das Kultur und Nachrichtenmagazin

Stadt plant neue Verbindung zum Flughafen Köln-Bonn

stadt Koeln LogoBuslinie 423 soll künftig mit Brennstoffzellen-Hybridbussen fahren

Die Stadt Köln und der Rheinisch-Bergische Kreis planen die Verlängerung der Buslinie 423 von der jetzigen Endhaltestelle "Königsforst" bis zum Flughafen Köln-Bonn. Hintergrund für die Planung ist, dass die Regionalverkehr Köln GmbH (RVK) ab Anfang 2020 fünf neue Brennstoffzellen-Hybridbusse auf Strecken von und nach Bergisch Gladbach einsetzen wird. Da diese Busse am Flughafen Köln/Bonn betankt und in der Nähe stationiert werden, bietet sich an, die Linie 423, die zwischen Bergisch Gladbach-Bensberg über Rösrath nach Rath/Heumar verkehrt, zum Fahrplanwechsel im Dezember 2019 zum Flughafen zu verlängern. Dann kann auch diese Linie überwiegend mit Brennstoffzellen-Hybridbussen betrieben werden.

Eine entsprechende Beschlussvorlage hat die Verwaltung jetzt den politischen Gremien vorgelegt. Wegen der einzuhaltenden Fristen vor einer Betriebsaufnahme kann die Verlängerung der Buslinie nur dann zum kommenden Fahrplanwechsel im Dezember 2019 vorgenommen werden, wenn die von der Verwaltung vorgeschlagene Beratungsfolge eingehalten wird und der Rat die Umsetzung am 26. September 2019 beschließt. Erstmals befasst sich der Verkehrsausschuss in seiner Sitzung am 10. September 2019 mit der Verwaltungsvorlage.

Oberbürgermeisterin Henriette Reker:

Nur, wenn der öffentliche Nahverkehr von den Menschen als eine echte Alternative zum Auto wahrgenommen wird, kann er seine Position als umweltverträglicher und leistungsfähiger Verkehrsträger für die Zukunft sichern. Dafür setzen wir zum einen auf einen kontinuierlichen Netzausbau und auf saubere Antriebstechnologien. Mit der Verlängerung der Buslinie 423 bis zum Flughafen und dem Betrieb durch Brennstoffzellen-Hybridbusse schaffen wir ein attraktives, umweltfreundliches Angebot für Köln und den Rheinisch-Bergischen Kreis. Davon profitieren vor allem Reisende und Beschäftigte der im Umfeld des Flughafens angesiedelten Unternehmen.

Die Städte Bergisch Gladbach und Rösrath wären durch die Verlängerung der Buslinie erstmalig umsteigefrei an den Flughafen angebunden. Für Fahrgäste aus Overath und Kürten ist ein einmaliger Umstieg in Bensberg erforderlich. Auch für die Kölner Bürgerinnen und Bürger aus den östlichen Stadtteilen entlang der Stadtbahnlinie 9 verbessert sich die ÖPNV-Anbindung an den Flughafen. Bisher erfolgte die ÖPNV-Anbindung des Flughafens aus den östlichen Stadtteilen über den Bahnhof Köln-Messe/Deutz mit Umstieg auf die S-Bahn oder den Regionalverkehr. Durch die neue Linie verkürzt sich beispielsweise die Fahrzeit von der Haltestelle Königsforst zum Flughafen von heute 42 auf zukünftig 13 Minuten.

Andrea Blome, Beigeordnete der Stadt Köln für Mobilität und Verkehrsinfrastruktur:

In Köln werden von den Verkehrsunternehmen KVB und RVK unterschiedliche Strategien verfolgt: Während die Kölner Verkehrs-Betriebe nach den positiven Erfahrungen mit dem Einsatz der Elektrobuslinie 133 ihr Busnetz bis 2030 komplett auf batteriebetriebene E-Busse umstellen, wird die RVK GmbH, die vor allem im Kölner Umland Buslinien betreibt, ihre Brennstoffzellenbusflotte ausbauen. Beide Aktivitäten zusammen betrachtet ergeben eine sehr gute Ausgangsposition, um den Raum Köln als Musterregion für alternative Busantriebe zu etablieren.

Das Betriebskonzept sieht vor, dass die Buslinie 423 künftig zwischen Bensberg und dem Flughafen montags bis freitags zwischen etwa 6 und 23 Uhr im 30-Minutentakt, samstags zwischen 6.30 und 23 Uhr im 60-Minutentakt sowie sonntags und feiertags zwischen 8 und 21 Uhr im 60-Minutentakt verkehrt. Jeder zweite Bus fährt ab Bensberg weiter als Linie 400 zur S-Bahn-Haltestelle nach Bergisch Gladbach.

Die Kosten für die Verlängerung der Buslinie 423 belaufen sich auf etwa 440.000 Euro pro Jahr inklusive der wasserstoffbedingten Mehrkosten. Diese werden auf Basis der geltenden Abmachungen von der RVK GmbH mit der Kölner Verkehrs-Betriebe AG abgerechnet.

Mit Wasserstoff betriebene Brennstoffzellen-Busse bieten ideale Grundlagen für den Regionalverkehr, da sie gerade für den Einsatz auf weiteren Distanzen bis zu 350 Kilometern geeignet sind und über schnelle Betankungszeiten von unter zehn Minuten verfügen. Brennstoffzellen-Busse fahren dabei rein elektrisch: In der Brennstoffzelle reagieren Wasserstoff (H2) und Sauerstoff (O) unter der Abgabe von elektrischer Energie zu Wasser (H2O). Der so generierte Strom kann in einer Hochvolt-Batterie gespeichert werden oder direkt die Elektromotoren antreiben. Die einzige "Emission" dieser Fahrzeuge ist reines Wasser beziehungsweise Wasserdampf. Zudem sind die Busse nahezu geräuschlos.

Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Jürgen Müllenberg

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Musik / Film

Christin Stark trifft die richtigen Töne – das neue Album »STARK« (VÖ 05.06.2020) produziert von Matthias Reim

christinSTARK ist, seinen eigenen Weg zu gehen und seine Vision, etwas Unvergleichbares auf die Beine stellen zu wollen, nie aus den Augen zu verlieren. STARK ist, über Situationen und Entwicklungen im Leben zu reden, die nicht der schönen, heilen Welt en...


weiterlesen...

Vereinfachtes Antragsverfahren für Erweiterung von Außengastronomien

stadt Koeln LogoDie Stadt Köln schafft unbürokratische und schnelle Hilfe für Gastronomen. Die Verwaltung bietet den Gastronomen ein vereinfachtes und schnelles Verfahren für die Erweiterung bereits bestehender Außengastronomieflächen.

Die Erlaubnis kann ab sofor...


weiterlesen...

in focusgalerie - Magie der Photographie #15

15Bruce Davidsons Werk ist poetisch und tiefgründig, kraftvoll und zärtlich. Es basiert auf den einzigartigen und langjährigen Beziehungen, die er zu den Menschen aufgebaut hat. Zuerst gewinnt er ihr Vertrauen, dann können sich die Menschen ihm und ...


weiterlesen...

DEGROWTH – VISIONEN FÜR EINE BESSERE WELT (ONLINE) - Buchvorstellung und Diskussion

menschenrechtsWir hoffen die Pandemie wird überall schnellstmöglich eingedämmt. Wie für viele von euch stellt sich auch uns die Frage, wie es danach weitergehen kann. Ein paar zusammengefasste Ideen für den Umbau der Wirtschaft und für eine gerechtere und klima...


weiterlesen...

Jetzt bewerben für den Einheitspreis 2020

einheitspreis30 Jahre Deutsche Einheit – 30 Geldpreise in Höhe von bis zu 5.000 Euro zu gewinnen und die Teilnahme an einem exklusiven Fundraising-Webinar / Ab sofort bis zum 15. Juli 2020 bewerben unter www.einheitspreis.de

die Bundeszentrale für politische B...


weiterlesen...

weitere Informationen

Nachrichten und Doku in Köln

Grundsteinlegung auf Abstand - Im Sürther Feld entsteht die neue Ernst-Moritz-Arndt-Schule

grundsteinlegung ema 002Oberbürgermeisterin Henriette Reker hat gemeinsam mit Anne Lena Ritter, Leiterin des Amtes für Schulentwicklung, Sandra Kißmann, Abteilungsleiterin des Bauprojektmanagements für Schulbau in der Gebäudewirtschaft, und Schulleiterin Ute Kochsiek sam...


weiterlesen...

KunstHonig - Von Beuten, Skulpturen und Vorstadtgärten Ein Kunstprojekt des Fuhrwerkswaage Kunstraum e.V.

Gereon Krebber Titel Anac 2020 Keramik glasiertFührungen zu Skulpturen mit Bienen in Sürther Gärten am 4./5. und 11./12. Juli sowie 15./16. August 2020

14 Künstler*innen aus Köln und Düsseldorf, 8 Imker*innen aus dem Kölner Süden, 12 Gartenbesitzer aus dem Kölner Stadtteil Sürth sowie unzähli...


weiterlesen...

Jugend engagiert sich – digital!

Jugend engagiert sich digitalIn diesem Jahr mussten wir schweren Herzens den BfDT-Jugendkongress vom 20. bis zum 24. Mai absagen. Um jungen Engagierten dennoch eine Chance zu geben, sich für ihre ehrenamtliche Tätigkeit fortzubilden und zu qualifizieren, haben wir ein neues F...


weiterlesen...

YouNotUs & AKA AKA - Like A Punk

Cover YouNotUs  AKA AKA   Like A PunkDie Berliner DJ- und Produzenten-Duos YouNotUs und AKA AKA haben sich zusammengetan und mit "Like A Punk" einen fetten Track produziert.

YouNotUs, bestehend aus Tobi und Gregor, hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2014 Stück für Stück zu einem n...


weiterlesen...
fuhrwerkswaage.jpg
Sonntag, 07.Jun 10:00 - 18:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

Anhänger_Knödelfein.jpg
Sonntag, 07.Jun 11:00 - 18:00 Uhr
Fischmarkt Köln 2020

fuhrwerkswaage.jpg
Montag, 08.Jun 14:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

fuhrwerkswaage.jpg
Dienstag, 09.Jun 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

CAAL 202.JPG
Dienstag, 09.Jun 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "CARLOS ALBERT - RAUM UND FARBE"

fuhrwerkswaage.jpg
Mittwoch, 10.Jun 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

CAAL 202.JPG
Mittwoch, 10.Jun 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "CARLOS ALBERT - RAUM UND FARBE"

fuhrwerkswaage.jpg
Donnerstag, 11.Jun 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

fuhrwerkswaage.jpg
Freitag, 12.Jun 10:00 - 18:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

CAAL 202.JPG
Freitag, 12.Jun 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "CARLOS ALBERT - RAUM UND FARBE"

lebeART Video

Video - Köln-Insight.TV – zu Besuch bei der Premiere von DOOM des Konzepttheaters ADOLESKVideo Kunst und Kultur
DoomHomepage

Köln-Insight.TV besuchte am 10.Okt.2013 die Premiere von DOOM des Konzepttheaters ADOLESK.

Das Köl...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

lebeART Kalender

Letzter Monat Juni 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 23 1 2 3 4 5 6 7
week 24 8 9 10 11 12 13 14
week 25 15 16 17 18 19 20 21
week 26 22 23 24 25 26 27 28
week 27 29 30

Anzeige

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.