Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

W-film "Original Copy - Verrückt nach Kino" ab 9. März 2017 im Kino

original kopie»Wir waren losgezogen, um einen Dokumentarfilm über den letzten Filmplakatmaler Mumbais zu drehen. Herausgekommen ist ein Film über das Kino in seiner reinen, ursprünglichen Form: Als Ort der Katharsis, wo wir zusammen mit den Helden über uns hinauswachsen. Wo, anders als im richtigen Leben, das Gute über das Böse triumphiert und die Schönheit über das Chaos. Der vielleicht letzte Ort auf der Welt, wo wir noch träumen können.«
Florian Heinzen-Ziob & Georg Heinzen

Synopsis
Das Kino „Alfred Talkies“ im Herzen Mumbais ist aus der Zeit gefallen. In dem alten Hindi-Filmpalast rattern immer noch 35mm-Kopien durch die museumsreifen Projektoren. Billige B-Pictures, in denen viel geprügelt und noch mehr geschossen wird. Ein sinkendes Schiff, auf Kurs gehalten von einer unerschrockenen Crew: Der distinguierten Chefin, die das Kino eigentlich nicht übernehmen sollte, weil sie eine Frau ist. Dem peniblen Manager, der genau weiß, was sein Publikum will. Und dem kettenrauchenden Filmplakatmaler, der im Stil alter Meister hinter der Kinoleinwand sein Atelier betreibt. Eine Mischung aus Künstler, Guru, Komödiant und Philosoph.

Doch das „Alfred Talkies“ ist bedroht. Filmposter werden heute auf Plastik gedruckt, luxuriöse Apartmenthochhäuser vertreiben die Zuschauer. Ein aussichtsloser Kampf, aber kein Grund aufzugeben. So ist das „Alfred Talkies“ einer der letzten Orte, wo wir noch träumen können. Echtes Kino.

Original Copy – Verrückt nach Kino
Ein Dokumentarfilm von Florian Heinzen-Ziob & Georg Heinzen
Deutschland 2015 / 95 Minuten
Ab 9. März 2017 im Kino

»Eine hinreißende Hommage an den Sehnsuchtsort Kino.«
Saarbrücker Zeitung

Quelle: www.wfilm.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   Anzeige

weitere Beiträge

Event-Tipp

18.03.2017 Newroz/Norouz Frühling der Kulturen

Frühling der KulturenA3 18 3 17 webDer Frühling vertreibt mit frischen Wind und neuen Farben die grauen Erinnerungen und Geister des letzten Jahres. Ob man das Fest Kurdisch „Newroz“, Persisch „Nourouz“ oder Koptisch „Nairuz“ nennt – viele Völker begrüßen zum 21. März auch das neue...


weiterlesen...

ALICE FRANCIS "Electric Shock" Album-VÖ 28.04.2017

alice„Gentlemen, the only way to achieve the impossible, is to believe it's possible.“ Wo Charles Kingsleigh recht hat, hat er recht. Für’s Wunderland war zwar keine Zeit. Dafür haben Alice Francis im Studio das Unmögliche möglich gemacht und sind jetz...


weiterlesen...

Neues zum Bürgerhaushalt im Internet abrufbar - Verwaltung hat geprüft, ob sich Vorschläge der Bürger umsetzen lassen

stadtkoelnlogo neuUnter dem Motto "Deine Stadt, dein Bezirk, mach was draus!" ist im Oktober 2016 der Startschuss für das Verfahren zum Bürgerhaushalt 2016 gefallen. Die Besonderheit – erstmalig wurden zur Umsetzung der TOP 25-Vorschläge pro Stadtbezirk 100.000 Eur...


weiterlesen...

The Neal Morse Band: Epochales Progrock Livekonzert "Morsefest 2015"

the neal morse band2-BD oder 2-DVD+4CD Edition ab 24.03.17 auf Radiant Records/Metal Blade/Sony Music

13. Februar 2017 – Kurz nach Veröffentlichung des hochgelobten Progrock-Albums "The Similitude of a Dream" fährt The Neal Morse Band mit einem weiteren Höhepunkt au...


weiterlesen...

In Vitra - Neues JRPG made in Germany - Final Fantasy meets Secret of Mana auf epischer Reise

invitraFans des japanischen Rollenspiel-Genres können sich auf März 2017 freuen. Mit „In Vitra“ veröffentlicht der in Darmstadt ansässige Games-Publisher rokapublish ein 3D Rollenspiel mit rundenbasiertem Kampfsystem im klassischen JRPG-Stil. Entwickelt ...


weiterlesen...

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

logo ra kontorowitz300px

Olaf Kontorowitz

Ich berate Sie als Rechtsanwalt in allen rechtlichen Angelegenheiten. Den Schwerpunkt bilden dabei die Bereiche:

Arbeitsrecht, Familienrecht, Scheidung, Maklerrecht und allg. Zivilrecht. Daneben steht der Forderungseinzug ebenfalls im Mittelpunkt unserer Kanzleitätigkeit.
Clevischer Ring 103 | 51063 Köln
Telefon: (0221) 259 670 47
Telefax: (0221) 99 99 96 49 19
Mobil: (0176) 219 565 42
E-Mail: ra@meinanwalt-koeln.de

www.meinanwalt-koeln.de

Anzeige

Monats Kalender

Letzter Monat Februar 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 5 1 2 3 4 5
week 6 6 7 8 9 10 11 12
week 7 13 14 15 16 17 18 19
week 8 20 21 22 23 24 25 26
week 9 27 28

Anzeige