das Kultur und Nachrichtenmagazin

05.– 10.09.2017 IDA – 1. Interdisziplinäres Frauen Kunst Festival der GEDOK Köln

idaIDA heißt InterDisziplinäreAktion. Wie spricht ein Bild mit einem Gedicht, eine Musikkomposition mit einer Skulptur? Interdisziplinäres Arbeiten ist die Suche nach einer gemeinsamen Sprache. In vier eigenwilligen Produktionen zeigen renommierte Künstlerinnen der GEDOK Köln überraschende Positionen ihrer spartenübergreifenden Zusammenarbeit. Während der Aktionen treten sie in einen spannungsreichen Austausch mit den anderen Künsten. Mit dem Frauenkunstfestival IDA präsentiert die GEDOK Köln erstmals die große Bandbreite des künstlerischen Schaffens ihrer Mitglieder. In der Ausstellung werden die Arbeiten der bildenden Künstlerinnen gezeigt. Begleitet wird das Festival durch ein Symposium mit Wissenschaftler*innen, die den Begriff und die Bedeutung von Interdisziplinarität beleuchten.

Die Schirmherrschaft hat die international anerkannte Künstlerin Mary Bauermeister übernommen. Das Festival wird vom Landschaftsverband Rheinland, der RheinEnergie Stiftung Kultur und der Gerda Weiler Stiftung gefördert.

05.– 10. September 2017

Kunsträume der Michael Horbach Stiftung
Wormser Str. 23
50677 Köln

Programm:
Di. 5.9.2017 18.00 bis 21.00 Uhr Vernissage

Mi. 6.9.2017 15.00 Uhr Führung durch die Ausstellung
18.30 Uhr Symposium Interdisziplinäre Kunst mit Prof. Johannes Bilstein (KAD’dorf), Prof. Gabriele Oberreuter (Alanus Hochschule, Alfter), Frauke Meyer (Regisseurin, Künstlerische Projektleiterin, Köln)
Moderation: Claudia Dichter, Köln

Do. 7.9.2017 19.30 Uhr Kipppunkte
Kipppunkte werden als Extremstellen des Umschlagens verstanden: ein stimmlich, textlich und bildnerisch fließender Prozess in begehbaren Raumkörpern, begleitet von der künstlerischen Arbeit der Leingewinnung.

Fr. 8.9.2017 19.30 Uhr Ein Kinderspiel
Welche Erinnerungen an die eigene Kindheit haben wir, was hat uns geprägt, was geben wir in unserer Kunst weiter?

Sa. 9.9.2017 19.30 Uhr Paradise. Lost?
Eine Performance über die Suche nach dem (verlorenen?) Himmel auf Erden. Der reflektierenden Auseinandersetzung mit der Paradiesvorstellung entspringen Entwürfe von Gegenwelten angesichts von Umwelt- und Naturzerstörung.

So. 10.9.2017 12.00 Uhr Anna spinnt!
In verblüffenden, komischen oder surrealen Bezügen entsteht die Kunstfigur Anna, aber nie ist sie das, was man gerade zu sehen glaubt ein facettenreiches Spiel mit Identitäten. Anschließend Finissage und Abschlussdiskussion / Künstlerinnengespräch mit den Teilnehmerinnen des Projektes

Eintritt zu den Veranstaltungen: 10/5 Euro
Öffnungszeiten der Ausstellung: Mittwoch, 06. 09. – Samstag, 09. 09. jeweils 15 – 18 Uhr

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

weitere Beiträge

Mega-Herz Kurse

22.06.- 24.06.2018 Kretz Personaltraining & -coaching "Bin im Kloster - zum Thema Achtsamkeit" Benediktinerabtei Kornelimünster

kreuzgang kornelimünsterAchtsamkeit – Einführung in eine wirkungsvolle Selbsthilfe-Methode für Körper, Geist und Seele Stress kann ein Motor für viel Gutes sein (Eustress), aber auch zu ernsthaften gesundheitlichen Schäden führen und Arbeitsleistungen sowie das allgemein...


weiterlesen...

Von der Eisenschmiede zur Ideenschmiede - Bürger können sich an den Zukunftsplänen für den Petershof beteiligen

petershof foto 2.pdfDer Petershof im Herzen von Köln-Müngersdorf soll aus seinem Dornröschenschlaf erweckt werden. Gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern will die Stadt Köln herausfinden, für welche Nutzung die historische Hofanlage geeignet wäre und welche Angebote i...


weiterlesen...

7. Revierkunst 2018 auf Zeche Ewald - Bewerbungsphase

revierkunstRevierkunst - die jährliche Ausstellung für eigensinnigkraftvolle Kunst im Ruhrgebiet. Bewerbungsaufruf für alle Künstler aus dem Ruhrgebiet.

Der Termin für die 7. Revierkunst steht fest. Die Revierkunst wird wie immer an drei Tagen stattfinden. V...


weiterlesen...

48. KUNSTHANDWERKER MARKT IM ENGELSHOF am 17. + 18. MÄRZ 2018 mit 140 Ausstellern aus ganz Deutschland

engelshofDas schöne Ambiente und insbesondere die ausgewogene Mischung hochwertiger Aussteller haben den Engelshof zu einem begehrten Ziel für Kunsthandwerker und Besucher werden lassen. Mit 130 Ausstellern (in vier Sälen und im Innenhof) und über 4000 Bes...


weiterlesen...

Israel heute: Ideale und Realität nach 70 Jahren

c Hanna HuhtasaariIn diesem Frühjahr feiert Israel den siebzigsten Jahrestag seiner Staatsgründung. Dieses Jubiläum nehmen wir zum Anlass, sowohl einen Blick in die Geschichte des Landes zu werfen als auch auf aktuelle innen- und außenpolitische Debatten einzugehen...


weiterlesen...

weitere Informationen

Kunst und Kultur in Köln

Das Photoszene-Festival 21.- 30. September 2018 in Köln

photoszene logoDas Photoszene-Festival findet erneut 2018 parallel zur internationalen Fotofachmesse photokina im September in Köln statt. Die Photoszene freut sich auf viele hochkarätige Fotografieausstellungen u.a. im Museum Ludwig, in der Photographischen Sam...


weiterlesen...

18.02.2018 GRENZGANG präsentiert: Reise-Reportage Rückenwind – Mit dem Rad um die Welt

grenzgang Presse nandita Rückenwind 2Am Sonntag, den 18. Februar 2018 um 19:00 Uhr erzählen Anita Burgholzer und Andreas Hübl in Köln im Gloria Theater LIVE von dem Abenteuer ihres Lebens: Mit dem Rad um die Welt.
Wie fühlt es sich an, wenn man alles, was heute „Sicherheit“ bedeutet, ...


weiterlesen...

18.02.– 16.09.2018 Ausstellung "Freundinnen vom romantischen Salon zu Netzwerken heute" Frauenmuseum Bonn

freundinnenIm 18. Jahrhundert entwickelte sich der Freundschaftskult, an dem Frauen einen prägenden Anteil hatten. Freundschaft wurde zur weiblichen Bühne – entweder im direkten Austausch oder im Briefkontakt. Literarische Zirkel und Salons dienten Frauen zu...


weiterlesen...

17.02.2018 Konzert "Weltmusik für Babys" Rautenstrauch-Joest-Museum

18713 24944 hpIn der Reihe "Weltmusik für Babys" lädt das Rautenstrauch-Joest-Museum – Kulturen der Welt, Cäcilienstraße 29-33, Köln-Innenstadt, am Samstag, 17. Februar 2018, um 10.30 Uhr, wieder zum besonderen Familientreffen ein.

Mit dieser Veranstaltungsreih...


weiterlesen...

lebeART Video

VIDEO - Kultur Samstag im Fort Paul - Interview mit Katja Egler Streil und Peer BöhmVideo Kunst und Kultur
Kultursamstag_Fort_Paul9

Köln-InSight.TV war Vorort dabei als der 1. Kultur Samstag im verwunschenen Fort Paul in Köln sei...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

logo ra kontorowitz300px

Olaf Kontorowitz

Ich berate Sie als Rechtsanwalt in allen rechtlichen Angelegenheiten. Den Schwerpunkt bilden dabei die Bereiche:

Arbeitsrecht, Familienrecht, Scheidung, Maklerrecht und allg. Zivilrecht. Daneben steht der Forderungseinzug ebenfalls im Mittelpunkt unserer Kanzleitätigkeit.
Clevischer Ring 103 | 51063 Köln
Telefon: (0221) 259 670 47
Telefax: (0221) 99 99 96 49 19
Mobil: (0176) 219 565 42
E-Mail: ra@meinanwalt-koeln.de

www.meinanwalt-koeln.de

lebeART Kalender

Letzter Monat Februar 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 5 1 2 3 4
week 6 5 6 7 8 9 10 11
week 7 12 13 14 15 16 17 18
week 8 19 20 21 22 23 24 25
week 9 26 27 28