das Kultur und Nachrichtenmagazin

Ist Angela Merkel (1954-) eine Katastrophe für Deutschland? - Zum dreißigsten Jahrestag des Mauerfalls in Berlin

BerlinermauerEin deutscher Verfassungspatriot pakistanischer Herkunft, Feroz Khan (1991-), hält Angela Merkel für „eine absolut verantwortungslose, machtbesessene und selbstgerechte Regentin, ein Meister der Manipulation und maßgeblich mitschuldig am unendlichen Leid vieler Deutsche“. Khan ist auch aufgefallen, dass Merkel „nicht einmal das Wort Deutsche aussprechen“ und „ihre eigenen Landsleute benennen“ könne.

Feroz Khan, Sohn einer ehemaligen Flüchtlingsfamilie in Frankfurt, bestätigt mich in meiner Auffassung als Exilchinesin in Köln. Wegen Angela Merkel bzw. ihrer Politik sind schon etliche Deutsche ins Ausland geflohen, aber ich möchte lieber Deutschland verteidigen, das ich lieb gewonnen habe, wie Khan. Ohne mein Promotionsstudium an der Heinrich Heine Universität Düsseldorf wäre ich nicht in der Lage gewesen, die kommunistische Diktatur zu durchschauen und mich von ihrer Indoktrination zu befreien.

Angela Merkel hat vor dem Mauerfall auch in einer kommunistischen Diktatur gelebt und sich mit dem SED-Regime arrangiert. Andernfalls hätte sie weder studieren noch promovieren dürfen. Sie musste den Marxismus-Leninismus studieren, um einen Doktortitel in der Physik zu erwerben. Das muss man bis heute in der VR China machen, weswegen ich mich nach meinem Deutschstudium lieber um einen Studienplatz in Deutschland bewarb.

Merkel hat in der DDR das kommunistische Neusprech, also ein sprachliches Lügensystem, gut gelernt und trat der kommunistischen Jugendorganisation bei, die den betrügerischen Namen „Freie Deutsche Jugend“ trug. Dabei war ihr Vater Pfarrer, der Gott dienen sollte, während Kommunisten Gott ablehnen und alle echten Gläubigen verfolgen. Man muss schizophren sein, wenn man solche Widersprüche in sich trägt. Merkel engagierte sich sogar an der Akademie der Wissenschaften der DDR in ihrer FDJ-Gruppe für „Agitation und Propaganda“, eine Position, die sie selbst als die einer „Kulturreferentin“ beschönigte. Aus eigener Erfahrung führe ich eine solche Verlogenheit von Merkel, die auch Feroz Khan festgestellt hat, auf ihre SED-Prägung und -Affinität zurück, andernfalls würde sie sich von dem Bruderstaat des ehemaligen SED-Regimes in meiner Heimat fernhalten wie ich.

Exilchinesen nehmen Merkel übel, daß sie bislang das Terror-Regime in Peking mit 12 Besuchen hofiert hat, während die Widerstandskämpfer gegen Merkels „strategischen Partner“ ihre Lieben in der Heimat nicht besuchen dürfen.

Merkel als Nutznießerin des SED-Regimes trug nicht dazu bei, Berlin von einer Mauerstadt zu einer offenen Weltstadt zu verändern, aber mit ihrer vierzehnjährigen Unterstützung hat sich das KP-Regime in Peking durch Raubbau am Volk und Land so bereichert, dass es sich erlaubt, die Welt zu korrumpieren und die Weltstadt Hongkong zu terrorisieren.

Infolgedessen hat mich die Abrechnung von Feroz Khan mit Merkel gefreut. Ich möchte sie hiermit allen Mitbürgern ans Herz legen, die nach Wahrheit streben:

Quelle Text: XU Pei - http://xu-pei.bluribbon.de/willkommen-welcome/

Foto: Graffiti auf West-Berliner Seite, auf Ost-Berliner Seite die planierten Anlagen des Luisenstädtischen Kanals - Das Bild wurde 1986 von Thierry Noir am Bethaniendamm in Berlin-Kreuzberg fotografiert. Man sieht eine Grenzstreife der DDR. Quelle: http://de.wikipedia.org

Ein deutscher Verfassungspatriot pakistanischer Herkunft, Feroz Khan (1991-), hält Angela Merkel für „eine absolut verantwortungslose, machtbesessene und selbstgerechte Regentin, ein Meister der Manipulation und maßgeblich mitschuldig am unendlichen Leid vieler Deutsche“. Khan ist auch aufgefallen, dass Merkel „nicht einmal das Wort Deutsche aussprechen“ und „ihre eigenen Landsleute benennen“ könne. 

 

Feroz Khan, Sohn einer ehemaligen Flüchtlingsfamilie in Frankfurt, bestätigt mich in meiner Auffassung als Exilchinesin in Köln. Wegen Angela Merkel bzw. ihrer Politik sind schon etliche Deutsche ins Ausland geflohen, aber ich möchte lieber Deutschland verteidigen, das ich lieb gewonnen habe, wie Khan. Ohne mein Promotionsstudium an der Heinrich Heine Universität Düsseldorf wäre ich nicht in der Lage gewesen, die kommunistische Diktatur zu durchschauen und mich von ihrer Indoktrination zu befreien.   

 

Angela Merkel hat vor dem Mauerfall auch in einer kommunistischen Diktatur gelebt und sich mit dem SED-Regime arrangiert. Andernfalls hätte sie weder studieren noch promovieren dürfen. Sie musste den Marxismus-Leninismus studieren, um einen Doktortitel in der Physik zu erwerben. Das muss man bis heute in der VR China machen, weswegen ich mich nach meinem Deutschstudium lieber um einen Studienplatz in Deutschland bewarb. 

 

Merkel hat in der DDR  das kommunistische Neusprech, also ein sprachliches Lügensystem, gut gelernt und trat der kommunistischen Jugendorganisation bei, die den betrügerischen Namen „Freie Deutsche Jugend“ trug. Dabei war ihr Vater Pfarrer, der Gott dienen sollte, während Kommunisten Gott ablehnen und alle echten Gläubigen verfolgen. Man muss schizophren sein, wenn man solche Widersprüche in sich trägt. Merkel engagierte sich sogar an der Akademie der Wissenschaften der DDR in ihrer FDJ-Gruppe für „Agitation und Propaganda“, eine Position, die sie selbst als  die einer „Kulturreferentin“ beschönigte. Aus eigener Erfahrung führe ich eine solche Verlogenheit von Merkel, die  auch  Feroz Khan festgestellt hat, auf ihre SED-Prägung und -Affinität zurück, andernfalls würde sie sich von dem Bruderstaat des ehemaligen SED-Regimes in meiner Heimat fernhalten wie ich.   

 

Exilchinesen nehmen Merkel übel, daß sie bislang das Terror-Regime in Peking mit 12 Besuchen hofiert hat, während die Widerstandskämpfer gegen Merkels „strategischen Partner“ ihre Lieben in der Heimat nicht  besuchen dürfen. 

 

Merkel als Nutznießerin des SED-Regimes trug nicht dazu bei, Berlin von einer Mauerstadt zu einer offenen Weltstadt zu verändern, aber mit ihrer vierzehnjährigen Unterstützung hat sich das KP-Regime in Peking durch Raubbau am Volk und Land so bereichert, dass es sich erlaubt, die Welt zu korrumpieren und die Weltstadt Hongkong  zu terrorisieren.

 

Infolgedessen hat mich die Abrechnung von Feroz Khan mit Merkel gefreut. Ich möchte sie hiermit allen Mitbürgern ans Herz legen, die nach Wahrheit streben:

https://www.youtube.com/watch?v=HtE1uNph9Hk&fbclid=IwAR2vYNYz-OA_hjOHIRg2sTP-UIN_ZemuK5l4zuG9z2_ADUE0o40vmVTsmsA

 

 

 

 

XU Pei

 

Homepage: http://xu-pei.bluribbon.de/willkommen-welcome/

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

You have no rights to post comments

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku in Köln

Amt für Wohnungswesen spürt erste Effekte der Wohngeldreform

stadt Koeln LogoBilanz 2019: Rund 80 Prozent der Anträge in acht Wochen bearbeitet

Das Amt für Wohnungswesen spürt erste Effekte der Wohngeldreform, die Anfang des Jahres in Kraft getreten ist. Bedingt durch die Wohngeld-Novelle ist die Zahl der Anträge im Januar...


weiterlesen...

„Wer hätt et jewoss?“ Comedian Axel Strohmeyer lädt am 21. März zum Benefizevent in die Traditions-Gaststätte „Zum Jan“

Wer hätt et jewoss Axel Strohmeyer   Knittler Foto Zum Jan honorarfreiKöln, 19. Februar 2020 – Spaß haben und was Gutes tun ist kein Widerspruch. Bei der Benefizvorstellung der humorvollen Köln Quiz Dinner Show „Wer hätt et jewoss?“ geht die Hälfte der Einnahmen an den Verein „Casa Hogar – ein Zuhause für Mädchen“. ...


weiterlesen...

Türkei: Freisprüche im Gezi-Prozess sind ein wichtiges Zeichen – nun müssen die nächsten folgen im Verfahren gegen Amnesty-Mitglieder

amnesty logoDer Kulturförderer Osman Kavala und acht weitere Angeklagte sind heute von einem Gericht bei Istanbul freigesprochen worden. Ihnen war unter anderem unterstellt worden, die türkische Regierung durch die Planung der Gezi-Proteste 2013 stürzen zu wo...


weiterlesen...

29.05.2020 Tag der Nachbarschaft "Käse, Küste, Grachten: Erfolgreich arbeiten mit den Niederlanden"

Car and FlowersBeim Gedanken an die Niederlande scheint uns vieles vertraut. Doch die kulturellen Unterschiede zwischen Deutschland und unserem Nachbarland lassen so manches gemeinsame Projekt scheitern. Worauf es bei der Zusammenarbeit mit unseren niederländisc...


weiterlesen...

„Widerständige Alte“ legen Revision gegen Verurteilung wegen Zivilen Ungehorsams gegen die Atomkriegsübungen der Bundeswehr ein

atombombenLandgericht Koblenz würdigt gesellschaftlich anerkannte ehrenwerte Ziele der Friedensaktivist*innen und empfiehlt „mildere Mittel“

Koblenz, 19.2.2020. Die 16. kleine Strafkammer des Landgerichts Koblenz lehnte am heutigen Mittwoch den Berufungsant...


weiterlesen...

weitere Informationen

Nachrichten und Doku in Köln

Freiheit für die Füße – keine ‚Kölsche Lösung‘ mehr

83432532 1404141989756613 221416980131872768 nKöln, den 13. Februar 2020: Ordnungsdienst wendet StVO beim Bürgersteigparken an – in wenigen Bereichen

Über Jahrzehnte haben sich Kölner Autobesitzer daran gewöhnt, dass die Straßenverkehrsordnung (StVO) in Köln nicht das Maß aller Dinge ist. Die...


weiterlesen...

Anke Engelke, Sebastian Schipper und Maryam Zaree sind in der Amnesty-Jury bei der Berlinale 2020

amnesty logoBERLIN, 27.01.2020 – Zum ersten Mal besteht die Jury für den Amnesty-Filmpreis der Berlinale aus vier Mitgliedern: Neben Amnesty-Generalsekretär Markus N. Beeko werden Schauspielerin und Moderatorin Anke Engelke, Regisseur und Schauspieler Sebasti...


weiterlesen...

Sportler des Jahres 2019 - Auf die Plätze, fertig – abstimmen!

sportler des jahresDie Wahl zur Kölner Sportlerin, zum Kölner Sportler und zum Kölner Team des Jahres 2019 hat begonnen. Bis Sonntag, 8. März 2020, können alle Kölnerinnen und Kölner sich unter www.sportlerwahl.koeln die Nominierten und ihre Erfolge angesehen und ih...


weiterlesen...

TH Köln verleiht Preise für Forschung und Wissenstransfer beim ersten Tag der Forschung

Für ihre Leistungen in Forschung und Wissenstransfer in den Bereichen Computational Intelligence, Rettungsingenieurwesen und Gefahrenabwehr, Konstruktionstechnik sowie Erneuerbare Energien zeichnet die TH Köln fünf Wissenschaftler aus. Überreicht ...


weiterlesen...

lebeART Video

VIDEO - Köln-InSight.TV berichtet von der 6. Charity-Wintergala 2011Video Kunst und Kultur
wintercharity_gala

Die 6. Charity-Wintergala des Vereins Ickler & Friends e.V. zugunsten des Zartbitter e.V. fand am...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

lebeART Kalender

Letzter Monat Februar 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 5 1 2
week 6 3 4 5 6 7 8 9
week 7 10 11 12 13 14 15 16
week 8 17 18 19 20 21 22 23
week 9 24 25 26 27 28 29

Anzeige

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.