das Kultur und Nachrichtenmagazin

Kultur, Bildung, Soziales: RheinEnergieStiftungen vergeben 664.000 Euro an Projekte in Köln und der Region

Oberbürgermeisterin Henriette Reker am Betriebsstandort der RheinEnergie in der Kölner SüdstadtDie drei RheinEnergieStiftungen haben auf ihrer Stiftungsratssitzung 664.000 Euro für insgesamt 40 soziale und kulturelle Projekte in Köln und der Region bewilligt. Auf der Sitzung kamen unter dem Vorsitz von Oberbürgermeisterin Henriette Reker alle drei Stiftungsräte am historischen Betriebsstandort der RheinEnergie in der Kölner Südstadt zusammen. Dort feiert die RheinEnergie in diesem Jahr ihr 150jähriges Bestehen. Folgende Projektförderungen wurden in der Sitzung beschlossen: Die RheinEnergieStiftung Kultur unterstützt in dieser Förderrunde 22 Projekte mit insgesamt 215.000 Euro. Kulturelle Bildung für Kinder und Jugendliche und die Stärkung der künstlerischen Entwicklung von Künstlergruppen und Institutionen sind die Hauptfelder der Förderung. So erhält das Comedia Theater für ihr Outreach-Projekt „Theaterlabor“ in KölnMülheim eine Förderung. Neben Workshops und einem Nachbarschaftscafé finden dort offene, partizipative Angebote, Lesungen und Performances statt.

Der Verein ArtAsyl wird mit dem Projekt „Ein Kofferraum voller Instrumente“ gefördert. Dort erhalten geflüchtete Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, Musikinstrumente aus aller Welt kennenzulernen und auszuprobieren. Die Instrumente werden mit einer Piaggio Ape zu den Flüchtlingsunterkünften, Jugendzentren und Schulen transportiert. In der Region wird das inklusive Kunsthaus „kaethe:k“ in Brauweiler mit einem Residenzprogramm unterstützt. Das Kunsthaus bietet talentierten Menschen mit Beeinträchtigung einen Arbeitsplatz als bildende Künstlerinnen und Künstler.

Das Projekt soll den Austausch und die Vernetzung mit etablierten Künstlerinnen und Künstlern stärken. Familien in Köln und der Region sind in der Pandemie zahlreichen Herausforderungen ausgesetzt. Für Projekte rund um das Thema Familienbildung und -arbeit für und mit sozial benachteiligten Familien vergibt die RheinEnergieStiftung Familie in dieser Förderrunde Mittel in Höhe von 264.000 Euro. Sie unterstützt damit insgesamt zehn Projekte. So verfolgt der Verein interKultur mit dem Projekt „Digitale Medien als Lernorte für Familien mit Migrations- und Fluchterfahrungen“ das Ziel, Medienkompetenz bei Familien mit Zuwanderungsgeschichte sowie aus sozial benachteiligten Lebenslagen zu fördern und zu stärken. Durch die in Mülheim stattfindenden Kursangebote erhalten Eltern und ihre Kinder praktische Unterstützung bei der Entwicklung von Medienkompetenz und Praxiswissen. Die Stiftung fördert das Projekt im ersten Jahr mit 27.500 Euro. Das Diakonische Werk Köln wendet sich mit dem Projekt „Familien stärken in Köln-Lindweiler – nach 2 Jahren Corona-Pandemie“ an benachteiligte Familien im Sozialraum Lindweiler, die unter den anhaltenden Folgen der Corona-Pandemie leiden. Vielfältige Angebote von Freizeitaktivitäten bis hin zur Einzelfallhilfe sollen zur Entlastung der Familien beitragen.

Die Familienstiftung unterstützt das Projekt über ein Jahr mit 30.000 Euro. Junge Menschen in schwierigen Lebensverhältnissen bei der Berufswahl und der Begleitung in Ausbildung und Arbeit zu unterstützen, ist das vorrangige Förderziel der RheinEnergieStiftung Jugend/Beruf, Wissenschaft. Auch Studierende aus bildungsfernem oder prekärem Elternhaus hat die Pandemie in eine kritische Situation gebracht, da Ihnen oftmals die Nebenbeschäftigungen wegbrachen, die sie zur Finanzierung Ihres Studiums dringend benötigten. Psychische Krisen führen nicht selten zum Abbruch des Studiums und in die Perspektivlosigkeit. Der Verein Perlentaucher nimmt sich dieser Gruppe mit dem Projekt „Fährtensuchen – Coaching und Wandern“ an. Bei einer Wanderwoche und während der einjährigen Begleitung erhalten die jungen Menschen die Möglichkeit, ihren Zukunftsweg neu zu gestalten und neuen Mut zu gewinnen. Die RheinEnergieStiftung unterstützt das Angebot im ersten Jahr mit 15.000 Euro. Insgesamt fördert die Stiftung in der aktuellen Vergaberunde acht soziale Projekte mit insgesamt 185.000 Euro.

Alle weiteren Projekte, die in dieser Vergaberunde Fördermittel erhalten haben, sind auf der Internetseite der RheinEnergieStiftungen veröffentlicht: www.rheinenergiestiftung.de Der nächste Bewerbungsschluss für Projektanträge ist für alle drei RheinEnergieStiftungen der 31. August 2022.

Antragsunterlagen und Informationen zu den Förderprogrammen der Stiftungen finden sich unter: www.rheinenergiestiftung.de

Abbildung: Oberbürgermeisterin Henriette Reker (erste Reihe, 3.v.r.) mit den Mitgliedern aller drei Stiftungsräte am historischen Betriebsstandort der RheinEnergie in der Kölner Südstadt

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Event-Tipp

23.09.2022 Studierende der Alanus Hochschule unterstützen den globalen Klimastreik in Bonn

meinung sagenKlimaschutz ist kein Luxusproblem, es geht um Menschenleben! Eine studentische Initiative mobilisiert die Studierenden und Mitarbeitenden der Alanus Hochschule zum Klimastreik von Fridays for Future am 23. September in Bonn. Das diesjährige Motto ...


weiterlesen...

Rammor - Your Number

Rammor Your Number 3000px 300dpiGib mir ein bisschen von dir, dann gebe ich dir etwas von mir – eine Beziehung sollte im Idealfall ein Austausch auf Augenhöhe sein. Ob es um die geteilte Zeit, die Emotionen oder solch alltägliche Dinge wie den gemeinsamen Kleiderschrank geht: be...


weiterlesen...

Workshops zum Thema Buchbinden im Rahmen der Ausstellung "BIBLIOMANIA - Das Buch in der Kunst

takako saito c wittassekBuchbinden – Hefte mit Sattelstichbindung
Was ist eine Ahle? Wozu braucht man ein Falzbein und wie können wir Fäden zum Quietschen bringen? Diesen Fragen gehen wir auf die Spur! An diesem Vormittag sind die Großen die Assistenten der Kleinen. Geme...


weiterlesen...

15.10.2022 Köln-Premiere: ONKeL fISCH mit "Wahrheit – die nackte und die ungeschminkte" Comedia Theater

onkel fish plakatIn der gesamten Geschichte der Menschheit ist nichts so umkämpft, wie die Wahrheit. Gerade wer in der Politik die Meinungshoheit oder das Narrativ beherrscht, hat die Wahrheit für sich gepachtet. Und viele, die die Wahrheit suchen, wollen sie in W...


weiterlesen...

Clash of Realities 2022: Anmeldung jetzt möglich

TH KölnInternational Conference on the Art, Technology and Theory of Digital Games

Ethik, Geschlechterfragen, Klimawandel, Kriege und Konflikte: Vom 28. bis zum 30. September 2022 findet die 13. Clash of Realities statt. Die englischsprachige künstlerisc...


weiterlesen...

weitere Informationen

Kunst und Kultur

Spuren – ´Slady

Yvette Thormann  Yvette ThormannEin Gespräch mit Yvette Thormann über Dimensionen von Zeit und Leben 

Liebe Frau Thormann, Ihre aktuelle Buchveröffentlichung behandelt das Thema jüdischen Lebens an der mittleren Oder. Wie kam es zu dieser Arbeit und wie erging es Ihnen mit der R...


weiterlesen...

08.10.2022 - 05.02.2023 HIER & JETZT im Museum Ludwig. Antikoloniale Eingriffe

Paula Baeza PailamillaDas achte Projekt der Ausstellungsreihe HIER UND JETZT im Museum Ludwig unternimmt einen antikolonialen Streifzug durch die ständige Sammlung. Zusammen mit den  Künstler*innen Daniela Ortiz (*1985 in Peru), Paula Baeza Pailamilla (*1988 in Chile),...


weiterlesen...

Semesterstart an der TH Köln

TH Köln4.200 Studierende beginnen zum Wintersemester 2022/2023 ihr Studium an der TH Köln – damit sind insgesamt rund 25.000 Menschen eingeschrieben. Die Hochschule möchte das Semester vollständig in Präsenz durchführen.

„Ich freue mich im doppelten Sin...


weiterlesen...

Weltkindertag 2022 Gemeinsam für Kinderrechte

Bild2 Stellten das Kinderrechte Kunstwerk vor vl Mika Springwald Andreas Wolter Olesia Poleva Janina Fug Georg SpitzleyKöln, 19.09.2022. Am kommenden Dienstag (20.09.) findet in über 140 Ländern der Erde der Weltkindertag statt. Dieser Tag soll in erster Linie die Rechte der jungen Menschen in die öffentliche Wahrnehmung rücken. Mit der Veröffentlichung des neuen ...


weiterlesen...
iwNbXM2Q.png
Sonntag, 25.Sep 11:00 - 14:00 Uhr
Sven Creutzmann ist "Unser Mann in Havanna"

iwNbXM2Q.png
Mittwoch, 28.Sep 15:30 - 18:30 Uhr
Sven Creutzmann ist "Unser Mann in Havanna"

iwNbXM2Q.png
Freitag, 30.Sep 15:30 - 18:30 Uhr
Sven Creutzmann ist "Unser Mann in Havanna"

iwNbXM2Q.png
Sonntag, 02.Okt 11:00 - 14:00 Uhr
Sven Creutzmann ist "Unser Mann in Havanna"

iwNbXM2Q.png
Mittwoch, 05.Okt 15:30 - 18:30 Uhr
Sven Creutzmann ist "Unser Mann in Havanna"

iwNbXM2Q.png
Freitag, 07.Okt 15:30 - 18:30 Uhr
Sven Creutzmann ist "Unser Mann in Havanna"

iwNbXM2Q.png
Sonntag, 09.Okt 11:00 - 14:00 Uhr
Sven Creutzmann ist "Unser Mann in Havanna"

Köln Panorama 29062020 (c) Tatjana Zieschang .jpg
Sonntag, 16.Okt 11:00 - 18:00 Uhr
Fischmarkt Köln

lebeART Video

pneumatic sculptures - Franz Bahr - Aufbau zu den Kunsttagen in BrauweilerVideo Kunst und Kultur
settebello

am 11.08.2009 haben wir die neusten penumatic scultpures von Franz Bahr in Brauweiler aufgestellt...


weiterlesen

Werbung

lebeART Kalender

Letzter Monat September 2022 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 35 1 2 3 4
week 36 5 6 7 8 9 10 11
week 37 12 13 14 15 16 17 18
week 38 19 20 21 22 23 24 25
week 39 26 27 28 29 30

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.