Was bedeutet „Chinazi“?

Xu Pei KolumneIn Hongkong wurde das neue Wort „Chinazi“ erfunden, um das Regime in Peking als rotes Nazi-Regime zu bezeichnen. In Australien wurde „Chinazi“ auf eine rote Flagge geschrieben und der ganzen Welt gezeigt.

Über die gigantische Waffenshow am 1. Oktober in Peking wurde in Deutschland berichtet. Der Widerstand gegen das kommunistische Regime aber wird immer größer, nicht nur in Hongkong.

Am Tag der deutschen Einheit habe ich das Video mit der roten Flagge kommentiert und meinen ehrenamtlichen Webmaster darum gebeten, es bei YouTube hochzuladen.

Aus Dankbarkeit für die Freiheit in Deutschland möchte ich im Rahmen meiner Möglichkeiten alles tun, um Widerstand gegen Peking zu leisten.
Wegen der Kommunistischen Diktatur in China lernte ich erst durch mein Studium in Deutschland die Freiheit kennen.

In Deutschland konnte ich herausfinden, dass die Kommunistische Internationale unter Lenin und Stalin die Republik China systematisch unterwandert hatte.

Seit 1949 existiert die Republik China nur noch auf Taiwan und die Kommunistische Partei Chinas hat die chinesische Sprache, Geschichte und Kultur systematisch verfälscht, um die Bevölkerung zu indoktrinieren.

Wenn ich in China geblieben wäre, hätte ich die kommunistische Lüge nicht durchschaut, die 100 Millionen Todesopfer weltweit verursacht hat.
Deshalb ist der Kommunismus bzw. der Totalitarismus in meinen Augen die Wurzel allen Übels.

Als ich das Video mit der riesigen roten Flagge bei Twitter erblickte, fühlte ich mich bestätigt, denn ich halte auch wegen der nationalistischen Instrumentalisierung der Olympische Spiele 2008 das Regime in Peking für ein rotes Nazi-Regime und warne seitdem alle vor den roten Nazis aus China.

Mit der roten Flagge und dem Video wollen die Exilchinesen in Australien die Welt vor der Gefahr aus Peking warnen, die nicht nur Hongkong bedroht.

Quelle: XU Pei / http://xu-pei.bluribbon.de/willkommen-welcome/