03.06. – 29.07.2018 Ausstellung "THOMAS KARSTEN - #Uganda - verschiedene Perspektiven"

ugandaZufriedene Menschen in bunten Kleidern, Zusammenhalt, Kinderlachen, strohgedeckte Lehmhütten – ist das Afrika? Oder sind es mangelnde hygienische Verhältnisse, Dürre, Armut und Hunger? Und ist Afrika gleich Afrika? Die Ausstellung „#UGANDA · verschiedene Perspektiven“ zeigt beides – und noch mehr – aus unterschiedlichen Blickwinkeln.

Der deutsche Fotograf Thomas Karsten (*1958) war zwischen 2008 und 2012 in Uganda unterwegs und verlässt dabei die touristische Perspektive. Seine Reportagen wollen keine Fotojournale einer Reise sein, keine Blütenlese schöner Augenblicke. Als engagierter Fotograf, selber mittlerweile mit einer Uganderin verheiratet, war er neugierig auf Land und Leute.

Er beschäftigt sich mit Themen, die gewöhnlich nur am Rande oder in Kurzmeldungen Notiz finden. Besonders spannend aber ist, dass diese Themen gleich aus mehreren Perspektiven bearbeitet werden. Kinder, Ausbildungsorte, der Umgang mit Behinderten, Schlachterei, Musiker-Porträts, Fahrräder als Fortbewegungsmittel und Lebenssicherung – decken längst nicht eine Gesellschaft ab. In den fotografischen Arbeiten wird jedoch ersichtlich, wie divers eine afrikanische Gemeinschaft funktioniert und mit welchen unterschiedlichen traditionellen und modernen Haltungen sie sich auseinandersetzen muss. Der Fokus liegt auf jungen Menschen entsprechend der aktuellen demografischen Lage: Die afrikanische Bevölkerung ist durchschnittlich viel jünger und dynamischer als die westliche Zivilisation. In der jungen Generation liegt die Zukunft. Sie hat das Potenzial, sich endlich aus Abhängigkeit und Unterdrückung zu befreien.

„Thomas Karsten fotografiert mit einem zugewandten und zugleich unaufgeregten Blick, der sich über sein Gegenüber weder erhebt noch den Fotografen zum heimlichen Gegenstand des Bildes macht. Ganz im Gegenteil: Seine subtilen Kompositionen, seine diskrete Lichtführung und sein Einfühlungsvermögen für andere stellen diejenigen in den Mittelpunkt, um die es in sozial engagierter Fotografie gehen sollte: die Menschen und ihre Lebensumstände.“ Michael Horbach

Vernissage: Sonntag, 03. Juni 2018, 11 – 14 Uhr
Kurator: Dr. Fritz Franz Vogel / Schweiz · Zur Ausstellung erscheint eine Publikation

Ausstellungsdauer: 03. Juni 2018 – 29. Juli 2018

Mi. und Fr. 15.30 – 18.30 Uhr, So. 11 – 14 Uhr, sowie nach Vereinbarung
Tel. +49 (0)221 2999 3378

Michael Horbach Stiftung
Wormser Straße 23
50667 Köln

www.michael-horbach-stiftung.de
Foto © Thomas Karsten

Die Arbeiten werden in Deutschland erstmals in der ganzen Bandbreite gezeigt und in einer gleichnamigen Publikation veröffentlicht:

#Uganda, 7 Perspektiven aus den Jahren 2008 - 2012
Thomas Karsten, Fotos / Fritz Franz Vogel, Texte Im Verlag: edition-ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
ISBN: 978-3-03858-515-2
www.edition-ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ.com

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Kunst und Kultur in Köln

HUNNIKATE 2022 - Gruppenausstellung mit


Das himmlische Kind spielt Kunstdruck von Regina Nußbaum 20 x 20 cmBereits zum vierten Mal zeigen mehr als 20 Künstler zu Weihnachten jeweils zwei ihrer Werke in der GALERIE DANEBEN. Die Künstler der Ateliergemeinschaft Renate Geiter, Andreas Helweg und Martin Kampmann stellen mit aus. Julja Schneider, Thorsten H...


weiterlesen...

Gesprächskreis für pflegende Angehörige


Malteser LogoKölner Malteser bieten einmal im Monat Möglichkeit zum Austausch

Köln, 21.11.2022. Die Malteser in der Stadt Köln bieten pflegenden Angehörigen von Menschen mit Demenz einmal im Monat die Möglichkeit zum Austausch.  Der Gesprächskreis findet in de...


weiterlesen...

Wir feiern ein Vierteljahrhundert


BLACKMORE S NIGHT25th Anniversary re-mixed Edition des  Debütalbums “Shadow Of The Moon" Ab 10. März 2023 im Handel

Blackmore's Night wurden 1997 vom legendären Gitarristen Ritchie Blackmore und der preisgekrönten Songschreiberin und Sängerin Candice Night gegründ...


weiterlesen...

Privatbrauerei Gaffel: Bereits zum


Landesehrenpreis 2022  für Gaffel   alle Preisträger Foto MLV Giulio Coscia honorarfreiKöln, 17. November 2022 – Bereits zum sechsten Mal kann sich die Privatbrauerei Gaffel über den Landesehrenpreis für Lebensmittel freuen. Dieser wurde gestern von der Landwirtschafts- und Verbraucherschutzministerin des Landes NRW Silke Gorißen an...


weiterlesen...

22.11.2022 Salongespräche Die


BIBLIOMANIA Das Buch in der KunstBilder von Büchern und Leseszenen sind traditionsreich: Sie sind in der mittelalterlichen Buchmalerei und Skulptur enthalten, sie begegnen uns im Holzschnitt der Frühen Neuzeit, dann im Kupferstich, schon seit Jahrhunderten in der Malerei, später ...


weiterlesen...

Neues Denkmalschutzgesetz - Stadt


stadt Koeln LogoDie Stadtverwaltung schlägt den politischen Gremien vor, auf die Ausübung des Vorkaufsrechts nach dem neuen nordrhein-westfälischen Denkmalschutzgesetz bis auf Weiteres zu verzichten. Nach Inkrafttreten zum 1. Juni 2022 hatte der Rat im August übe...


weiterlesen...
@2022 lebeART / MC-proMedia
toTop

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.