das Kultur und Nachrichtenmagazin

Chris Cronauer »Mei des basst scho« – der Song zum Oktoberfest dahoam – Single und Video ab jetzt

chris cronauerChris Cronauer, erst frische 24 Jahre jung, weist bereits eine Erfolgsbilanz auf, die sich in beeindruckenden Zahlen zusammenfassen lässt: 7 x Gold-, 6 x Platin- und 1 x Diamant-Award! Die Bodenhaftung wird der sympathische Bayer aus dem schönen Freising bei München mit dem einnehmenden Lächeln deshalb aber nicht verlieren. Chris Cronauer weiß gerade wegen seiner enormen Erfolge nur zu genau, dass Talent auch harte Arbeit und einen langen Atem erfordert, um glänzen zu können. Bereits seit seinem 12. Lebensjahr schreibt, textet, komponiert, arrangiert und produziert Chris Cronauer Lieder, Film- und TV-Musiken, die längst auch außerhalb der Landesgrenzen bekannt sind. Chart-Acts wie Nico Santos, Stereoact, Gestört aber Geil und SJUR schwören genauso auf Chris Cronauers große Kreativität wie die Macher des ARD-„Tatort“ und die Produzenten des Kino-Renners „Fack ju Göhte“.

Im März 2020 erschien Chris Cronauers Single „Mega“ - eine euphorisierend erfrischende und zeitlose Popschlager-Hymne. Der Titel sollte zur selbsterfüllenden Prophezeiung werden: Eine halbe Millionen Klicks bei YouTube, über eine Million Abrufe bei Spotify und den vielen weiteren Streaming-Diensten konnte der einnehmende und in die Beine gehende Song verbuchen. „Mega“ schuf damit eine bilderbuchartige Steilvorlage für Chris' brandneue Single „Mei des basst scho“, die ab 18. September 2020 mitreißen wird.

„Mei des basst scho“ wartet mit einer besonderen Kombination auf: Tradition trifft auf Moderne. Chris Cronauer legt seine bayrischen Wurzeln gleich zu Beginn des Songs mit zeitgemäßem Jodeln offen, das in einen wunderbar frischen Latin-Groove übergeht. Mit dieser Verbindung zündet Chris einen coolen Party-Knaller in bayrischer Mundart, der sich perfekt als Motto-Song für die „Wiesn“ 2020 gemacht hätte - wäre das Oktoberfest nicht aus bekannten Gründen abgesagt worden. Aber auch ohne weißblauen Budenzauber schafft „Mei des basst scho“ mühelos gute Laune; appelliert der mitreißende Song doch daran, auch mal Fünf gerade sein zu lassen. Die Geschichte ist schnell erzählt: Er trifft sie, und statt immer nur Etikette zu wahren, ist es auch vollkommen in Ordnung sich einfach mal der Leidenschaft und Leichtigkeit hingeben zu dürfen.

Den Titel „Mei des basst scho“ kann man aber, wenn man will, auch als Ode an den Bass verstehen. Dann würde er übersetzt ungefähr „Es ‚basst‘ ganz gut“ bedeuten, denn tatsächlich ist der Bass eine treibende Kraft in dem fröhlich-augenzwinkernden Song. „Es ist mir immer wichtig, dass sich die Menschen in meinen Songs wiederfinden“, sagt Chris. „Ich will Lieder schreiben, mit denen sich Leute identifizieren können. ‚Mei des basst scho‘ kann man rufen, wenn man auf dem Biertisch steht, aber der Titel passt genauso gut, wenn man mal einen Durchhänger hat.“

„Mei des basst scho“ ist der zweite Vorbote auf Chris Cronauers kommendes Album „Dankbar“, das im Frühjahr 2021 folgen soll. Darin will das Riesentalent sämtliche seiner Charakterstärken präsentieren, wie er ankündigt: „Ich bin einfach ein positiv gestimmter, gutgelaunter Mensch, der eine gewisse Leichtigkeit in sich trägt. Ich habe meine frohsinnigen bayrischen Party- und Feier-Launen. Auf der anderen Seite bin ich aber auch ein empathischer, gefühlvoll-emotionaler Typ. Es ist mir immer wichtig, wahrhaftig zu sein mit meinen Fans und Zuhörern. Das Album umfasst meine ganze Wahrhaftigkeit. Es ist nach einer Ballade benannt, die ich meiner Oma gewidmet habe: ‚Dankbar‘.“

Und wie würde Chris Cronauer sich selbst charakterisieren? „Ehrgeizig, lustig und gefühlvoll und sehr heimatverbunden“, antwortet er ohne lange zu überlegen. Wer ihn kennt, kann ihm mit dem Satz „Mei des basst scho“ nur zustimmen!

Quelle: https://www.mcs-berlin.com

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Kolumne und Fiktion

Mit innerer Stärke Krisen in Chancen umwandeln "Linda Bosse" Interview-Reihe zum Thema Resilienz

Die Expertin für Frauen Karrieren Linda Bosse Foto Birgitta PetersenIm 2. Interview unserer Reihe über das Thema Resilienz (psychische Abwehrkraft) spricht Regina Nußbaum mit der Expertin für Frauen-Karrieren Linda Bosse. 

Wie Lachyoga und Selbstreflektion sich in den zunehmend anspruchsvolleren Arbeitsbedingungen...


weiterlesen...

„Einmal noch! 2“ Ab 23. Oktober 2020 im Handel

Wolfgang Petry COVER Einmal noch 2Endlich ist es soweit: Wolfgang Petry macht es noch einmal...

„Liebe Fans,
Wahnsinn wie die Zeit vergeht, ich hoffe es geht euch allen gut!
Das Album „Einmal noch!“ ist jetzt schon wieder sechs Jahre her
und es ist verdammt viel passiert in der Zwisc...


weiterlesen...

Friedrich Jr. veröffentlicht sein Debütalbum "Das ist gut so" am 23.10.2020

freidrich jrDie Musik von Friedrich Jr. kommt aus einem übervollen Leben. Einem Leben voller Freude und Intensität, aber auch einem, in dem ganz andere, dunkle Erfahrungen gemacht wurden. Es ist mehr Leben als viele Menschen je haben werden, und mehr als die ...


weiterlesen...

Alanus Hochschule - Online: Bewerbungscoaching und Beratung zu den Praxispartnern im Fachbereich Wirtschaft

alanus logoSie haben noch keine Erfahrung darin, Bewerbungen zu schreiben und möchten wissen, worauf es bei einer guten Bewerbung ankommt? Sie haben schon mal eine Bewerbung geschrieben und möchten Ihr Anschreiben und Ihren Lebenslauf optimieren?

Ganz herzlic...


weiterlesen...

"Stehaufmännchen" Chiemgau Nur noch 15,9 Prozent hinter den Vorjahreszahlen

chiemse chiemgauDie aktuelle Tourismus-Statistik des Bayerischen Landesamts zeigt: Die Reiselustigen hatten seit Ende der Beschränkungen Ende Mai einen Favoriten in Bayern – den Chiemgau. Die Region konnte im August die höchsten Zuwächse verbuchen. Mit 119.000 Gä...


weiterlesen...

weitere Informationen

Event-Tipp

Premiere IN - CONNECT + ION

FlyerEine Erzählung über die Verbindungen, die unser Leben bestimmen. IN - CONNECT + ION zeigt das Spiel der Kräfte in unserem eigenen Leben als Abbild unseres biochemischen Seins. Aus der Verbindung von Zeitgenössischem Tanz und Vertical Dance entsteh...


weiterlesen...

Stadt Köln legt zweiten Nothilfefonds für Livemusikspielstätten auf

stadt Koeln LogoGewachsene Strukturen der Kölner Musikkulturszene sollen erhalten werden

Die Live-Musik-Clubkultur in Köln gehört zu den prägenden Elementen des Kulturstandortes Köln und ist wichtiger Bestandteil der lokalen Kreativwirtschaft. Die coronabedingte ...


weiterlesen...

Französische ZDF-Thrillerserie Die purpurnen Flüsse 2 (BD/DVD + Download; Edel Motion)

purpurnen flüsseWann immer sich unerklärliche Mordfälle ereignen, werden Kommissar Pierre Niémans (Olivier Marchal, 36 – Tödliche Rivalen, Braquo, Kein Sterbenswort) und seine junge Kollegin Camille Delaunay (Erika Sainte, Baron Noir, Familienbande) an den Tatort...


weiterlesen...

Kölner Süden nutzt mobile Fahrradwerkstatt am stärksten 10 Prozent Rabatt in der Happy VéloWeek bei smartvélo

Smartvélo Köln   Mobiler Radservice Abdruck honorarfreiKöln, 21. Oktober 2020 – Im Juni 2020 startete smartvélo, der innovative Fahrradreparatur-Service aus Ehrenfeld. Das Fahrrad muss nicht mehr gebracht werden, sondern wird abgeholt. In der eigenen Werkstatt auf dem Helios-Gelände werden die Räder r...


weiterlesen...

lebeART Video

Köln InSight stellt den Maler und Musiker Darski vor.Video Kunst und Kultur
webtitelbild02

 „Eigentlich wächst alles organistisch. Genauso wie ein Baum, wachsen auch eine Meinung, eine Fir...


weiterlesen

Werbung

lebeART Kalender

Letzter Monat Oktober 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 40 1 2 3 4
week 41 5 6 7 8 9 10 11
week 42 12 13 14 15 16 17 18
week 43 19 20 21 22 23 24 25
week 44 26 27 28 29 30 31

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.