amnesty-Briefmarathon: Bereits zum 20. Mal setzen sich Menschen weltweit gemeinsam mit Amnesty International für zehn Personen und Organisationen ein, die sich den Menschenrechten verschrieben haben und dafür von Regi...


weiterlesen...

weitere Informationen

Musik / Film

Miles & Miles x TwoWorlds Apart x Sukie - Beautiful Liar

Miles  Miles   Beautiful Liar coverGetragen von der berauschenden Stimme von Sängerin Sukie liefern Miles & Miles abermals einen eklektischen Dance Hit!

Es ist November 2021 - elektrifizierende Synthies treffen im neuen Miles & Miles Track auf tiefe Bassklänge, die zusammen mit tan...


weiterlesen...

23.11.2021 Salongespräche - Warum ist die Landschaft schön? Die Spaziergangswissenschaft von Lucius Burckhardt

c Peter TollensWir sind heute so mobil wie nie zuvor. Auto, Bahn und Flug bringen uns an jeden Ort der Welt. Das hat nicht nur unsere sichtbare Umgebung in Form von Straßen, Bahnstrecken, Flughäfen und Ansiedlungen verändert, sondern auch unseren Blick auf die W...


weiterlesen...

KATI K erreicht mit ihrer Single „Schizophren“ nach nur zwei Wochen 1,4 Mio Streams

Kati K CoverWenn es um Sad Songs geht, ist KATI K Expertin. Ihre Songs: fast alle traurig. Und auf TikTok gibt die 22-jährige Sängerin ihren 634.000 Followern ständig Ratschläge – und die besten neuen Lieder, für die verschiedenen Phasen des Liebeskummers. Ih...


weiterlesen...

ISAMU NOGUCHI 26. März – 31. Juli 2022

Foto Michio NoguchiDas Museum Ludwig widmet dem amerikanisch-japanischen Bildhauer Isamu Noguchi (*1904 in Los Angeles, †1988 in New York) nach über 20 Jahren die erste umfassende Retrospektive in Europa. Sie zeigt erstmalig mit 150 Arbeiten alle Schaffensphasen Isa...


weiterlesen...
something to live for Ausstellung.jpg
Mittwoch, 08.Dez 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Donnerstag, 09.Dez 14:00 - 20:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Freitag, 10.Dez 14:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Samstag, 11.Dez 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Sonntag, 12.Dez 11:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Dienstag, 14.Dez 14:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Mittwoch, 15.Dez 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Donnerstag, 16.Dez 14:00 - 20:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Freitag, 17.Dez 14:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Samstag, 18.Dez 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

lebeART Video

VIDEO Pierre Pihl - laptapping und feetbass Gitarrist Video Musik
Videobeitrag

Helena Katsiavara von Köln-InSight.TV traf Pierre Phil, den spannenden jungen Mann, der latapping...


weiterlesen

Werbung

lebeART Kalender

Letzter Monat Dezember 2021 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 48 1 2 3 4 5
week 49 6 7 8 9 10 11 12
week 50 13 14 15 16 17 18 19
week 51 20 21 22 23 24 25 26
week 52 27 28 29 30 31

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.