Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Tobias Christ vom Kölner Stadtanzeiger über die Graf-Adolf-Straße

Galerie-Graf-Adolf500 Meter Verlässlichkeit

Von Tobias Christ, 26.10.10, 09:53h, aktualisiert 26.10.10, 13:25h

Die Mülheimer Graf-Adolf-Straße verändert sich anscheinend niemals: Sie verabscheut Neuerungen genauso wie viele ihrer Bewohner. Hier im grünen Platanen-Paradies ist Hektik ein Fremdwort geblieben.
 70 Platanen prägen das Bild der Mülheimer Graf-Adolf-Straße. (Bild: Grönert) 70 Platanen prägen das Bild der Mülheimer Graf-Adolf-Straße. (Bild: Grönert)Mülheim - Nichts. Es passiert nichts. Seit ich vor acht Jahren in die Graf-Adolf-Straße gezogen bin, hat sich dieses Stück Mülheim kaum verändert. Ich sitze im dritten Stock „meines“ Mietshauses und schaue ins welkende Blattwerk der hohen Platanen. So ist es Jahr für Jahr: Die Blätter kommen, die Blätter gehen. Die Graf-Adolf-Straße bleibt die alte. Ein halber Kilometer Verlässlichkeit südöstlich des Wiener Platzes, jenem wüstengleichen Zentrum Mülheims, das so wenig gemein hat mit meiner kleinen grünen Straße.

Ein Stück Heimat

 

Aber bin nicht auch ich verlässlich und solide geworden in letzter Zeit? Habe nicht auch ich jenes stürmische Studentenleben hinter mir gelassen, zu dem einst meine Bude im Kneipenzentrum Ehrenfelds so gut passte? Jedenfalls fühle ich mich sauwohl an der Graf-Adolf-Straße. Sie verabscheut Veränderungen genau so wie ich. Es gibt langweilige neue und hübsche historische Fassaden, hinter denen die Bewohner leben.


Vor allem den Platanen ist es zu verdanken, dass alles schön und heimelig wirkt. Botanisch gesehen sind Platanen Laub abwerfende Bäume, deren Borke jährlich in dünnen Platten abblättert. Sie wachsen 25 bis 50 Meter hoch. Für mich sind sie ein Stück Heimat inmitten der gehetzten Reststadt. So lange ich mich unter dem Blätterdach der Graf-Adolf-Straße befinde, fühle ich mich sicher. Zum Beispiel vor der staubigen und staugeplagten Frankfurter Straße, in die die Graf-Adolf-Straße mündet. Dennoch hat sie mit ihr nur in etwa so viel gemeinsam wie Jürgen Drews mit Wolfgang Amadeus Mozart. Dort das überfüllte Billigladen-Einerlei, hier das sinnliche Platanen-Paradies.

Natürlich ist auch die Graf-Adolf-Straße ein Stück Mülheim. Jener rechtsrheinische Stadtteil, der es seit dem Zusammenbruch großer Industriebetriebe nicht gerade leicht hat. Die Arbeitslosigkeit ist hoch, die Kriminalitätsrate höher als in manchem anderen Viertel. Jedenfalls wurde schon mehrmals im Umfeld der Graf-Adolf-Straße (aber niemals in der Straße selbst!) mein Auto aufgebrochen.

Gleichzeitig ist die Graf-Adolf-Straße anders als Mülheim. Sie ist schön und bürgerlich, ja sogar bildungsbürgerlich. Mit dem Andreae-Haus der evangelischen Kirchengemeinde, dem kleinen Kloster der Redemptoristen und dem Hölderlin-Gymnasium repräsentiert sie ein Mülheim, das alles andere als schäl ist. Und wenn ich eine Abwechslung vom kontemplativen Platanen-Gucken brauche, gehe ich in den nahe gelegenen Stadtgarten oder in den Waschsalon an der Ecke. Hektisches Treiben liegt der Graf-Adolf-Straße fern. Wer es eilig hat, wird ausgebremst: Die Fußgängerampeln schalten erst nach einer gefühlten Ewigkeit auf Grün.

Leckeres Kölsch...weiterlesen:

http://www.ksta.de/html/artikel/1285338015479.shtml

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Kunst und Kultur

1001 TAKT x MIRATH:MUSIC

1001 Takt x Mirath MusicDas ARTpolis Community Arts & Music Lab des BIM e.V. bringt in Kooperation mit dem Goethe-Institut Bonn und dem Goethe Institut Jordanien erstmalig die Wanderausstellung Mirath:Music über das musikalische Erbe aus Westasien und Nordafrika nach Deu...


weiterlesen...

38. Bundesjugendlager vom 30. Juli bis 6. August 2022

Malteser LogoBundesjugendlager: Malteser Jugend Fahnen wehen eine Woche lang auf Burg Satzvey

Satzvey/Mechernich (NRW), 27. Juli 2022. Vom 30. Juli bis zum 6. August 2022 wehen auf Burg Satzvey in Mechernich im Kreis Euskirchen (NRW) beim 38. Bundesjugendlager...


weiterlesen...

NEU Yoga Kurs III. 2022 Köln Mülheim - Kursstart: 16.08.2022 / Jetzt anmelden!

Alexander20Meyen20PortraitneuYoga ist für alle da und kinderleicht zu erlernen. Das einzige was du dazu brauchst, ist eine bequeme Unterlage, ein bisschen Platz und Zeit dafür. Und los gehts!"

Yoga heißt Einheit und Harmonie. Es ist ein ganzheitliches Übungssystem zur Erlangu...


weiterlesen...

Blickwinkel:KUNST – neues Angebot für Trauernde der Malteser - Kursstart im August 2022

Malteser KunstaktionKöln, 09. August 2022. Der Malteser Hospizdienst sinnan bietet mit dem Kurs „Blickwinkel:Kunst“ ein neues Angebot für Trauernde an, in dem die Teilnehmenden unter Anleitung und in einer kleinen Gruppe ihrer Trauer künstlerisch Ausdruck verleihen k...


weiterlesen...

7. bis 28. August 2022 BENEFIZ-Ausstellung 100 kollaborative Kunstwerke von 66 Künstler:innen

GiF   Benefiz response art   https. response art.com    KopieEin response-art Kunstprojekt von Reni Scholz

Hundert Papierarbeiten von sechsundsechzig internati-onalen Künstler:innen erwarten das Publikum im Au-gust bei der ersten großen Präsentation des Response-art Projektes im Künstlerforum Bonn.
Ins Leben...


weiterlesen...

Köln Termine

Werbung

Monats Kalender

Letzter Monat August 2022 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 31 1 2 3 4 5 6 7
week 32 8 9 10 11 12 13 14
week 33 15 16 17 18 19 20 21
week 34 22 23 24 25 26 27 28
week 35 29 30 31

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.