das Kultur und Nachrichtenmagazin

Köln - "Mülheimer Kulturbunker gerettet!"

KULTUR2Als Sparmaßnahme wollte das Kulturamt der Stadt Köln die Förderung des Kulturbunkers in Köln-Mülheim streichen. Der ehemalige Luftschutzbunker aus dem Zweiten Weltkrieg wird in gemeinnütziger Trägerschaft durch den Verein Kulturbunker Mülheim e.V. verwaltet. Kunst, Kultur und soziale Begegnung im Stadtteil sollen so gefördert werden.
 
Doch die Mülheimer wehrten sich gegen die Schließung dieser bürgernahen Kultureinrichtung: Das nämlich wäre die Konsequenz der vermeintlichen Sparmaßnahme gewesen. Sie fanden Aufmerksamkeit in der Presse und organisierten Protest-Cafés, Demonstrationen und ein Solidaritätsfest. Auch die PIRATEN nahmen sich der Sache an: Sie hatten bereits auf ihrem Kreisparteitag im Januar beschlossen, sich für den Erhalt von stadtteilrelevanten Kulturstätten und Bürgerzentren einzusetzen, darunter auch den Mülheimer Kulturbunker. Der Kölner Landtagsabgeordnete der Piratenpartei, Daniel Schwerd, fragte mit einer kleinen Anfrage [1] die Landesregierung NRW nicht nur nach Art und Höhe der Förderungen durch das Land, sondern auch nach den finanziellen Konsequenzen, die eine Einstellung des Betriebes zur Folge hätte.
 
Aber nun kann aufgeatmet werden: Auf der letzten Bezirksversammlung wurde beschlossen, dass die Stadt Köln den Kulturbunker weiter fördern wird. Denn es zeigte sich, dass die 1998 zur Sanierung des Kulturbunkers vom Land NRW bereit gestellten Stadterneuerungsmittel unter der Auflage gezahlt worden waren, dass das Gebäude bis zum Jahr 2020 als Kultur- und Begegnungsstätte der Mülheimer Bürger genutzt wird. Sein vorzeitiges Ende hätte zu erheblichen Rückzahlungsforderungen des Landes geführt, so die Antwort der Landesregierung auf Schwerds kleine Anfrage, und wäre damit alles andere als eine Einsparungsmaßnahme gewesen. Diese Bedingung hatte die Stadt Köln schlicht und einfach übersehen.
 
Jetzt aber ist im Haushaltsentwurf vorgesehen, den Mülheimer Kulturbunker weiterhin mit 80.000 € pro Jahr (für 2013 und 2014) aus dem Budget für Bürgerhäuser und -zentren zu fördern. Damit ist vorläufig die Funktion des Bunkers gesichert: Er bleibt als Anlaufstelle für eine Vielzahl von Künstlern und als zentrale Begegnungsstätte für die Bürger mit  Schulveranstaltungen, Laientheater, Karnevalspartys und vielem mehr erhalten.
 
http://www.landtag.nrw.de/portal/WWW/dokumentenarchiv/Dokument/MMD16-2062.pdf?von=1&bis=0
 
Ansprechpartner zum Thema: Yvonne Plum,  yvonne.plum@piratenpartei-nrw.de (0152 58 10 62 95).
Ansprechpartner für den Kreisvorstand der Piratenpartei: Thomas  Hegenbarth, hegenbarth@piratenpartei-nrw.de, Mobil: 0172 6404771
Allgemeine Presseanfragen bitte ebenfalls an Yvonne Plum

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku

RUHR GAMES - Europas größtes Sport-Festival für Jugendliche

RG19 Ilkay KarakurtRUHR GAMES-Aufbau in vollem Gange, Jugendliche aus ganz Europa brechen nach Duisburg auf, hunderte Mitmach- Aktionen erwarten die Besuchenden

In genau einer Woche fällt in Duisburg der Startschuss für vier grandiose Festivaltage: die RUHR GAMES br...


weiterlesen...

13.- 16.06.2019 ODO RUMPF – KUNST

Odo Rumpf Kunst Email EinladungOdonien, der „Freistaat für Kunst und Kultur“, ist nicht nur ein bekannter Veranstaltungsort für Kulturevents, sondern ist seit seinem Beginn 2005 künstlerisches Außenatelier, Werkstatt und Studio des Odonien-Gründers und Metallbildhauers Odo Rump...


weiterlesen...

Die Welt der Kunst unter einem Dach: 90 Künstler/innen laden Kunstinteressierte ins Atelierhaus Quartier ein

TAAP Banner Website 1500x1000px 1 675x450Köln, 12. Juni 2019 – Am 15. und 16. Juni 2019 findet im Atelierhaus Quartier am Hafen in Köln-Poll zum ersten Mal das multidisziplinäre Festival the artists are present statt. 90 Künstler/innen aus Tanz, Bildender Kunst, Film, Design, Musik, Medi...


weiterlesen...

Chill & Grill: Lagerfeuerromantik im Prienavera Strandbad

Prienavera VA SommerPriMa Michaela RoepkePrien – Sternenhimmel, Seeblick und das Knistern eines Lagerfeuers: Nichts macht einen Sommerabend so unvergesslich wie gesellige Stunden am Feuer. Am Donnerstag, 27. Juni erwartet die Besucher von „Chill & Grill“ Lagerfeuerromantik direkt am Ufer...


weiterlesen...

4. DITES Open an der KISD der TH Köln. Projekte zur Digitalisierung in der Sozialen Arbeit

TH Koeln logoDer interdisziplinäre Forschungsschwerpunkt DITES an der TH Köln untersucht Prozesse der Digitalisierung, Informatisierung und Mediatisierung in den vielfältigen Feldern Sozialer Dienste. Bei den DITES Open können Studierende, Forscherinnen und Fo...


weiterlesen...

weitere Informationen

Musik / Film

Maite Kelly - Die Zusatztour "Liebe lohnt sich" LIVE 2020!

maite kellyDer Siegeszug der Maite Kelly ist unaufhaltsam! Eine Tournee reicht den Maite Fans längst nicht mehr aus: nach 26 euphorisch gefeierten Konzerten ihrer letzten Tour „Die Liebe siegt sowieso“ im Frühjahr 2019 ist die Ausnahmekünstlerin so gefragt w...


weiterlesen...

TESS CLARE - INTO YOUR BODY - VÖ: 14.06.2019

Tess Clare   Into Your Body CoverFür die Pop Singer-Songwriterin Tess Clare war Musik schon immer selbstverständlich. Doch das Talent überraschte zunächst Familie und Freunde in ihrer Heimatstadt Illinois. "Ich komme nicht aus einer Künstlerfamilie. Ich bin ein Einzelkind und mei...


weiterlesen...

Nach Vorstoß der SPÖ: Umweltinstitut fordert Glyphosat-Verbot von Schulze

umweltNachdem die sozialdemokratische Fraktion im österreichischen Nationalrat einen Gesetzentwurf für ein Verbot von Glyphosat vorgelegt hat, fordert das Umweltinstitut München Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) auf, ebenfalls tätig zu werden....


weiterlesen...

Abschließendes Werkstattgespräch "Hallen Kalk" - Stadt stellt überarbeitete Planung für das ehemalige Industriegelände vor

1080 lageplan m 1000Für das ehemalige Industrieareal der Firma Klöckner-Humboldt-Deutz an der Dillenburger Straße im Stadtteil Kalk ("Hallen Kalk") hatte das Begleitgremium des städtebaulichen Werkstattverfahrens im Sommer 2017 eines der drei Planungskonzepte zur wei...


weiterlesen...
Howard Smith Universe.jpg
Dienstag, 25.Jun 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Howard Smith - No End in Sight"

pennsylvania-station-new-york-1955sabine-weiss-1_3771f.jpg
Dienstag, 25.Jun 16:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung: Sabine Weiss "la vie"

Howard Smith Universe.jpg
Mittwoch, 26.Jun 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Howard Smith - No End in Sight"

pennsylvania-station-new-york-1955sabine-weiss-1_3771f.jpg
Mittwoch, 26.Jun 16:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung: Sabine Weiss "la vie"

Sigrid-19_bwklein.jpg
Mittwoch, 26.Jun 18:00 - 19:00 Uhr
Feldenkrais mit Sigrid ter Haar

Howard Smith Universe.jpg
Donnerstag, 27.Jun 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Howard Smith - No End in Sight"

Howard Smith Universe.jpg
Donnerstag, 27.Jun 14:00 - 20:00 Uhr
Ausstellung "Howard Smith - No End in Sight"

agii gosse, Big Barbie, Fotografie.JPG
Donnerstag, 27.Jun 15:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung Gruppe 56 feat. agii gosse "BARBIE"

pennsylvania-station-new-york-1955sabine-weiss-1_3771f.jpg
Donnerstag, 27.Jun 16:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung: Sabine Weiss "la vie"

Howard Smith Universe.jpg
Freitag, 28.Jun 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Howard Smith - No End in Sight"

lebeART Video

VIDEO - Künstlerpräsentation "Ode an die Frau" von Regina NußbaumVideo Kunst und Kultur
Regina_Nussbaum

Ode an die Frau von Regina Nußbaum.

Im Rahmen der Ausstellung "Weibliche Wege" in der Kunsthalle ...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

lebeART Kalender

Letzter Monat Juni 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 22 1 2
week 23 3 4 5 6 7 8 9
week 24 10 11 12 13 14 15 16
week 25 17 18 19 20 21 22 23
week 26 24 25 26 27 28 29 30

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok