Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

MR. MIKE & JTV – PUT YOUR HANDS UP [EVERYBODY] (JOE T VANNELLI REMIX)

Cover MR. MIKE  JTV  PUT YOUR HANDS UP EVERYBODY JOE T VANNELLI REMIXMr. Mikes DJ-Wurzeln lassen sich bis nach Großbritannien und Belgien zurückverfolgen, wo er sein erstes Hit-Album kreierte und für das Cover des Timmy Thomas-Klassikers „Why can’t we live together“ Platin erhielt!

Nach seinem Umzug in die Schweiz in den späten 80ern wurde Mr. Mike mit seinen Radiosendungen auf Couleur 3 zu einer Schlüsselfigur bei der Geburt der Schweizer Tanz- und Clubkultur und brachte Rekordzahlen von Hörern ein. Mit seinen Klassikern „Put Your Hands Up In the Air“ und „Pump It Up“ machte sich Mr. Mike erneut einen Namen als eine Hälfte der Black & White Brothers und feierte unzählige Erfolge. Bei diesem Werdegang verwundert es nicht, dass er als DJ bis heute weltweit sehr gefragt ist. Joe T Vannelli steht seit 1977 für den Inbegriff von House-Musik.

Er war schon immer ein Leader und Wegbereiter in legendären Clubs und bei Partys wie: After Dark Milan (Club), Exogroove (Afterhour), New York Bar (Dinner Club) und vor allem seiner Party-Reihe one-night Supalova, die jetzt auch eine Radiosendung (Supalova Radio Show) auf Spotify und iTunes bekommen hat. Sie wird während der Sommer- und Wintersaison von den wichtigsten Orten (Ibiza, Mailand, Riccione) live übertragen. Zudem wird Vannellis Radiosendung Slave To The Rhythm weltweit in den USA, in Großbritannien, Kanada, Schweden, Niederlande, Spanien, Bulgarien, Argentinien und Griechenland ausgestrahlt. Songs wie „Play with the voice“ und „Sweetest day of may“ waren weltweite Clubhits und an der Spitze vieler Dance-Charts.

Joe T Vannelli legt bis heute weltweit in den besten Clubs auf. Unvergesslich seine Gigs in Locations wie Pacha, Ministry of Sound, Supper Club & Renaissance. Remixes produzierte er u.a. für David Guetta, Mark Knight, Erick Morillo, David Morales, Danny Tenaglia, Little Louie Vega, Hot Since 82, Ginuwine ft. Timbaland & Miss Elliot.

Mit Ikonen wie Giorgio Moroder, Bohannon, Thelma Houston, Space 2000, Bobby Brown, Mark Morrison, Eartha Kitt, Robert Miles, Spiller, Pink Coffee, Ania J, Csilla, Rockets, Matt Goss, Helen & Terry, Joi Cardwell, Wilson Lee produzierte er bereits Tophits im Studio.
1999 wurde er im Pacha Ibiza mit dem DJ Award für seinen Verdienst in der Dijing- Industrie ausgezeichnet. Er war somit der erste italienische DJ, der diesen Award erhielt. Im Sommer 2015 legte er zum ersten Mal beim Tomorrowland Festival auf. Im Sommer 2018 folgte eine weltweite Tour.

2 Legenden treffen sich, um mit Mr. Mikes Überhit „Put Your Hands Up In the Air“, im neuen Gewand, nach langer Corona Pause, in die endlich zurückkehrende Festival Saison zu starten.

Quelle: www.berlinieros.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Soziales und Leben

Belarus: Verurteilungen von Maria Kolesnikowa und Maxim Snak sind willkürlich

amnesty logoBERLIN, 06.09.2021 – Die heutige Verurteilung von Maria Kolesnikowa – eines der Gesichter der friedlichen Proteste in Belarus im Jahr 2020 – und ihres Kollegen Maxim Snak, kommentiert Katharina Masoud, Europa-Expertin bei Amnesty International in ...


weiterlesen...

Gaffel Lauffreunde sind wieder voll auf Touren: Regelmäßige Lauftreffs mit erfrischenden Getränken danach

Gaffel Lauffreund Foto Gaffel honorarfreiKöln, 13.09.2021 – Nach Lockerung der Corona-Beschränkung sind die Gaffel Lauffreunde wieder voll auf Touren. Alle 14 Tage trifft sich die Community donnerstags zum gemeinsamen Joggen am Kölner Rheinufer.

Mittlerweile über 300 Läuferinnen und Läuf...


weiterlesen...

Peter Maffays neues Studioalbum "So weit" ist da!

Peter Maffay So weitDie Pandemie machte die Vorgaben. Die Band stand im Lockdown. „Do it yourself“ - das scheint sich daraufhin Peter Maffay gesagt zu haben, als er sich entschied, unter Pandemie-Bedingungen Musik zu schreiben und zu produzieren. Das Ergebnis heißt „...


weiterlesen...

¬ COVID-19-Impfstoffkrise: Pharma-Konzerne verfehlen selbstgesteckte Menschenrechtsziele

amnesty logoVakzin-Hersteller wie Pfizer, BioNTech und Moderna haben maßgeblich den fairen weltweiten Zugang zu lebensrettenden Impfungen behindert. In einem neuen Bericht dokumentiert Amnesty International, wie die Unternehmen Profite über die Gesundheit von...


weiterlesen...

Römerstraße nach Trier unter Schulbaustelle Frankstraße: Bodendenkmalpflege stößt auf bedeutende archäologische Befunde

stadt Koeln LogoUnter Leitung der Gebäudewirtschaft der Stadt Köln wird der Standort Frankstraße der Integrierten Gesamtschule Innenstadt (IGIS) erweitert. Eine Herausforderung bei Planung und Bau sind neben der engen innerstädtischen Lage sowie dem Bauen während...


weiterlesen...

Köln Termine

something to live for Ausstellung.jpg
Donnerstag, 23.Sep 14:00 - 20:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Freitag, 24.Sep 14:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Samstag, 25.Sep 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

kunsthaus troisdorf 2021.jpg
Samstag, 25.Sep 15:00 - 18:00 Uhr
AUSSTELLUNG "PANDEMIC FLOWERS"

something to live for Ausstellung.jpg
Sonntag, 26.Sep 11:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

kunsthaus troisdorf 2021.jpg
Sonntag, 26.Sep 11:00 - 14:00 Uhr
AUSSTELLUNG "PANDEMIC FLOWERS"

something to live for Ausstellung.jpg
Dienstag, 28.Sep 14:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Mittwoch, 29.Sep 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Donnerstag, 30.Sep 14:00 - 20:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Freitag, 01.Okt 14:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

Werbung

Monats Kalender

Letzter Monat September 2021 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 35 1 2 3 4 5
week 36 6 7 8 9 10 11 12
week 37 13 14 15 16 17 18 19
week 38 20 21 22 23 24 25 26
week 39 27 28 29 30

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.