das Kultur und Nachrichtenmagazin

Liebe Leute gebt auf euch acht,

baum...es wird wieder rechte Stimmung gemacht!

ich beziehe mich auf den Beitrag von Marie (Clash of Culture) über den ich sehr dankbar bin!

Die Blödheit stirbt nie. Es ist zum Verzweifeln. Nach Jahrtausenden Kriegen, Hexenverbrennungen, Vergasungen, Völkermorden u.u.u. ist in vielen Köpfen immer noch nicht angekommen, dass es nicht die anderen sind, die mein Leben bestimmen.
Ich allein trage die Verantwortung für mein Leben.
Feindbilder aufzubauen ist so einfach und der psychologische Mechanismus scheint so eingefahren zu sein, dass ihn nicht einmal die schrecklichen Auswirkungen des Fanatismus des dritten Reiches in andere Spuren lenken konnten.

So viele Tote, so viel Zerstörung, so viel Leid und immer noch kein Einsehen???!!!

Wollen wir jetzt wirklich wieder damit anfangen?

Islamisierung. Allein über das Wort muss ich schon lachen. Ich frage mich wie wohl die Islamisierer vorgehen wollen? Lauern sie uns auf und stülpen uns Frauen mit Gewalt ein Kopftuch über? Schleichen sie sich in Kirchtürme und entfernen die Glocken, damit der Muezzin daraus ein Minarett macht und zum islamischen Gebet rufen wird? Das ist absurd.

Immerhin würden dann wenigstens mehr Menschen in die Kirchen gehen, anstatt ihr den Rücken zu kehren. Die Diskussion über Integrationsprobleme, jetzt, wo sie deutlich werden, hat die Rechten angestachelt. Jahrzehntelang wurde nichts getan, nun, da das Kind im Brunnen liegt schreien gestörte „Bürger“ die einzige Lösung sei, Zugewanderte auszuweisen.

Ist es nicht sinnvoll erstmal zu schauen, was bei uns und der christlichen Religionsausübung falsch läuft, bevor wir andere verurteilen? (Das gilt im übrigen für alle fanatischen Verurteiler)

Ist es nicht sinnvoll uns erst einmal mit der puren Lehre von Jesus beschäftigen, und alle hinzugefügten Inhalte, die überholt sind, heraus zu streichen?

Damit die christliche Lehre wieder ein Weg zu Frieden und Liebe ist.
Und dann wäre es gut daran, diese entdeckten Werte zu leben und in unsere Gesellschaft zu übertragen.
Erst dann kann man auf andere Religionen schauen und wird den Wert erkennen, den die Impulse dieser Lebens- und Weisheitsschule unserer Gemeinschaft bringen. Wir könnten uns gegenseitig austauschen und bereichern. Ohne einander verändern zu wollen.

Ich verstehe, die Zeiten sind unsicher. Die Menschen haben Angst und der Pöbel lässt sich nur allzu gern von Rattenfängern ködern. Ein gemeinsamer Feind verbindet. Ein gemeinsamer Freund im Übrigen auch.

Unter Kindern gibt es den Spruch: „Was du sagst, das bist du selber!“ Da ist etwas Wahres dran. Fragen Sie Psychologen. Wir projizieren unsere Unzufriedenheit auf andere und richten damit ungeheuren Schaden an.

Zum Abschluss stelle ich diese Fragen, die schon tausendmal gestellt wurden:

Wenn alle Ausländer weg sind, was stört dich dann?
Wie definierst du Deutsche und Nicht-Deutsche?
Darf ein Deutscher Muslim hier leben oder was ist mit christlich konvertierten Muslimen?
Wirst du dann wirklich zufrieden sein?
Wird dich nichts mehr stören?
Werden dir Döner, Pizza, Big Mäc nicht fehlen?
Wirst du nur deutsches Essen zu dir nehmen und selbst auf den Apfel verzichten, weil der aus Kirgisien kommt. Die Kartoffel aus Lateinamerika u.u.u.
Wirst du nur deutsche Musik hören?
Wirst du mehr arbeiten, weil viele Arbeitskräfte, die in den 1960-iger Jahren die gefallenen Soldaten und die ermordeten Juden ersetzten, weg gejagt wurden?
Wirst du Menschen vor deinen Augen verhungern und leiden lassen, nur weil sie es deiner Meinung nach nicht wert sind, dass du ihnen hilfst?
Nennst du dich einen Christen? Überleg mal was Jesus gesagt und getan hat.

…der im Übrigen nicht für unsere Sünden gestorben ist, sondern der ehrlich und geradlinig war. Für die Überzeugung, dass Ehrlichkeit und die Liebe siegen, hat er die Qualen der Kreuzigung in Kauf genommen. Nicht um später Menschen einen Freifahrtschein zu liefern, Mist bauen zu dürfen. Was für einen Sinn sollte das machen?
Er wollte die Menschen erlösen und hat ihnen den Weg gezeigt. Nur haben das scheinbar einige Menschen nicht erkannt.
Erlösen kann sich ein Mensch nur, indem er Jesus Beispiel folgt. Auf seine innere Göttlichkeit vertrauen. In Liebe und Mitgefühl handeln und leben.

Um dahinzukommen bleibt mir nichts anderes übrig, als immer wieder zu reflektieren und aus meinen Fehlern zu lernen.
Damit es besser wird.

Die wirklich guten Lösungen für Probleme sind nie einfach und kosten viel Mühe. Aber sie sind die besten. Einfache Lösungen gibt nicht. Sie sind nur Ursachen für schwerwiegendere Probleme.

Ilka Baum

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

You have no rights to post comments


Warning: Parameter 2 to modChrome_artarticle() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artarticle() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku

Kölner Filmverleih W-film gewinnt BKM-Verleiherpreis 2019

stephan winklerDer Kölner Filmverleih W-film wurde am Mittwoch, dem 30. Oktober, mit dem Verleiherpreis 2019 ausgezeichnet. Der Preis ist mit 75.000 EUR dotiert und wird vom Bundesministerium für Kultur und Medien für besondere Leistungen bei der Verbreitung kün...


weiterlesen...

Ausstellung "JOANPERE MASSANA - Das Buch der Blumen" Galerie 100 Kubik

JOMA 050Noch bis Mitte November, präsentiert die Galerie 100 Kubik in einer Einzelausstellung Werke des einzigartigen katalanischen Künstlers Joanpere Massana (*1968, Ponts). Gezeigt werden Gemälde und skulpturale Objekte, in denen er den Oberflächen, der...


weiterlesen...

16.11.2019 Schwitzhütte

schwitzhuetteDer Herbst ist in seiner ganzen Schönheit ins Land gezogen. Die Pilze sprießen, die letzten Blumen sind verblüht und das Laub verfärbt sich bunt. Für die Kelten war die Zeit nach dem 1. November der Wechsel vom Sommerhalbjahr zum Winterhalbjahr. S...


weiterlesen...

Johannes Oerdig mit One-Shot Video zu „Alles Okay“ - Album „Konturen“ OUT NOW!

oerdingJohannes Oerdings sechstes Studio-Album liefert Pop, Elektro, Beats, NDW-Anleihen und Filmmusik-Pathos.
Mit Texten und Themen, die man so von dem 37-Jährigen noch nicht gehört hat, schärft Konturen das Profil des erfolgreichen Hamburger Musikers we...


weiterlesen...

MO-TORRES spielt umjubeltes Konzert im ausverkauften E-Werk

Mo PlakatAm Samstag, 09.November 2019 hat MO-TORRES von 2.000 Fans umjubelt sein Konzert im ausverkauften Kölner E-Werk gespielt.

Nach der Support-Band Stadtrand spielte MO-TORRES zusammen mit seiner 7köpfigen Band neue Songs aus seiner frisch erschienenen...


weiterlesen...

Warning: Parameter 2 to modChrome_artarticle() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artarticle() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

weitere Informationen

Kunst und Kultur

20 JAHRE VILLA AURORA-STIPENDIUM DES KUNSTSALON - Finissage 17.11.2019

auroraSeit 1999 vergibt unser Kooperationspartner, der KunstSalon e.V., Stipendien für einen dreimonatigen Aufenthalt in der Villa Aurora, der ehemaligen Feuchtwanger-Villa in Los Angeles.

Seit 2010 erhalten die Stipendiaten*innen zudem eine Einzelausst...


weiterlesen...

Auf in die Welt: Was für den Schüleraustausch in den USA wichtig ist – Messe am 16.11.2019 in Köln gibt Insider-Informationen

los jonnUSA-Aufenthalte junger Menschen aus Deutschland sind gut machbar, rechtzeitige Vorbereitung ist wichtig – viele Stipendien für USA

VieleSchülerinnen, Schüler und Abiturienten haben Fernweh. Sie wollen ins Ausland gehen, andere Länder und Kulturen ...


weiterlesen...

Ausstellung "Markus Fräger - New Works" Galerie Biesenbach

75282170 2719696508050865 1659748982932373504 nNew Works ist die fünfte Einzelausstellung des deutschen Malers in der Galerie Biesenbach. Gezeigt werden neue Ölgemälde aus den Jahren 2018 und 2019. Zur Midissage am 7. Dezember wird die Ausstellung umgehängt und um neue Bilder erweitert.

Markus...


weiterlesen...

„Musik in den Häusern der Stadt“ in Köln - Konzerte für Entdecker

kus neue logi screen rgbKöln, 4. November 2019. Auch die 23. Ausgabe von „Musik in den Häusern der Stadt“ in Köln bietet vom 12. bis 17. November 2019 wieder besondere Konzerterlebnisse für jeden Geschmack. Dafür sorgen die Vielfalt der Musik, die liebevollen Gastgeber, ...


weiterlesen...

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39
Eventbild - Ausstellung LANDMANN-31 ab 25102019.jpg
Montag, 18.Nov 10:00 - 22:00 Uhr
Ausstellung "WILD GEWORDEN" LANDMANN-31

stadtgold.jpg
Montag, 18.Nov 15:00 - 19:00 Uhr
"STADTGOLD" Street Art Ausstellung

AlexanderMeyenPortraitneu.jpg
Montag, 18.Nov 18:30 - 20:00 Uhr
Yoga Kurs III. 2019 Köln Kalk - Level 2 – 3

AlexanderMeyenPortraitneu.jpg
Montag, 18.Nov 20:15 - 21:45 Uhr
Yoga Kurs III. 2019 Köln Kalk - Level 1 – 2

museum ludwig.jpg
Dienstag, 19.Nov 10:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "Lucia Moholy. Fotogeschichte schreiben"

Eventbild - Ausstellung LANDMANN-31 ab 25102019.jpg
Dienstag, 19.Nov 10:00 - 22:00 Uhr
Ausstellung "WILD GEWORDEN" LANDMANN-31

wade Guyton.jpg
Dienstag, 19.Nov 10:00 - 18:00 Uhr
WADE GUYTON: ZWEI DEKADEN MCMXCIX–MMXIX

75282170_2719696508050865_1659748982932373504_n.jpg
Dienstag, 19.Nov 11:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "Markus Fräger - New Works"

Avone-Goal-mq.jpg
Dienstag, 19.Nov 12:00 - 18:00 Uhr
AVone „How New York Breaks Your Heart“ @ 30works

thomas_huber_geb.jpg
Dienstag, 19.Nov 14:00 - 18:00 Uhr
KUNST ist immer eine Behauptung. SAMMELN auch. 50 Jahre Sammlung Kraft


Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

lebeART Video

VIDEO - Künstlerpräsentation Asuman Hasircioglu zur Ausstellung Nimm 3 in der Galerie-Graf-AdolfVideo Kunst und Kultur
Portrait_Asuman

Asuman Hasircioglu ist in Köln nicht nur durch ihre stimmungsvollen Gemälde und Collagen bekannt....


weiterlesen

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV


Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 2 to modChrome_artvmenu() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artvmenu() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Werbung


Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Anzeige

 


Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

lebeART Kalender

Letzter Monat November 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 44 1 2 3
week 45 4 5 6 7 8 9 10
week 46 11 12 13 14 15 16 17
week 47 18 19 20 21 22 23 24
week 48 25 26 27 28 29 30

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Anzeige

 


Warning: Parameter 2 to modChrome_artnostyle() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artnostyle() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok