Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Publikumsmagnet "Von Dürer bis van Gogh – Sammlung Bührle trifft Wallraf" Mehr als 100.000 Besucherinnen und Besucher sahen sich die Wallraf-Sonderschau an

2016 09 23 Buehrle altMit einem hervorragenden Besucherzuspruch endete am letzten Sonntag im Wallraf-Richartz-Museum die Ausstellung "Von Dürer bis van Gogh". Insgesamt 103.025 Menschen kamen zwischen 23. September 2016 und 12. Februar 2017 in das Kölner Haus, um sich die Meisterwerke unter anderen von Dürer, Cuyp, Canaletto, Sisley, Pissarro, Monet, Gauguin, van Gogh und Picasso anzuschauen.

Wir freuen uns sehr, dass wir so viele Kunstliebhaber für das Treffen der beiden Sammlungen Bührle und Wallraf begeistern konnten, bilanziert Wallraf-Direktor Marcus Dekiert und führt weiter aus,
unser ganzes Team und allen voran die Kuratorin der Ausstellung Barbara Schaefer haben hart dafür gearbeitet und diesen tollen Erfolg verdient. Ich bin zuversichtlich, dass wir schon im nächsten Winter mit unserer großen Tintoretto-Ausstellung daran anschließen können.

"Monets Zauber hat mich nie losgelassen, Cézanne, Degas, Manet, Renoir wollte ich in meinem Umkreis an meinen Wänden haben", so blickte Emil Bührle kurz vor seinem plötzlichen Tod im November 1956 auf den Beginn seiner Sammelleidenschaft zurück. In nur wenigen Jahren war es ihm gelungen, eine erstaunliche Vielzahl von herausragenden Kunstwerken aus den bedeutendsten Epochen von Gotik bis Kubismus zusammenzutragen. Seine große Liebe aber galt immer den Impressionisten und hier trafen sich seine Interessen und die des Wallraf-Richartz-Museums. Noch in den 1950er-Jahren konkurrierten Sammler und Museum auf dem Kunstmarkt um die besten Bilder. Sechzig Jahre nach Bührles Tod brachte das Wallraf rund 70 Meisterwerke aus beiden Sammlungen für die einzigartige Dialogschau "Von Dürer bis van Gogh – Sammlung Bührle trifft Wallraf" zusammen, die nur in Köln zu sehen war. Die Ausstellung entstand in enger Kooperation mit der Stiftung Sammlung E.G. Bührle und ihrem Direktor Dr. Lukas Gloor.

http://www.wallraf.museum.de

Quelle: Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Simone Winkelhog / http://www.stadt-koeln.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   Anzeige

weitere Beiträge

Kunst und Kultur

01.04. - 07.05.2017 Ausstellung „ZONE DE PROXIMITÉ - ANNÄHERUNGSZONE“ Kunsthaus Troisdorf

kunsthausaprilDie Ausstellung zeigt Arbeiten der fünf Künstler/innen ANNE BENOIT, MAX CAZABAT, HERVÉ LESIEUR, JANUSZ STEGA und DIDIER WINDELS aus Lille (Frankreich).

Vernissage: 01.04.2017 um 18:00 Uhr
Es begrüßt Sie Vize-Bürgermeisterin Angela Pollheim.
Zur Einf...


weiterlesen...

Die Biene Maja - erstmals alle 104 Episoden auf Blu-ray VÖ: 07.04.2017

beine majaDie fröhlichen Abenteuer unserer süßen Lieblings-biene und ihrer Freunde - endlich auch auf Blu-ray! Die Biene Maja (alle 104 Episoden der Klassik-Serie aufwändig restauriert in einer 14-Blu-Ray-Box; VÖ: 07.04.2017; Studio 100 Media)

Studio 100 lässt ...


weiterlesen...

Tanz dich zu deiner Traumfigur - mit Tracy Anderson und der TAVA Dance Party

TracyAndersonDie Personal Trainerin von Jennifer Lopez konzentriert sich jetzt ganz auf dich! Tanze dich mit viel Schwung zur Form deines Lebens mit der TAVA Dance Party von Tracy Anderson und Star-Choreograph Tony Gonzales.

Eine schnelle und effektive Gewicht...


weiterlesen...

Hotel Bossa Nova - Little Fish

Hotel Bossa NovaHotel Bossa Nova - Worldjazz (Portugal/ Deutschland) - Von allen musikalischen Spielarten des lateinamerikanischen Kontinents ist der Bossa Nova zweifellos am leichtfüßigsten. Was in den 1950ern mit Legenden wie Antonio Carlos Jobim und João Gilbe...


weiterlesen...

Make freedom great again! B.O.X.E.R. mit neuer Single "Freedom" vom Album "Opium" – Video out now

boxxer make freedom„Wer die Band B.O.X.E.R. nicht kennt, hat den neusten Scheiß verpennt!“ Interview Magazine
„Ein heller Stern am düsteren Himmel der deutschen Musiker“ Dressed Like Machines
„Nachwuchs-Supergroup der deutschen Modeszene“ Musikexpress
„An explosive com...


weiterlesen...

Video

VIDEO - Künstlerportrait Malmime "Die Vergebung"Video Kunst und Kultur
Malmime-die Vergebung

Köln-InSight.TV hatte die Möglichkeiten den kurdisch/deutschen Kölner Künstler Malmime bei der En...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Radio Edition Podcast


PopUp MP3 Player (New Window)

Werbung

logo ra kontorowitz300px

Olaf Kontorowitz

Ich berate Sie als Rechtsanwalt in allen rechtlichen Angelegenheiten. Den Schwerpunkt bilden dabei die Bereiche:

Arbeitsrecht, Familienrecht, Scheidung, Maklerrecht und allg. Zivilrecht. Daneben steht der Forderungseinzug ebenfalls im Mittelpunkt unserer Kanzleitätigkeit.
Clevischer Ring 103 | 51063 Köln
Telefon: (0221) 259 670 47
Telefax: (0221) 99 99 96 49 19
Mobil: (0176) 219 565 42
E-Mail: ra@meinanwalt-koeln.de

www.meinanwalt-koeln.de

Leser Online

Aktuell sind 1109 Gäste und ein Mitglied online

Anzeige

Monats Kalender

Letzter Monat März 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 9 1 2 3 4 5
week 10 6 7 8 9 10 11 12
week 11 13 14 15 16 17 18 19
week 12 20 21 22 23 24 25 26
week 13 27 28 29 30 31

Anzeige