Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Großformatige Billboard-Kunst im Kölner Stadtraum

pifkeDie KÖLNER LISTE und STRÖER präsentieren auf zehn Werbetafeln eine Kunstkollaboration mit dem französischen Urban-Art-Künstler OX

Anlässlich der Eröffnung der vierten KÖLNER LISTE präsentiert die Kunstmesse in Zusammenarbeit mit dem Medienhaus Ströer und dem angesehenen französischen Urban-Art-Künstler OX ein außergewöhnliches Kunstprojekt. Der für seinen minimalistischen Grafikstil bekannte Künstler OX verwandelt im April 2017 zehn ausgewählten Großflächen- Werbetafeln in Köln in flüchtige Kunstwerke, die visuell mit der Umgebung interagieren.

“Mein Ziel ist es, einen Moment zu erzeugen, welcher mit der gewöhnlichen Umgebung bricht. Werbetafeln dienen normalerweise dafür, eine Botschaft zu übermitteln – doch ich vermittle mit ihnen Emotionen, indem ich die Werbung durch absurde, dekorative oder ironische Bilder ersetze“, sagt OX über sein Projekt. Deshalb können wir eine Reihe von bunten, grafischen Großkunstwerken erleben, bei denen die vom Künstler bevorzugte Ästhetik der Überraschung zutage tritt. Diese Werbetafel-Installationen sollen auf poetische Weise dazu anregen, die eigene Wahrnehmung von Bildern im öffentlichen Raum zu reflektieren und ein allgemeines Bewusstsein für diese zu hinterfragen.

Im vergangenen Jahr erweiterte die KÖLNER LISTE ihr Programm um die Urban Art Section. Diese Neuerung der Messe wird auch in diesem Jahr fortgesetzt und um ein gemeinschaftliches öffentliches Kunstprojekt erweitert.

„Wir möchten mit Kunst auf Kunst aufmerksam machen. Leider ist das in der praktischen Umsetzung nicht so einfach, wie man es sich vorstellt. Umso mehr freuen wir uns, dass wir in OX einen Künstler gefunden haben, der nicht nur von unserer Idee begeistert war sondern auch in einem klassischen Werbemedium arbeitet: Der Plakatwand. Der in Paris lebende Franzose arbeitet im öffentlichen Raum. Seine Arbeiten sprengen den Rahmen und beziehen die urbane Umgebung mit ein – und das auf sehr intelligente und humorvolle Art und Weise. So wie Kunst sein sollte: Das Silodenken durchbrechen, neue Wege gehen, Fragen stellen, kommentieren“, sagt Jörgen Golz, Messedirektor der KÖLNER LISTE, und ergänzt: „Mit dem französischen Urban-Art-Künstler OX und Ströer ist es uns gelungen, ideale Partner für diese Aktion zu gewinnen.“

Die KÖLNER LISTE setzt den Fokus auf junge, aufstrebende Kunst, und insbesondere ihre Urban Art Section lockt eine zunehmend wachsende Zahl von Sammlern an. Mit der diesjährigen Kunstaktion im öffentlichen Raum schlagen die Organisatoren einen Bogen zwischen dem alltäglichen Stadtraum und dem besonderen, temporären Ort für Kunst, der Messe. Für die KÖLNER LISTE ist es daher nur konsequent, die urbane Kunst von den Ausstellungsräumen der Messe zurück auf die Straßen Kölns zu bringen.

Die Großflächen wurden der Kölner Öffentlichkeit direkt nach ihrer Installation präsentiert. Außerdem wird eine Auswahl der Werke des Künstlers OX auf der KÖLNER LISTE zu sehen sein.

Im Vorfeld der Kunstmesse wurden die Kunstwerke an folgenden Orten installiert:

Alpener Straße / Venloer Straße, Köln Ehrenfeld
Sechzigstraße, Nähe Liebigstraße, Köln Nippes
Hans-Schulten-Straße / Olpener Straße, Köln Brück
Höninger Weg / Eifelwall, Köln Innenstadt
Hahnenstraße / Rondorfer Hauptstraße 9, Köln Rondorf
Schanzenstraße / Carlswerkstraße, Köln Mülheim
Siegburger Straße geg.195, Köln Deutz
Geestemünder Straße 46, Köln Niehl
Niehler Kirchweg 62, Köln Nippes
Liverpooler Platz / City-Center, Köln Chorweiler

Quelle: the working smarter group GmbH

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   Anzeige

weitere Beiträge

Kunst und Kultur in Köln

30.04.- 14.05.2017 Jubiläumsausstellung WeissSchwarz - 20 Jahre Eloba Schule für Malerei

WeissSchwarz   20 Jahre Eloba Schule20 Jahre „Eloba Schule für Malerei“! Das Jubiläum wird im Rahmen der 20. Jahresausstellung „WEISSSCHWARZ “ gefeiert. Oberbürgermeister Uwe Richrath und Hausherr Pfarrer Gunnar Plewe halten die Laudatio, Eloba wie immer die Einführung in die Ausste...


weiterlesen...

Die Innenstadt von außen anfahren – Deutzer Brücke geschlossen

2017 04 21 demonstrantenwegeIm Innenstadt-Bereich am besten zu Fuß unterwegs / Kaufhäuser geöffnet/ nur Außengastronomien am direkten Demonstrationsweg geschlossen / Fußballfans sollten aktuelle Verkehrsinformationen heute beobachten

Wer am kommenden Samstag, 22. April 2017,...


weiterlesen...

Polizeiliche Kriminalstatistik 2016 – Gewaltzunahme alarmierend / DPolG: Entdeckungsrisiko für Straftäter entscheidend

csm Kusterer2014 0ee9bb9a71Mit Sorge reagiert die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) auf die heute vorgestellte bundesweite Polizeiliche Kriminalstatistik 2016. Demnach ist die Gewaltkriminalität um 6,7 Prozent auf 193.542 Fälle gestiegen.

„Der signifikante Anstieg bei de...


weiterlesen...

Naturally 7 „Both Sides Now“

Naturally 7 Both Sides Now CDWas 1999 als "Band ohne Band" entstand – das Nachahmen von Instrumenten mit Stimmen – hat sich inzwischen längst zu einer einzigartigen a cappella-Auffassung entwickelt. "Vocal Play" nennen Naturally 7 das Imitieren von Drums, Keyboards, Gitarren,...


weiterlesen...

"Ganz Köln im Spatzenfieber": Wahl zum UN-Dekade-Projekt des Monats

spatzenfieberAuszeichnung des Projektes zum Schutz des Spatzen als Jahresprojekt möglich

Das vom Umwelt- und Verbraucherschutzamt der Stadt Köln initiierte Projekt "Ganz Köln im Spatzenfieber – der Spatz als Botschafter für mehr Natur in der Stadt" ist im Nove...


weiterlesen...

Video

VIDEO - Köln-InSight.TV - Der unbekannte Nachbar: Das Totenfest Teil 2Video Kunst und Kultur
bilder veranstaltungen der unbekannte nachbar trilogie 1024

An drei aufeinanderfolgenden Tagen fand der zweite Teil der Trilogie von Futur 3 im Bestattungsha...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Radio Edition Podcast


PopUp MP3 Player (New Window)

Werbung

logo ra kontorowitz300px

Olaf Kontorowitz

Ich berate Sie als Rechtsanwalt in allen rechtlichen Angelegenheiten. Den Schwerpunkt bilden dabei die Bereiche:

Arbeitsrecht, Familienrecht, Scheidung, Maklerrecht und allg. Zivilrecht. Daneben steht der Forderungseinzug ebenfalls im Mittelpunkt unserer Kanzleitätigkeit.
Clevischer Ring 103 | 51063 Köln
Telefon: (0221) 259 670 47
Telefax: (0221) 99 99 96 49 19
Mobil: (0176) 219 565 42
E-Mail: ra@meinanwalt-koeln.de

www.meinanwalt-koeln.de

Leser Online

Aktuell sind 1983 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeige

Monats Kalender

Letzter Monat April 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 13 1 2
week 14 3 4 5 6 7 8 9
week 15 10 11 12 13 14 15 16
week 16 17 18 19 20 21 22 23
week 17 24 25 26 27 28 29 30

Anzeige