Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

AVAAZ.ORG "Rettet die Bienen - so geht's weiter!"

avaaz beeImidacloprid ist eine verheerende Chemikalie, die weltweit auf vielen Nutzpflanzen angewendet wird. Und sie gefährdet das zarte Geflecht des Lebens, einschließlich unserer Bienen und vieler weiterer Insekten.

Kanada könnte das Bienengift nun verbieten und hat eine öffentliche Anhörung gestartet, um bei der Entscheidung zu helfen. Doch eine mächtige Industrielobby kämpft mit allen Mitteln um ihren milliardenschweren Kassenschlager.

Kanada muss also standhaft bleiben! Unterstützen Sie die Petition unten -- fordern wir die Regierung bis zum Ablauf der Anhörung mit dem größten Appell aller Zeiten dazu auf, der Lobby-Schikane zu trotzen und Einsatz für die Bienen zu zeigen!

Einsatz für die Bienen! Kanada zu einem Verbot dieser Chemikalie auffordern

Bienen und andere Insekten wie Eintagsfliegen oder Mücken sind bemerkenswerte Lebewesen, die für die Bausteine des Lebens auf der Erde sorgen. Die Bienen allein bestäuben jedes Jahr fast drei Viertel der weltweit wichtigsten Nutzpflanzen. Doch Experten bringen Imidacloprid mit dem Bienensterben und dem starken Insektenschwund in Verbindung -- und diese bedrohen die Natur und unser Ernährungssystem.

Monsanto ist auf einen Zusammenschluss mit Bayer aus. Dow Chemical will mit DuPont fusionieren. Diese Giganten werden immer mächtiger und machen Druck, um ihr Gift in den Regalen zu behalten. Doch die EU hat den Einsatz dieses Bienenkillers verboten, nachdem Avaazer den Ministern tausende Nachrichten gesendet haben. Jetzt ist Kanada dran. Wenn wir diese Märkte schließen können, könnte ein Dominoeffekt entstehen, der noch viele weitere Länder mitreißt.

Die öffentliche Anhörung in Kanada könnte über dieses Gift entscheiden -- wenn wir uns zahlreich daran beteiligen und gewinnen, könnte das für die Bienen weltweit enorm viel bedeuten! Die Anhörung endet bald -- unterzeichnen auch Sie!

Einsatz für die Bienen! Kanada zu einem Verbot dieser Chemikalie auffordern

Die Umweltschützerin Rachel Carson hat sich damals an vorderster Front für ein Verbot des Bienengifts DDT in den USA eingesetzt. Sie schrieb einst: „Wer die Schönheit dieser Erde würdigt, findet Kraftreserven, die ein Leben lang anhalten werden.” Lassen wir uns also von der unfassbaren Schönheit und Stärke der Natur inspirieren, um uns gemeinsam für die Bienen einzusetzen!

Weitere Informationen:

Kanada: Bayer-Konzern will Verbot von Imidacloprid verhindern (Heise)
https://www.heise.de/tp/features/Kanada-Bayer-Konzern-will-Verbot-von-Imidacloprid-verhindern-3574146.html

Und auf Englisch:

Health Canada proposes ban of controversial neonicotinoid pesticide (CBC)
http://www.cbc.ca/news/canada/british-columbia/health-canada-imidacloprid-neonicotinoid-1.3864450

Many species of bees, butterflies are heading towards extinction — and it’ll cause our food supply to suffer (National Post)
http://news.nationalpost.com/news/world/many-species-of-bees-butterflies-are-heading-towards-extinction-and-itll-cause-our-food-supply-to-suffer

Canada Just Took a Big Step Toward Banning a Nasty Pesticide (Mother Jones)
http://www.motherjones.com/environment/2016/11/while-trump-mulls-gutting-epa-canada-about-ban-major-pesticide

Health Canada proposes banning neonic (Western Producer)
http://www.producer.com/2016/11/health-canada-to-ban-neonic/

The Costly Lobbying War Over America's Dying Honeybees (The Atlantic)
http://www.theatlantic.com/politics/archive/2014/07/the-costly-lobbying-war-over-americas-dying-honeybees/443664/

Quelle: https://secure.avaaz.org/

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   Anzeige

weitere Beiträge

Kunst und Kultur in Köln

31.05.- 13.06.2017 Ausstellung OLIVER JORDAN „Augenblicke - Hommage an Heinrich-Böll“

augenblickVernissage: Samstag, 03. Juni 2017, 16.00 - 19.30 Uhr, in der denkmalgeschützten Kulturkirche in Buchforst

Es sprechen:
Frau Dr. Susanne Laugwitz-Aulbach
Kulturdezernentin der Stadt Köln
Frau Dr. Gundula Caspary
Direktorin Stadtmuseum Siegburg

Im Ans...


weiterlesen...

Halteverbotszonen für Demonstrationszüge und Parteitag - Umfangreiche Verkehrsbehinderungen ab 20. April 2017

halte verbotFür den Bundesparteitag der AfD und die angekündigten Demonstrationszüge am letzten Osterferien-Wochenende vom 21. April bis 23. April 2017 in der Kölner Innenstadt hat die Stadt Köln jetzt die damit verbundenen Halteverbotszonen veröffentlicht.

D...


weiterlesen...

Absolventin der Kunsthochschule für Medien Köln gestaltet Gaffel-Kölsch-Stange zur ART COLOGNE

art cologne238.857 Meilen = 0,238857 Liter oder die Entfernung zum Mond im Kölschglas - Anna Baydak interpretiert Gaffel-Glas neu

Bereits zum sechsten Mal gestaltet eine Nachwuchskünstlerin der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) im Rahmen eines Wettbewerb...


weiterlesen...

ZfR baut pluralistisches Programm zum Jubiläum weiter aus

Fotos copyrights UniversalMusicMit Bastille und Morcheeba kommen sieben internationale Acts zum diesjährigen Zeltfestival Ruhr! Wincent Weiss, Judith Holofernes und Tony Mono erweitern das Programm

Nach den Mega-Stars Placebo, den Schweden Royal Republic, dem italienischen Pops...


weiterlesen...

Wo die städtischen Blumen groß werden - Stadtgärtnerei lässt sich hinter die Kulissen schauen

veranstaltungsprogrammm blumen koeln 2017Der Leiter der Stadtgärtnerei, Hans-Willi Kreutz, öffnet seinen Betrieb am Samstag, 22. April 2017, für zwei Führungen. Der erste Rundgang beginnt um 10 Uhr, der folgende um 11.30 Uhr. Kreutz und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geben dabei ...


weiterlesen...

Video

VIDEO - Frank Wesemann und Band Live-Auftritt im Hard Rock Café KölnVideo Musik
Frank_Wesemann_im_hardrockcafe
 

Jennifer Scheffel und Selda Güven-Strohhäcker von Köln-InSight.TV waren für Euch im Hard Rock C...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Radio Edition Podcast


PopUp MP3 Player (New Window)

Werbung

logo ra kontorowitz300px

Olaf Kontorowitz

Ich berate Sie als Rechtsanwalt in allen rechtlichen Angelegenheiten. Den Schwerpunkt bilden dabei die Bereiche:

Arbeitsrecht, Familienrecht, Scheidung, Maklerrecht und allg. Zivilrecht. Daneben steht der Forderungseinzug ebenfalls im Mittelpunkt unserer Kanzleitätigkeit.
Clevischer Ring 103 | 51063 Köln
Telefon: (0221) 259 670 47
Telefax: (0221) 99 99 96 49 19
Mobil: (0176) 219 565 42
E-Mail: ra@meinanwalt-koeln.de

www.meinanwalt-koeln.de

Leser Online

Aktuell sind 2011 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeige

Monats Kalender

Letzter Monat April 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 13 1 2
week 14 3 4 5 6 7 8 9
week 15 10 11 12 13 14 15 16
week 16 17 18 19 20 21 22 23
week 17 24 25 26 27 28 29 30

Anzeige