Köln-Mülheim: Neugestaltung der Frankfurter Straße - Bauarbeiten beginnen am 13. Mai 2013 - Auswirkungen auf den Verkehr!

Anliegerinformation karteDie Frankfurter Straße soll im Rahmen des integrierten Handlungskonzeptes MÜLHEIM 2020 zwischen Wiener Platz und Bahnhof Mülheim umgestaltet und stadtgestalterisch aufgewertet werden.

Am Montag, den 13 Mai, beginnen die Bauarbeiten. Sie werden voraussichtlich 12 Monate dauern!

Zunächst erfolgt die Einrichtung der baustellenbedingten Verkehrsführung. Dazu wird die Frankfurter Straße im Abschnitt zwischen dem Wiener Platz und der Montanusstraße als Einbahnstraße in Fahrtrichtung nach Norden eingerichtet - siehe Hinweise Rückseite.
Ab Mitte Mai werden die Stadtentwässerungsbetriebe im Baufeld Kanalsanierungsmaßnahmen im Teilabschnitt zwischen Graf-Adolf-Straße und Montanusstraße durchführen. Die Straßenbauarbeiten werden zeitgleich in verschiedenen Teilabschnitten beginnen.
Zunächst werden die Ausschachtungsarbeiten an künftigen Pflanzbeeten sowie der Kanalbau durchgeführt. Anschliessend erfolgt der Neuausbau der beidseitigen Gehweganlagen.
Die Fahrbahnbereiche werden grundlegend erneuert. Die Fahrbahnarbeiten werden jeweils bei halbseitiger Sperrung einer Fahrbahnhälfte umgesetzt. Im Frühjahr 2014 werden die abschließenden Fahrbahndeckenarbeiten, Markierungs-, Beschilderungs- und Pflanzarbeiten vorgenommen. Im Ergebnis der Bauarbeiten wird der Querschnitt neu aufgeteilt. Das Parken, Be- und Entladen sowie die Einrichtung von Fahrradabstellanlagen ist in der zwei Meter breiten „Multifunktionszone“ vorgesehen.
Es werden zusätzliche Querungsmöglichkeiten für Fußgänger errichtet.
Für Radfahrer werden sogenannte Schutz- und Sicherheitsstreifen markiert. Die Straße erhält eine neue Straßenbeleuchtung, zusätzliche Sitzmöglichkeiten und viele neue Straßenbäume.
Die bestehenden Ampeln sollen auf insgesamt vier Anlagen reduziert werden, die mit neuer LED-Technik ausgestattet werden. Künftig entfallen die beiden Anlagen an der Elisabeth-Breuer-Straße sowie Lasallestraße.

Weitere Informationen finden Sie im Internet: http://www.stadt-koeln.de/4/verkehr/07477/

Geplante Verkehrsführung während der Bauzeit:
Die Frankfurter Straße wird während der Bauzeit in Richtung Wiener Platz befahrbar sein.
Der in südliche Richtung fahrende Verkehr wird mit Hilfe von Umleitungswegweisern über die Bergisch Gladbacher Straße und die Montanusstraße geführt.

Leider wird der Bau zu Behinderungen und Einschränkungen führen. Wir sind um eine zügige und reibungslose Abwicklung der Arbeiten bemüht.

Folgende Ansprechpartner stehen Ihnen bei Fragen zur Verfügung:
Bauleitung vor Ort: Ing.-Büro Fredersdorf, Herr Fredersdorf, Tel. (0221) 9925790
Ausführende Firma: Heinz Schnorpfeil Bau GmbH, Herr Schmitt, Tel. 02672-690
Amt für Straßen und Verkehrstechnik Herr Rickers, (0221) 221-27108
Lademöglichkeiten: Entlang der Frankfurter Straße werden in den betroffenen Bauabschnitten Lademöglichkeiten für die Geschäfte geschaffen.

Verkehrliche Auswirkungen während der Bauzeit:
>> Fahrt aus südlicher in Richtung Wiener Platz nach Norden möglich
>> Umleitung in Gegenrichtung über die Bergisch Gladbacher Straße/Montanusstraße
>> Umleitungs- und Ausweichstrecken für Radfahrer werden eingerichtet
>> Fußgängerführung über zunächst derzeitigen Parkstreifen/anschliessend über neu ausgebaute Gehweganlagen
>> Der KVB-Busverkehr Linien 151/152/153/159 und 190 aus nördlicher Richtung kommend wird über Genovevastraße/Eulenbergstraße/Mündelstraße/Montanusstraße umgeleitet
>> Einrichtung von Ersatzhaltestellen in unmittelbarer Nähe der bestehenden Haltestellen während der jeweiligen Bauphase vor Ort >> Keine Auswirkungen auf die Stadtbahnlinien 13 und 18

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Kunst und Kultur

23.05.2024 ARTIST TALK - Ausstellung


Einladungskarte Cindy Dumais Dragonfly legs  2021 Bild Cindy DumaisDie Gruppenausstellung „Materialities“ versammelt die Künstler*innen Julien Boily, Cindy Dumais, Amélie Laurence Fortin, Vincent Hinse und Mathieu Valade der Künstlergruppe AMV (Art / Mobilité / Visibilité) aus Kanada

In unserem thematischen Ausst...


weiterlesen...

Mit Meisterwerken von Manet, Monet &


240514 Sonderbierdeckel WRM quer Foto P.Brohl honorarfreiKöln, 14. Mai 2024 – Im Wallraf-Richartz-Museum bietet eine Sonderausstellung einen faszinierenden Einblick in die Kunstgeschichte des 19. Jahrhunderts.

„1863 - Paris - 1874: Revolution in der Kunst“, so der Name der Sonderschau, die den spannende...


weiterlesen...

Weltkriegsbombe in Porz-Zündorf gefunden


stadt Koeln LogoBei Sondierungsarbeiten wurde am heutigen Dienstagmittag, 14. Mai 2024, am Christrosenweg in Porz-Zündorf ein Bombenblindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Es handelt sich um eine amerikanische Fünf-Zentner-Bombe mit einem Heckaufschlagzün...


weiterlesen...

Atomwaffengegner will Friedensgebot und


antimilitaristischer Protest am Fliegerhorst Buchel 8.5.2023Weimar / Koblenz, 12.5.2024. Am 8. Mai 2023 protestierte eine Gruppe von sieben Aktivisten gewaltfrei gegen die zwanzig US-amerikanischen Atombomben, die auf dem Bundeswehr-Flugplatz Büchel / Eifel lagern. Die Gruppe spazierte durch das offene Bau...


weiterlesen...

20.06.2024 Suchtpotenzial mit "Bällebad


suchtpotenzial1

10 Jahre Suchtpotenzial, das sind 10 Jahre "Titten, Tasten, Temperamente"!

Auf Tour mit der Deutschen Bahn, digitale Shitstorms und dazu noch Spliss, diese beiden Frauen haben wirklich einiges durchgemacht. 

Dennoch rocken die Musik-Comedy-Queens...


weiterlesen...

Hörspiel-Double der Gebrüder Grimm:


grimmsgruselEs waren einmal…zwei Brüder und die Märchen
 
Die 1812 erstmalig veröffentlichten deutschen Kinder- und Hausmärchen (kurz KHM) der Volkskundler und Sprachwissenschaftler Jacob und Wilhelm Grimm aus Hanau gelten bis heute als eine der beliebtesten ...


weiterlesen...
@2022 lebeART / MC-proMedia
toTop

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.