Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Friedliche Revolution in China fördern um dauerhaften Weltfrieden zu sichern

china revolution- Der Konsens von Düsseldorf (Deutschland 2018) - Vom 17. bis zum 19. August 2018 fand in Düsseldorf eine internationale Tagung statt zur Lage in der VR China und ihre Wirkung auf die Welt. Über dreißig Wissenschaftler und Aktive aus Dänemark, Deutschland, Taiwan, den USA, den Niederlanden, Frankreich, Hong Kong und Festlandchina nahmen an der Tagung teil.

Die chinesische Menschenrechtsbewegung hat sich in den letzten Jahren ausgeweitet, doch die Unterdrückung durch das kommunistische Regime unter Führung von Xi Jinping verursachte einen schweren Rückschlag in Politik und Wirtschaft. Infiltrationen durch die KP Chinas auf der ganzen Welt stellen eine Gefahr für die gesamte zivilisierte Welt dar, während die sozialen Konflikte innerhalb Chinas sich weiter intensivieren. Zugleich führt US-Präsident Trump eine neue Strategie in Technologie, Handel, Militär und Diplomatie ein, sodass neue große Veränderungen zwischen den beiden Staaten eintraten, wobei das totalitäre KPCh-Regime am Rande des Zusammenbruchs steht. Eine latente Krise für die Welt nimmt rasch Gestalt an.

Chinas Problem ist nicht nur ein Problem Chinas, sondern eng mit dem globalen menschlichen Schicksal verbunden. Der Staatsterrorismus der KP Chinas stellt eine ernsthafte Bedrohung für den Weltfrieden dar und fügt der Ordnung der menschlichen Zivilisation enormen Schaden zu. Freiheit, Demokratie und Frieden sind universelle Grundwerte der Menschheit. Die Menschenrechtsverbrechen und die Zerstörung der ökologischen Umwelt durch das KPCh-Regime stellen sich gegen die UN-Charta und die Erklärung der Menschenrechte.

Aufgrund der oben genannten Lage kamen die Teilnehmer zu folgendem Konsens:

1. Wir rufen die Weltpolitik und Gesellschaft dazu auf, die Bedrohung durch das KPCh-Regime für die Welt zu erkennen, sich so schnell wie möglich zu vereinigen, um Expansion und der möglichen Vernichtung durch die KP Chinas zu widerstehen.

2. Wir rufen die Chinesen im In- und Ausland dazu auf, ihre Vorurteile und Parteinahmen zu überwinden, sich zu vereinigen und an der demokratischen Revolution in China auf verschiedene Art und Weise teilzunehmen und sie zu fördern.

3. Wir sind entschieden gegen die ausgreifenden Attacken der KPCh auf Taiwan, gegen die kommunistische Frontbildung auf allen Ebenen und insbesondere gegen jeden Gedanken an eine militärische Invasion. Wir weisen darauf hin, dass Taiwan vor einer historischen Veränderung steht. 23 Millionen Einwohner von Taiwan und ihre Regierung sind aufgefordert, nicht nur der totalen Unterdrückung durch die KP Chinas Widerstand zu leisten, sondern auch das Banner der Freiheit und Demokratie zu tragen, um die Demokratisierung in der VR China zu fördern.

4. Freiheit und Demokratie sind universelle Grundwerte der Menschheit. Für sie zu werben, gehören zur allgemeinen staatsbürgerlichen Verpflichtung.
Durch den Einsatz dafür wird der Grundstein für die schrittweise Demokratisierung in China gelegt.

5. Die Selbstbestimmung des Individuums wie auch der Nation sind Kernwerte, die durch den ersten Paragraphen der beiden internationalen Menschenrechtskonventionen postuliert sind. Wir rufen das kommunistische Regime auf, das Recht der Menschen zu respektieren, die eigene Lebensweise und ihr politisches System zu bestimmen.

6. Wir schlagen vor, mit Aktivisten aus Taiwan, Hongkong und Übersee, eine globale liberale demokratische Allianz zu bilden, um mit den internationalen demokratischen Kräften gemeinsam einen dauerhaften Weltfrieden herbeizuführen.

Im modernen China hat es bei Jahreszahlen mit einer 9 immer einen großen Umbruch gegeben. Wir glauben, dass nach dem antikommunistischen Aufstand in Tibet 1959, der Mauer der Demokratie in Peking 1979, der Pro-Demokratie-Bewegung 1989, der Verfolgung von Falun Gong und der Parteigründung durch die Demokraten 1999, den uigurischen Aufschrei weltweit 2009, auch 2019 ein entscheidendes Jahr sein wird, um die totalitäre KPCh-Diktatur zu beenden und ein freiheitliches demokratisches China zu erkämpfen.

Der Winter ist noch im Gange, wird der Frühling weit sein? Die Diktatur wird beendet, die Demokratie wird gewinnen!

Quelle: XU Pei / http://xu-pei.bluribbon.de/willkommen-welcome/

 

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Event-Tipp

Zeltfestival Ruhr erweitert das Programm 2019 um weitere Shows

Bulent Ceylan Gaudenz Danuser 1200„LASSMALACHE“ - Bülent Ceylan’s Wunsch geht beim ZfR in Erfüllung, dazu Arnd Zeigler, Pamela Falcon und Zusatzshow von Frank Goosen bestätigt!

Nach der umjubelten Ankündigung der Eröffnungsshow mit Sunrise Avenue, legt das Zeltfestival Ruhr weiter...


weiterlesen...

BIGCITYBEATS WORLD CLUB DOME ZERO GRAVITY: PLATINUM EDITION

BCB WORLD CLUB DOME   Zero Gravity press pic WW  Steve Aoki cNiclas Ruehl 02Der weltweit einzigartige Zero-Gravity-Club startet am 25. März 2019 zum zweiten Mal in die Schwerelosigkeit -und schreibt Musik- und Weltgeschichte.

Eintracht Frankfurt schießt erstes Elfmetertor in der Schwerelosigkeit

- „Space Cowboy” Jamiroqua...


weiterlesen...

Erfolgreiche Kinopremiere „Wintermärchen“ in Düsseldorf

premiereAm 14. März, feierte „Wintermärchen“ erfolgreich Kinopremiere im Düsseldorfer Bambi. Mit ihrem Film über ein rechtsradikales Trio und seine mörderischen Taten wollen Regisseur Jan Bonny und Produzentin Bettina Brokemper dem spürbaren Rechtsruck in...


weiterlesen...

Kultursonntage Halle Zollstock

Plakat Dialog in Agora   Kosmopolitismus 2019Für die Kultursonntage (gefördert von der der Bezirksvertretung Köln und der GAG ) hat die Künstlerin Ellen Muck ihre Räume in der Halle Zollstock von Oktober 2018 - Juni 2019 für Künstlerkollegen und die Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt..

JE...


weiterlesen...

Beginn des Sommersemesters 2019: TH Köln begrüßt rund 1.200 neue Studierende

TH Koeln logoDerzeit beginnen rund 1.200 Erstsemester ihr Studium an der TH Köln. Rund 6.200 Interessierte bewarben sich auf die freien Plätze in den neun Bachelor- und 20 Masterstudiengängen, die zum Sommersemester Studierende im ersten Fachsemester aufnehmen...


weiterlesen...

Köln Termine

szalc.jpg
Dienstag, 26.Mär 10:00 - 14:00 Uhr
Ausstellung "Nur eine Zeichnung"

WABA 041 -60X81CM 1.3.7. VA A 7.4.2.3. -2013-2015.JPG
Dienstag, 26.Mär 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Die Farben der Geometrie"

Oh Maria-Theresia Salonstück 3 1995 Glühbirnen Kunstmuseum Villa Zanders Bergisch Gladbach.jpg
Dienstag, 26.Mär 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung Tina Haase – unbedingt

hoepker.jpg
Dienstag, 26.Mär 16:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "Thomas Hoepker - Strange Encounters" in focus Galerie

AlexanderMeyenPortraitneu.jpg
Dienstag, 26.Mär 18:45 - 20:15 Uhr
Yoga Kurs I. 2019 Köln Mülheim - Level 2 -3

AlexanderMeyenPortraitneu.jpg
Dienstag, 26.Mär 20:15 - 21:45 Uhr
Yoga Kurs I. 2019 Köln Mülheim - Level 1-2

szalc.jpg
Mittwoch, 27.Mär 10:00 - 14:00 Uhr
Ausstellung "Nur eine Zeichnung"

WABA 041 -60X81CM 1.3.7. VA A 7.4.2.3. -2013-2015.JPG
Mittwoch, 27.Mär 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Die Farben der Geometrie"

Oh Maria-Theresia Salonstück 3 1995 Glühbirnen Kunstmuseum Villa Zanders Bergisch Gladbach.jpg
Mittwoch, 27.Mär 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung Tina Haase – unbedingt

bettina gruber.jpg
Mittwoch, 27.Mär 15:30 - 18:30 Uhr
Ausstellung "Aus dem zephyrischen Fundus - Bettina Gruber Retrospektive"

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat März 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 9 1 2 3
week 10 4 5 6 7 8 9 10
week 11 11 12 13 14 15 16 17
week 12 18 19 20 21 22 23 24
week 13 25 26 27 28 29 30 31

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok