Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

19.02.2020 Protestkundgebung vor dem Amts-/Landgericht - Einstellung eines Verfahrens wegen sexueller Belästigung!

edelgardEine Kölnerin hatte Anzeige erstattet, weil ihr ein Mann auf der Rolltreppe unter den Rock gegriffen und sie begrapscht habe.
Nach der Beweisaufnahme wurde ein Strafverfahren wegen sexueller Belästigung eröffnet, das am 7. Februar ein inakzeptables Ende fand:
Der Angeklagte bestritt die Tat, woraufhin die Richterin umgehend vorschlug, das Verfahren ohne Auflagen einzustellen. Begründung (laut KStA vom 7.2.): „es war der 11.11.“ und der Übergriff sei – wenn er denn geschehen sein sollte – sehr geringfügig gewesen.
Die Opferzeugin wurde im Verfahren überhaupt nicht gehört!

Die Bedenken der Staatsanwältin, die auf die Vorkommnisse in der Kölner Silvesternacht 2015/16 verwies und meinte, dass solch ein Verfahren „grundsätzlich nicht einfach eingestellt“ gehört, wurden weggewischt. Völlig ohne Einfluss blieb auch die Strafrechtsreform von 2016, seit der sich derjenige eindeutig strafbar macht, der für die Tatbegehung ein Überraschungsmoment ausnutzt. Der sexuelle Übergriff muss also so überraschend sein, dass das Opfer darauf nicht reagieren kann. (§ 177 II Nr. 3 StGB). Wie z.B. beim Grapschen von hinten auf der Rolltreppe…!
Das Verfahren am 7.2. wurde aus „prozessökonomischen“ Gründen beendet.

Das ist ein Freibrief für übergriffige Männer und eine Ohrfeige für alle betroffenen Frauen und Mädchen, die gehofft hatten, sich endlich mit juristischen Mitteln gegen Grapscher wehren zu können!
Grapschen ist also doch nur ein Kavaliersdelikt und an Karneval sowieso – geltendes Recht wird außen vor gelassen, die Justiz lässt die Opfer im Stich!

Die Kölner Initiative gegen sexualisierte Gewalt im öffentlichen Raum ( www.koelner-initiative-gegen-sexualisierte-gewalt.de ) protestiert aufs Schärfste gegen dieses Vorgehen! Seit 2 Jahren ist sie mit der Kampagne EDELGARD erfolgreich für die Sicherheit von Frauen und Mädchen in Köln aktiv – und ist damit inzwischen fester Bestandteil des Sicherheitskonzeptes der Stadt Köln, u.a. bei Großveranstaltungen:

- EDELGARD schützt: gemeinsam mit Kölner Bürgerinnen und Bürgern werden sichere Anlaufstellen im ganzen Stadtgebiet geschaffen, die in Notsituationen mit Hilfe von EDELGARD map schnell und unkompliziert zu finden sind (https://map.edelgard.koeln/).
- EDELGARD mobil: eine flexible Beratungsstelle, die auf vielen Großveranstaltungen in Köln eingesetzt wird und vor Ort wichtige Informationen und schnelle Hilfe bei sexualisierter Gewalt anbietet. Auch an Karneval ist das Mobil dabei – am Zülpicher Platz (vor der Herz-Jesu-Kirche am Hohenstaufenring). Telefonisch zu erreichen unter 0221 221-27777 (mit Vorrangschaltung).

Die breite Unterstützung für EDELGARD zeigt, dass viele Kölnerinnen und Kölner zunehmend über mehr Sensibilität und ein deutliches Unrechtsbewusstsein verfügen, wenn es um sexualisierte Gewalt geht.
Diese Sensibilität und Klarheit vermissen wir schmerzlich bei der Handhabung des o.g. Verfahrens und der Argumentation für die Einstellung!

SO NICHT! Wir werden deshalb einen Tag vor Beginn des Straßenkarnevals, am Mittwoch, 19. Februar um 14 Uhr eine Protestkundgebung vor dem Amts-/Landgericht auf der Luxemburger Straße machen! Es würde uns freuen, wenn viele Menschen dazukommen und einen klaren Standpunkt für die Sicherheit von Frauen und Mädchen vor Übergriffen jeglicher Art einnehmen!

Quelle: www.edelgard.koeln
www.facebook.com/edelgardschuetzt

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Kunst und Kultur in Köln

in focusgalerie - Magie der Photographie #21

21Wendy Paton studierte Fotografie am International Center of Photography in New York City und lernte die Feinheiten der Nachtfotografie von Michael Kenna und die Dunkelkammerdrucktechniken von ihrem Mentor und Mitarbeiter, dem Meisterdrucker Chuck ...


weiterlesen...

Dress For Success - mit Fall Guys in der neuen Behind The Stumbles-Dokumentation

fall guysDas stets hartnäckige Team von Mediatonic und Devolver Digital wissen, dass ihre Community immer durstig nach mehr Hot Content™ ist - und die neueste Folge der exzellenten Behind The Stumbles-Serie wird nicht nur diesen Durst löschen, sondern die ...


weiterlesen...

06.06.- 30.08.2020 "HIER UND JETZT" im Museum Ludwig - Dynamische Räume

dynamische räumeDie künstlerischen Positionen der Gruppenausstellung Dynamische Räume legen kolonialistische Machtverhältnisse der Vergangenheit und Gegenwart offen und spiegeln in ihren Arbeiten aktuelle Erfahrungen Schwarzer Identität jenseits von stereotypen V...


weiterlesen...

ABGESAGT // Beethoven goes public again

csm GruppeInkjOutlines2i Ilona Paszthy 410ab3a600Wegen des Corona-Virus finden die Aufführungen "Beethoven goes public again" im Juni 2020 nicht statt. Die Termine werden nachgeholt und rechtzeitig bekannt gegeben. 

Widerstand, Leidenschaft, Zerstörung, Neuerschaffung prägten Leben und Werk des ...


weiterlesen...

Corona-Virus: 55 Erkrankte in Köln

stadt Koeln LogoAbstand halten und Hygieneregeln befolgen!

Zur aktuellen Lage: Mit Stand heute, Mittwoch, 27. Mai 2020, 15.30 Uhr, gibt es auf dem Gebiet der Stadt Köln den insgesamt 2.465. (gestern: 2.460) bestätigten Corona-Virus-Fall. 15 (gestern: 16) Personen...


weiterlesen...

Köln Termine

fuhrwerkswaage.jpg
Mittwoch, 03.Jun 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

CAAL 202.JPG
Mittwoch, 03.Jun 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "CARLOS ALBERT - RAUM UND FARBE"

fuhrwerkswaage.jpg
Donnerstag, 04.Jun 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

fuhrwerkswaage.jpg
Freitag, 05.Jun 10:00 - 18:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

CAAL 202.JPG
Freitag, 05.Jun 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "CARLOS ALBERT - RAUM UND FARBE"

pirquet.jpg
Freitag, 05.Jun 20:00 - 21:00 Uhr
AUFTAKT – Sommerkonzert in der Friedenskirche. Jazz – Klassik – World

fuhrwerkswaage.jpg
Samstag, 06.Jun 10:00 - 18:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

fuhrwerkswaage.jpg
Sonntag, 07.Jun 10:00 - 18:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

Anhänger_Knödelfein.jpg
Sonntag, 07.Jun 11:00 - 18:00 Uhr
Fischmarkt Köln 2020

fuhrwerkswaage.jpg
Montag, 08.Jun 14:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat Juni 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 23 1 2 3 4 5 6 7
week 24 8 9 10 11 12 13 14
week 25 15 16 17 18 19 20 21
week 26 22 23 24 25 26 27 28
week 27 29 30

Anzeige

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.