Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Brauhauscheck - Die Schreckenskammer

DSC00855Köln und seine Brauhäuser das ist eine lange Geschichte mit viel Tradition und mittlerweile auch ein gutes Geschäft. Besonders Touristen aber auch die Ur-Kölner haben jeweils Ihre bevorzugten Brauhäuser, aber warum, was zeichnet Kölns Brauhäuser aus, wo lohnt sich ein Besuch? Wo gibt’s das leckerste Kölsch und das beste Brauhausmenü. Gute Atmosphäre oder doch nur nix... Köln-Insight.TV hat die überaus sympathische Stadtführerin RitaColonia für einen Ultimativen Brauhauscheck gewinnen können. Wir ziehen mit Ihr durch Kölns Brauhaustradition und werden tapfer berichten.

Zu Anfang haben wir uns Die Scheckenskammer ausgesucht welche eine lange Geschichte hat, sie geht bereits auf das Jahr 1445 zurück. Vor über 570 Jahren befand sich das Brauhaus in der Johannisstraße 40 – 42, hinter dem heutigen Hauptbahnhof. Wisst ihr wo das Marriot Hotel ist, oder Festartikel Schmitz? Genau da war’s. Das Brauhaus hieß damals „zum Milan“, später „zum Marienbildchen“ im 19. Jahrhundert erhielt es den Namen „zur Schreckenskammer“.

Und tatsächlich: Geht man zur gegenüberliegenden Kirche St. Ursula in die sogenannte „goldene Kammer“, dann wird klar warum Schreckenskammer, denn diese Kammer ist gespickt - man kann fast sagen tapeziert - mit Knöchelchen – Reliquien. Bei so vielen Knochen muss man sich erschrecken! Da hilft nur ein leckeres Schreckenskammer Kölsch - und das kann man direkt in der Schreckenskammer genießen. Betritt man das Brauhaus, so ist man sofort im Brauhausgeschehen...... eine urige Atmosphäre, die Köbesse genauso wie man es als Kölner erwartet....frech, haben immer die passende Antwort parat sind aber wirklich schnell und aufmerksam. Eine Besonderheit ist der Sand auf dem Fußboden, genauso, wie man es einst im 19. Jh. hatte. Dieser dient einem praktischen Zweck: Abends kann der Schmutz einfach weggekehrt werden, der sich im Laufe des Tages angesammelt hat.

Uns fällt auf, hier sind wirklich viele echte Kölner Stammgäste und eine von viel Unterhaltung und lachen geprägte Atmosphäre, im hinteren Raum haben wir uns vorher telefonisch einen Platz reserviert, was sehr zu empfehlen ist und von dem Inhaber Hermann Josef Wirtz auch sehr geschätzt wird. Wir bestellen uns ein Kölsch und ja das ist ganz besonders lecker, etwas süßer als normal und trinkt sich wirklich gut. Zum Essen bestellen wir einmal Hähnchenbrust und einmal Steak, das war kein 4 Sterne Essen aber für ein Brauhaus akzeptabel.

ritacologniaFazit: Ein Brauhaus für Kölner und solche die es werden wollen, wegen dem Kölsch ein Muss. Vorher Reservieren ist schon fast Pflicht, sonst benötigt man Glück oder Geduld um einen freien Platz zu ergattern.

Stimmung und Atmosphäre 8 von 10 Punkten, Essen 6 von 10 Punkten, Kölsch 9 von 10 Punkten
Somit 23 von möglichen 30 Punkten...

Und grundsätzlich gilt immer: Das beste Kölsch ist das was Dir am besten schmeckt.

Adresse und Öffnungszeiten:
Schreckenskammer
Ursulagartenstraße 11
50668 Köln
Telefon: 0221-132581
Internet: http://www.schreckenskammer.com

Dienstag bis Donnerstag 11.00 Uhr bis 13.45 Uhr 16.30 Uhr bis 22.30 Uhr
Freitag und Samstag 11.00 Uhr bis 13.45 Uhr 16.30 Uhr bis 24.00 Uhr
Biergarten (Ursulakloster 20) 16.30 Uhr bis 22.30 Uhr Sonntag, Montag und an Feiertagen geschlossen
warme Küche 12.00 Uhr bis 13.45 Uhr 17.00 Uhr bis 21.30 Uhr

In der nächsten Ausgabe testen wir das Brauhaus Wirtz im Vringsveedel
Sie möchten eine Brauhaustour mit RitaColonia erleben: http://ritacolonia.de/stadtfuehrungen-koeln-brauhaustouren.html

Fotos/Text © Köln-Insight.TV & RitaColonia 

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Musik / Film

ROACHFORD zum Jubiläums-#TheCroonersessions-No50-Duett von GARY BARLOW eingeladen

twice roachfordWas für eine Performance: Für die 50. Jubiläumssession seiner mega-erfolgreichen #TheCroonersessions-Serie hat Gary Barlow den großartigen Roachford zur gemeinsamen Interpretation von dessen Mega-Hit „Cuddly Toy“ eingeladen.

Gary Barlow begeistert...


weiterlesen...

HARRY STYLES WATERMELON SUGAR

Styles WatermelonSugarHier ist er – der perfekte Soundtrack für den bevorstehenden Sommer 2020!

Mit „Watermelon Sugar“ koppelt Harry Styles einen weiteren Song aus seinem aktuellen Album „Fine Line“ aus, das wie der Vorgänger Platz eins der US-amerikanischen Charts err...


weiterlesen...

MO-TORRES “Herkules”

Mo Torres HERKULES Cover“Herkules” ist die neue Single von MO-TORRES, die er zusammen mit Produzent Philipp Evers, auch Mitglied der Band ´KUULT`, in den letzten Wochen zwischen Köln und Essen pendelnd, entwickelt hat. Ein dynamischer Rap meets Pop-Song, der große Energi...


weiterlesen...

in focusgalerie - Magie der Photographie #15

15Bruce Davidsons Werk ist poetisch und tiefgründig, kraftvoll und zärtlich. Es basiert auf den einzigartigen und langjährigen Beziehungen, die er zu den Menschen aufgebaut hat. Zuerst gewinnt er ihr Vertrauen, dann können sich die Menschen ihm und ...


weiterlesen...

SLUDGE LIFE randaliert im Epic Games Store – und das kostenlos

sludgeMai 2020 – Die ausgewiesenen Katzen-Freunde Terri Vellmann & Doseone (HIGH HELL) und die Burger-Liebhaber von Devolver Digital haben heute gemeinsam bekanntgegeben, dass ihr wunderschöner Ausdrucks-Simulator SLUDGE LIFE exklusiv im Epic Games Stor...


weiterlesen...

Köln Termine

fuhrwerkswaage.jpg
Mittwoch, 03.Jun 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

CAAL 202.JPG
Mittwoch, 03.Jun 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "CARLOS ALBERT - RAUM UND FARBE"

fuhrwerkswaage.jpg
Donnerstag, 04.Jun 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

fuhrwerkswaage.jpg
Freitag, 05.Jun 10:00 - 18:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

CAAL 202.JPG
Freitag, 05.Jun 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "CARLOS ALBERT - RAUM UND FARBE"

pirquet.jpg
Freitag, 05.Jun 20:00 - 21:00 Uhr
AUFTAKT – Sommerkonzert in der Friedenskirche. Jazz – Klassik – World

fuhrwerkswaage.jpg
Samstag, 06.Jun 10:00 - 18:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

fuhrwerkswaage.jpg
Sonntag, 07.Jun 10:00 - 18:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

Anhänger_Knödelfein.jpg
Sonntag, 07.Jun 11:00 - 18:00 Uhr
Fischmarkt Köln 2020

fuhrwerkswaage.jpg
Montag, 08.Jun 14:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat Juni 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 23 1 2 3 4 5 6 7
week 24 8 9 10 11 12 13 14
week 25 15 16 17 18 19 20 21
week 26 22 23 24 25 26 27 28
week 27 29 30

Anzeige

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.