das Kultur und Nachrichtenmagazin

Am #Warntag2020 heulen die Sirenen -Erster bundesweiter Probealarm am 10. September 2020

stadt Koeln LogoErstmals seit der Wiedervereinigung werden am 10. September 2020 im gesamten Bundesgebiet zeitgleich die Warnsirenen heulen. Am ersten bundesweiten "Warntag" beginnt der Probealarm der Sirenen um 11 Uhr. Eine Warnung erfolgt ebenfalls über das modulare Warnsystem und die Warn-App "NINA", die vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) betrieben und ausgelöst werden. Der gemeinsame Aktionstag von Bund und Ländern soll zum einen dazu dienen, die Warnsysteme auf ihre Funktionalität zu überprüfen und zum anderen soll die Bevölkerung für das Thema Warnungen sensibilisiert und damit in ihren Selbstschutzfertigkeiten gestärkt werden. Auf Grundlage eines Beschlusses der Innenministerkonferenz wird der bundesweite Warntag ab 2020 jährlich an jedem zweiten Donnerstag im September stattfinden.

Aktuelle Informationen schnell zu den Kölnerinnen und Kölnern zu bringen, kann im Ernstfall Leben retten, sagt Dr. Christian Miller, Leiter der Feuerwehr Köln.

Dazu nutzen wir so viele Informationskanäle wie möglich – Sirenen, Warn-Apps, TV und Rundfunk, Internet und Soziale Medien. Diese Wege regelmäßig zu testen ist essentiell – auch um den Bürgerinnen und Bürgern zu vermitteln, wie sie sich im Ernstfall verhalten sollen.

Im Ernstfall sollen die Kölnerinnen und Kölner bei einer Auslösung der Sirenen geschlossene Räume aufsuchen, Passantinnen und Passanten bei sich aufnehmen, Türen und Fenster geschlossen halten und das Radio einschalten.

Die Feuerwehr Köln kann sich bei akuten Gefahren direkt in das laufende Hörfunkprogramm von Radio Köln einblenden und unmittelbar von der Leitstelle aus weitere Verhaltenshinweise geben. Aktuelle Informationen gehen umgehend auch auf die Internetseite der Stadt Köln www.stadt-koeln.de, auf die Social-Media-Kanäle der Stadt Köln – https://twitter.com/Koeln und www.facebook.com/stadt.koeln50 – sowie die Internetredaktionen und die Leitstelle der Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB). Des Weiteren werden die Kölnerinnen und Kölner in der Kölner Service-App, über die Warn-App "NINA" sowie über www.koeln.de aktuell informiert.

Am bundesweiten "Warntag" beginnen die Sirenen in Köln den Probealarm um 11 Uhr mit einem einminütigen Dauerton, der im Ernstfall "Entwarnung" bedeutet. Danach folgt eine fünfminütige Pause. Anschließend ist ab 11.06 Uhr ein einminütiger auf- und abschwellender Heulton zu hören. Dabei handelt es sich um das eigentliche Warnsignal, das bei einem echten Notfall auf eine Gefahrenlage hinweist. Nach einer weiteren fünfminütigen Pause schließt um 11.12 Uhr ein einminütiger Entwarnungsdauerton den Probealarm ab.

Die Rückmeldungen, ob und wie die Sirenen funktionieren, erfolgen durch Mitarbeitende der Berufsfeuerwehr, Mitglieder der Löschgruppen in den Stadtteilen und einige Bürgerinnen und Bürger, die sich als freiwillige Sirenenpatinnen oder Sirenenpaten gemeldet haben.

Twitter Köln
Facebook Köln
Koeln.de
Mehr Informationen rund um das Thema Probelalarm

Quelle: Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Robert Baumanns

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Soziales und Leben

Russland: Staatsführung muss Pflicht zur Aufklärung politischer Morde und Mordversuche nachkommen

amnesty logoHeute beginnt in Berlin der Prozess gegen den mutmaßlichen Schützen beim sogenannten Tiergarten-Mord. Der Angeklagte soll im Auftrag russischer Behörden gehandelt haben. Der Fall reiht sich in eine Serie von Tötungen von Personen ein, die der Staa...


weiterlesen...

Aon’s Assessment Solutions und Vodafone gewinnen HR Innovation Award für Recruiting & Attraction

LOGO INFORMATION c Koeln InSight.TVDen begehrten HR Innovation Award in der Kategorie „Recruiting & Attraction“ gewann Aon’s Assessment Solutions Germany (eh. cut-e) gemeinsam mit Vodafone. Der Preis wurde am 12. Oktober 2020 auf der virtuellen Messe Zukunft Personal Europe verlieh...


weiterlesen...

Corona-Virus: Inzidenzzahl liegt bei 97,8

stadt Koeln LogoAktuell sind 1.287 Kölnerinnen und Kölner mit dem Corona-Virus infiziert

Zur aktuellen Lage: Mit Stand heute, Dienstag, 20. Oktober 2020, gibt es auf dem Gebiet der Stadt Köln den insgesamt 7.219. (Stand 18. Oktober: 6.893) bestätigten Corona-Viru...


weiterlesen...

RUNAWAY JUNE FEIERN DIE PREMIERE IHRES NEUEN MUSIKVIDEOS „WE WERE RICH

555a0179562dee3943b6b01e023d5Nashville, TN – (12. Oktober, 2020) – Die US-amerikanische Band Runaway June veröffentlicht das Musikvideo zu ihrer Single „We Were Rich“. Mit dem Song landete das Trio, bestehend aus Naomi Cooke, Jennifer Wayne und Natalie Stovall, bereits einen ...


weiterlesen...

KENICHI & THE SUN - IF LOVED - 02.10.2020

IF LOVED   02.10.2020IF LOVED feiert das Leben, die bedingungslose Liebe und die Freiheit. Während sich Kenichi & The Sun mit uns in den ersten Single Releases ihres kommenden Albums „White Fire“ in die dunkle Nacht der Seele hinunterschraubte, so steigt sie nun hinau...


weiterlesen...

weitere Informationen

Musik / Film

MATTHIAS REIM “Nächster Sommer” out now/ Album “MR20 XXL” VÖ 23.10.2020

mathias reim XXLEigentlich hätte Matthias Reim in den letzten Monaten genügend Gründe dafür gehabt, den Erfolg seines aktuellen Albums MR20 in aller Ruhe zu genießen. Ende Oktober 2019 veröffentlicht, erklomm seine 20. Studioeinspielung nicht nur auf Anhieb die T...


weiterlesen...

Corona-Virus: Inzidenzzahl liegt bei 70,4

stadt Koeln LogoAktuell sind 858 Kölnerinnen und Kölner mit dem Corona-Virus infiziert

Zur aktuellen Lage: Mit Stand heute, Mittwoch, 14. Oktober 2020, gibt es auf dem Gebiet der Stadt Köln den insgesamt 6.246. (Vortag 6.122) bestätigten Corona-Virus-Fall. Die In...


weiterlesen...

Stephan Bauer "Ehepaare kommen in den Himmel – in der Hölle waren sie schon"

Stephan Bauer   Pressefoto Fotocredit Dominik ReichenbachFrauen brauchen Männer und umgekehrt! Eigentlich eine Binsenweisheit. Doch wenn die Frau den Rasen mäht und der Mann sie mit Sonnenschirm begleitet, ist irgendwas nicht richtig. Aller Geschlechtergerechtigkeit zum Trotz sehnt sich auch die moderne...


weiterlesen...

ZWEI GRAD PLUS

tim wagner ende gela ndeDer Kunstverein artrmx e.V. eröffnet am 29.10.2020 die interdisziplinäre Ausstellung zum Klimawandel „Zwei Grad Plus“ im Atelierzentrum Ehrenfeld in Köln. Gezeigt werden Arbeiten der Künstlerin Jazoo Yang (Berlin) und der Fotografen Matthias Jung ...


weiterlesen...

lebeART Video

Künstlerportrait des Malers Rolf Jahn zur Ausstellung "Entschuldigen Sie bitte wo geht es denn hier zur Kunsthalle"Video Kunst und Kultur
web01

In dieser Filmdokumentation begleiten Sie Rolf Jahn bei der Arbeit an zwei Werken. Sie erlangen e...


weiterlesen

Werbung

lebeART Kalender

Letzter Monat Oktober 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 40 1 2 3 4
week 41 5 6 7 8 9 10 11
week 42 12 13 14 15 16 17 18
week 43 19 20 21 22 23 24 25
week 44 26 27 28 29 30 31

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.