das Kultur und Nachrichtenmagazin

Ute Maria Lerner im Interview mit der Astrokartografin Angelika Maria Winz

karteUte Maria Lerner: Liebe Frau Winz, ich bin ja durch “Zufall“ auf Sie gestoßen, ich hatte Sie vor einiger Zeit kontaktiert, weil ich dachte, Sie erstellen Horoskope für einzelne Städte. Das hatte mich innerhalb der Recherche zu meinem Istanbul-Abend interessiert. In dem sehr freundlichen Telefonat erklärten Sie mir dann aber, dass Sie Astrokartografin sind. Was macht eine Astrokartografin?

Angelika Maria Winz: In der Astrologie wird für den Menschen ein sog. Radix erstellt, ein Abbild des Himmels zum Zeitpunkt der Geburt mit der genauen Stellung der Sonne, des Mondes und der Planeten unseres Sonnensystems eingebunden in die Himmelsrichtungen, um z.B. den Aszendenten zu erfahren. Der Aszendent ist das Tierkreiszeichen, das im Augenblick der Geburt am östlichen Horizont aufgeht. Man sieht hier die Art eines Menschen, auf das Leben zuzugehen und wie dieser Mensch auf andere wirkt. Bei der Astrokartografie tut man nun so, als ob der Mensch nicht an seinem Geburtsort zur Welt gekommen wäre, sondern es wird untersucht, „was wäre wenn“ er an beliebigen anderen Orten auf der Welt geboren worden wäre und wo z.B. seine Venus am Aszendenten steht und so gute Orte für einen Liebesurlaub angezeigt werden. Aus den sich daraus ergebenden Aszendent-Planetenverbindungen lassen sich nun Astro-Landkarten erstellen, was selbstverständlich auch für andere wichtige Punkte des Achsenkreuzes im Horoskop gilt. Meine Aufgabe ist es nun, anhand dieser Astro-Landkarten die besten Städte oder Gegenden für ein neues Zuhause, eine neue Liebe, gute Geschäfte oder auch für schöne Reisen zu finden.

Ute Maria Lerner: Wie sind Sie denn überhaupt dazu gekommen?

Angelika Maria Winz: Als Kind habe ich von einem Onkel eine Sammlung von historischen Landkarten geschenkt bekommen und jede dieser Karten hat eine ganz besondere Geschichte erzählt. Da gab es bunt bemalte Karten der Kolonien, Entdeckungen, Bodenschätze, ferne Länder mit exotischen Namen, kostbare Papiere aus einer fernen Zeit. Das hat mich ganz begeistert und noch heute sammle ich alte Landkarten zu bestimmten Themen. Da ich außerdem ein Faible für grafische Dinge, wie Design und Geometrie habe, war das Kartografie-Studium das Richtige für mich. Zur Astrologie kam ich vor vielen Jahren, als mir einmal eine Astrologin ein Horoskop erstellt hat. Ich habe mich in jedem einzelnen Satz von ihr wiedererkannt, z.B. meine Ungeduld als Widder-Aszendent, meine starke Einfühlsamkeit als Fische-Frau und auch mein Wunsch nach Geborgenheit mit meinem Mond im Tierkreiszeichen Krebs. Immer schon wollte ich wissen, warum die Menschen so unterschiedlich sind und das Studium der Astrologie bot mir eine Möglichkeit, das wirkliche Wesen der Menschen zu verstehen und ihnen später dann auch eine Hilfestellung anzubieten.

Ute Maria Lerner: Gab es da ein persönliches Erlebnis?

Angelika Maria Winz: Irgendwann bin ich zufällig auf Jim Lewis gestoßen, einer der Wegbereiter der Astrokartografie in den USA. Ich wollte damals natürlich wissen, wo denn meine eigenen Glückslinien auf dieser Welt sind und mein Mann und ich waren die ersten Versuchskaninchen zum Ausprobieren der Methode. Kennengelernt haben wir uns auf einer Jupiterlinie und ein Urlaub auf unseren Venuslinien war wie die zweiten Flitterwochen! Das hat mich damals so fasziniert, dass ich mich auf dieses spannende Gebiet spezialisiert habe.   Ute Maria Lerner: Was machen Sie heute?   Angelika Maria Winz: Heute berate ich Kunden aus ganz Europa mit einem bunten Strauß von astrokartografischen Methoden, die ich mir im Laufe der Zeit angeeignet habe, auch für ausgefallene Wünsche. Hier könnte man z.B. die Standort-Astrologie, die astrologische Geomantik und auch spezielle Prognosetechniken nennen und ein Ausflug in die Welt der Magie, des Feng Shui und alter Frauenweisheiten gehört bei mir immer mit dazu.   Ute Maria Lerner: Das hört sich spannend an. Was erwartet uns also in Ihrer Beratung?   Angelika Maria Winz: Sie erfahren, wie Sie die Kräfte der Sterne nutzen können, um beispielsweise ein neues Zuhause zu finden, das zu Ihnen passt und in dem Sie sich wirklich wohlfühlen. Oder: -  Wo sind Sie beruflich erfolgreich und wo wird Ihre Firma schwarze Zahlen schreiben? -  Wo sind Ihre persönlichen Kraftorte ganz in Ihrer Nähe? -  Wo finden Sie Lebensfreude, inneren Frieden und Stärkung Ihrer Gesundheit? -  Wie sind Ihre Energien in Ihrem jetzigen Wohnort und warum fühlen Sie sich dort nicht wohl? -  Sie wohnen im Ausland und suchen hier in Deutschland einen Neuanfang? Alles das sind Fragen, die wir in einer Beratung erörtern und klären könnten. UML: Können Sie von einem “ Fall“ berichten, wo Ihre Beratung das Leben einer Person besonders einschneidend verändert hat und die Sie auch selbst sehr berührt hat?

Angelika Maria Winz:
Einige Geschichten aus diesem Sommer, die mir in Erinnerung geblieben sind: -  Zwei Schwestern wurden mehrere Monate von einem Stalker verfolgt. Ich habe für beide neue Wohnorte gesucht, wo ihre Energien sehr stark sind und sie von den Sonnen- und Mondkräften besonders unterstützt werden. -  Eine Weltenbummlerin auf Sardinien wollte den Winter in Asien verbringen – ihr nächstes Ziel wird die Insel Bali sein, ihr besonderer Mondkraftort, wo sie in einem Ferienresort arbeiten wird. Und anschließend wird sie auf der anderen Seite der Erde ihre Venusenergie (und eine neue Liebe) auf einer der Inseln über dem Winde entdecken. -  Ein junger Koch arbeitet bei einer internationalen Hotelkette rund um die Welt und war sehr unglücklich, weil seine Freundin die Beziehung beendet hatte. Er hatte die Qual der Wahl bei möglichen neuen Einsatzorten und ich habe ihm die beste Stadt rund um die Welt herausgesucht. Es war ein eher ungewöhnliches Ziel in den arabischen Staaten mit einer wunderschönen Venusenergie und es hat keinen Monat gedauert und er hat seine heutige Frau kennengelernt – eine Chinesin – und jetzt lebt er mit ihr in China in einer Stadt, wo von dieser Hotelkette gerade ein neues Hotelprojekt aufbaut wird. - Eine Deutsche, die in Indien bereits mehrere karitative Projekte betreut und nun weitere Waisenhäuser bauen möchte. Ich habe sie beraten, in welchen Gegenden sie die beste Unterstützung durch die dortigen Behörden erhält und wo ihre Energien besonders gut und stark sind, um diese Projekte erfolgreich auf den Weg zu bringen. - Eine Frau, die im Reisemobil lebt und sich Reiserouten entlang Ihrer Energielinien zusammenstellen lässt – im Moment besucht sie gerade in Südeuropa Ihre Mondkraftlinie – besonders die Orte am Meer, wo Mond und Meer zusammenkommen… - es kommt immer wieder vor, dass ich in den Beratungen einige Orte nenne, die meine Kundinnen besuchen sollten – und ich höre dann die schönsten Geschichten, wenn sie diese Orte tatsächlich aufgesucht haben. Geschichten von unglaublichen Zufällen, die das Leben veränderten und wo sie ihr Glück fanden. Manchmal habe ich das Gefühl, dass da die Engel ein wenig eingriffen…

Ute Maria Lerner: Besonders die Frau mit dem Reisemobil, das finde ich eine schöne Geschichte, die sich nach Abenteuer, Mut und die „eigene Geschichte leben“ anhört. Was würden sie aus ihren bisherigen Erfahrungen sagen, sind die meisten Menschen intuitiv “ auf Kurs“, leben an den richtigen Orten und suchen sich ihre Urlaubsziele danach aus, ob sie Ihnen gut tun oder können Sie das so nicht sagen?

Angelika Maria Winz: Menschen, die auf einer für sie schlechten Linie leben, spüren das in der Regel sehr stark und das ist oft einer der Gründe, warum ich beauftragt werde. Ich erkläre Ihnen genau, welche Energie dieses Unbehagen auslöst und wir suchen dann gemeinsam nach einem neuen Zuhause oder einer neuen Heimat. Bei Urlaubszielen werde ich entweder vorher beauftragt, die besten Orte z.B. für die Flitterwochen zu suchen oder aber wenn man zurückkommt und wissen will, warum man selbst in Las Vegas Geld verliert und einem dann auch noch der Geldbeutel gestohlen wird und warum das andere Paar, mit dem man verreist ist, jede Menge Glück beim Roulette hat – und natürlich auch, wohin denn dann die nächste Reise für das eigene Glück gehen soll.

Ute Maria Lerner: Also habe ich sie da richtig verstanden, es kann auch Orte geben, die allgemein als schöne Ziele oder sogar Kraftorte gelten, die aber dann für die jeweilige Person energetisch nicht gut sind?

Angelika Maria Winz: Es gibt natürlich geomantisch sehr interessante Orte und Kultstätten, die aber in Ihrer Wirkung auf den Menschen ganz unterschiedlich sind. Vielleicht haben Sie schon einmal selbst einige dieser Orte aufgesucht und festgestellt, dass diese besondere Energie sich an dem einen Ort nicht so recht einstellen wollte und an dem anderen Ort sind sie voller Kraft und mit sich im Reinen. Dem könnte man mit der Astrokartografie nachgehen und genau die Orte heraussuchen, die Ihre eigentlichen Kraftorte sind.

Ute Maria Lerner: Nun ja, ich habe schon gemerkt, dass die Orte, die für mich astrokartografisch gut sind, auch die Orte waren oder sind, die mich intuitiv anziehen. Ich werde im Winter ein ferneres Ziel aufsuchen, da haben wir ja auch drüber gesprochen. Mich erwartet laut den Linien das Abenteuer! Noch eine Frage, die vielleicht für viele, die unser Interview lesen, interessant sein wird: Bekommt man bei Ihnen auch Material an die Hand oder muss ich mir das in dem Telefonat alles merken, was Sie sagen?

Angelika Maria Winz: Sie können zwischen einer telefonischen Beratung (für Menschen, die gerne mitschreiben und viele Fragen stellen möchten) und einer schriftlichen Beratung (für Menschen, die gerne immer mal wieder nachlesen möchten) wählen. Selbstverständlich sind auch Ihre Astro-Landkarten immer mit dabei…

Ute Maria Lerner:Liebe Frau Winz, wann dürfen wir uns auf Ihr erstes Buch freuen? ……

Angelika Maria Winz: Ich könnte tausend Geschichten schreiben und meine Faszination für die Astrologie und die Dinge hinter den Dingen wird im Laufe der Jahre immer größer. Warten wir ab, was als Nächstes kommt… Wer weiß, was ich noch alles entdecke?

Ute Maria Lerner: Na, das wäre doch schön, wenn sie ihre Entdeckungen mit uns teilen. Ich danke Ihnen für das Gespräch, und werde Ihnen von meinen Abenteuern auf den Glückslinien berichten!

Wenn Ihr/Sie Frau Winz kontaktieren möchtet geht das unter: www.angelika-winz.de oder angelika.winz@hotmail.de

© Ute Maria Lerner 2013

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

You have no rights to post comments


Warning: Parameter 2 to modChrome_artarticle() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artarticle() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

weitere Beiträge

Kunst und Kultur in Köln

07.09. - 12.10.2019 Ausstellung "Girls Girls Girls!!! Bernard of Hollywood" in focus galeri

bernard of hollywood lili st cyr 19 fa296Die Ausstellung widmet sich den aufregenden Pin Up- und Mädchenbildern des deutsch-amerikanischen Fotografen Bruno Bernard, auch Bernard of Hollywood (1911 – 1987) genannt. In Deutschland promovierte Bernard im Jahr 1934 in Kriminalpsychologie und...


weiterlesen...

Zahlreiche Neuerungen auf der gamescom 2019: mehr Fläche, mehr Programm, mehr Highlights

Gamescom 2019 Termin Tickets Hotel GamesWirtschaftAm 20. August 2019 ist es wieder soweit: Europas führende Businessplattform der Games-Branche öffnet – zunächst für Fachbesucher und Medienvertreter - seine Tore. Vom 21. bis 24. August werden dann wieder Hunderttausende Spielefans in den Kölner M...


weiterlesen...

U C H A M E S M E R I Z E D

UCHA   Mesmerized CoverDéepalma Records veröffentlicht am 16. August 2019 das Debüt-Album seines Stammkünstlers UCHA.

Der georgische DJ und Produzent Ucha Gvinepadze alias UCHA aus Tiflis ist Kennern der Deep House Szene bereits ein Begriff durch Veröffentlichungen auf ...


weiterlesen...

10.09.2019 "Denis Scheck - Essen und Sinnlichkeit" Kulturbahnhof Overath

denis schenkLiteratur- und Gastrokritiker Denis Scheck hat die Speisekammer der Weltliteratur für uns geplündert und tischt eigene und fremde Texte zum Thema Essen und Trinken auf.

Genießen Sie einen literarischen-musikalischen Abend am 10. September 2019 um ...


weiterlesen...

12. und 13. Oktober 2019 Alternative Gesundheitsmesse „NaturHeiltage & Spiritualität“

banner messe b gladbach 2019 10In der heutigen Zeit bleibt die spirituelle Erfahrung und wertvolles esoterisches Wissen oft auf der Strecke – Ängste, Stress, Überforderung, Hilflosigkeit, Lieblosigkeit, Mobbing, Depressionen, Krankheit, Verlust, Verletzheit und persönliches Lei...


weiterlesen...

Warning: Parameter 2 to modChrome_artarticle() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artarticle() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

weitere Informationen

Musik / Film

:tim - Muscheln - Albumrelease 30.08.19

tim muschel„Komm auf die Insel der Liebe“, lockt eine sanfte Bébé Née zu sachtem Windrauschen und chilligen Klavierakkorden. „Bitte lass mich nur noch einmal“ antwortet Tim, „an der goldenen Pfeife ziehen.“

Der eineinhalb-minütige Opener enthält bereits zent...


weiterlesen...

Wenn aus einer Vision Realität wird: 1. DJ-Set aus dem Weltall auf die Erde übertragen – live!

20190813 200316  SILBigCityBeats und ESA-Astronaut Luca Parmitano schreiben Geschichte
2.500 Passagiere, 100 VIPs und 30 Superstar-DJs auf Ibiza an Bord
Verwebung von Wissenschaft und Entertainment auf dem Höhepunkt

Intergalaktisch - Nicht von dieser Welt. Oder wie son...


weiterlesen...

Verantwortungsvoll Einfluss auf das Teamklima nehmen

KsKKreissparkasse Köln veranstaltet am 3. September 2019 ein kostenfreies InfoForum für Unternehmen in der Region

Köln, den 15. August 2019 Teamfähigkeit gilt hierzulande als eine der bedeutendsten Schlüsselkompetenzen im Beruf. So ist sie in deutsch...


weiterlesen...

21.09.2019 - 20.06.2020 Thementage Menschenkunde

csm Thementage 88777c93b8Die von Rudolf Steiner 1919 begründete Waldorfpädagogik beruht auf einer anthroposophischen Menschenkunde, die Mensch und Welt in einem spirituellen Erkenntnishorizont begreift.

Diese Menschenkunde umfasst anthropologische, (entwicklungs-)psycholo...


weiterlesen...

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

lebeART Video

VIDEO - Ein König im Stadtmuseum Das Ursula - Projekt – Interview mit Comic Zeichner Ralf KönigVideo Kunst und Kultur
ralfkoenig

„Eine Ausstellung in der eigenen Stadt zu machen ist etwas ganz besonderes“, sagt uns Ralf König ...


weiterlesen

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV


Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 2 to modChrome_artvmenu() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artvmenu() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Werbung


Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Anzeige

 


Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

lebeART Kalender

Letzter Monat August 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 31 1 2 3 4
week 32 5 6 7 8 9 10 11
week 33 12 13 14 15 16 17 18
week 34 19 20 21 22 23 24 25
week 35 26 27 28 29 30 31

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Anzeige

 


Warning: Parameter 2 to modChrome_artnostyle() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artnostyle() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok