Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

U.M.A. talks II: Ute Maria Lerner im Gespräch mit Rolf Neuendorf 14.05.2012

uma talks 2 rolf neuendorf ute maria lerner lichthaus remgaenImmer mehr gerät die Ohnmacht der politischen Lenker, die wachsende Ungerechtigkeit in den Systemen, die steigende Armut und Unzufriedenheit in allen Gesellschaften in den Fokus und damit auch die Frage und Suche nach Antworten für die Zukunft. Das Explodieren von Atomkraftwerken und Bohrinseln kann bei allen Errungenschaften der modernen Industriegesellschaft wohl für niemanden ein zu akzeptierender Preis für Wohlstand und technischen Fortschritt sein.

Gibt es Alternativen, realistische Ansätze für Formen gemeinschaftlichen Zusammenlebens jenseits Burnout-Bedrohung oder inflationärer Billionen-Rettungsschirme? Werden diese Ansätze erst in einem Post-Crash-Szenario, also wenn es zu spät ist, zum Tragen kommen – oder können wir uns nicht schon heute konstruktiv mit möglichen Veränderungen unserer Systeme auseinandersetzen, um ab sofort unsere Umwelt und unsere Zukunft positiv zu verändern?!

Einen Anstoß zu Antworten auf diese Fragen gibt  Ute Maria Lerner mit Ihrem Talk-Gast ROLF NEUENDORF in der zweiten Veranstaltung UMA talks im Rahmen des REMAGEN CAMPUS
am 14. Mai 2012 um 19 Uhr im Lichthaus Remagen, Neumarkt 35-37, 50667 Köln.

UTE MARIA LERNER arbeitet seit circa 30 Jahren als Schauspielerin und Sprecherin. Darüber hinaus hat sie in zahlreichen Ausbildungen in den letzten Jahren ihre Kompetenz als Bewusstseinstrainerin geschult, und widmet sich seit 2011 schwerpunktmäßig der Verbreitung einer neuen Bewusstseinskultur. Diverse Aktivitäten bündeln sich seit 2011 unter dem Dach von UMA projects, wo sie Seminare, Vorträge und Einzeltrainings anbietet. Im März 2012 startete sie im Lichthaus Remagen  ihr Live Talk Format unter dem Label UMA talks.

Ihr zweiter Talk Gast am 14.Mai 2012 ist ROLF NEUENDORF

Rolf Neuendorf, Jahrgang 58, ist ausgebildeter Bankkaufmann und machte sich bereits mit 21 Jahren in dieser Branche selbständig. Während des Aufbaus und der Begleitung von Unternehmen setzte er sich in vielen Staaten intensiv mit Religionen, Metaphysik, Spiritualität und dem Sein auseinander, um Antworten auf elementare Fragen zu finden, die ihn seit seiner Jungendzeit beschäftigten.
Seitdem ordnete er sein Engagement und alle Investitionen dem Leitbild unter, ein optimales Zusammenspiel von Natur, Mensch und Spiritualität zu schaffen. Als Vorstand von fast zwei Dutzend sozialen, gemeinnützigen und mildtätigen Vereinen sowie als CEO der Angels Association | Wealth & Welfare setzt Rolf Neuendorf jetzt das seit einigen Jahren in der Planung befindliche Projekt Eco Eden | Arche Noah 2.0 gemeinsam mit einer stetig wachsenden Gemeinschaft anderer Unternehmer und Gleichdenkender in die Tat um.
Werfen Sie einen spannenden Blick hinter die erstarrten Fassaden unseres Gesellschafts- und Wirtschafts-Systems.

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an – gerne mit Freunden und Bekannten – am besten per Antwortmail, mit Namen aller Teilnehmer.

Tag: Montag, 14. Mai 2012
Ort: Lichthaus Remagen
Neumarkt 35-37, 50667 Köln
Beginn: 19 Uhr
Beitrag: € 12,- (Abendkasse) incl. Getränke
Anmeldung per Mail: h.remagen@remagenlicht.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku

Städtebauliche Herausforderungen in Europa im Fokus

Fakultät für Architektur TH KölnVortragsreihe zum „Mies van der Rohe Award 2022“ der Fakultät für Architektur der TH Köln

Die Vortragsreihe „architectural tuesday“ der Fakultät für Architektur der TH Köln widmet sich in diesem Semester der Ausstellung zum „Mies van der Rohe Awar...


weiterlesen...

NRW-Koalitionsvertrag: Bekenntnis zum Projekt Campus Rhein-Erft der TH Köln

TH KölnDie TH Köln freut sich über die klare Aussage der neuen schwarz-grünen Landesregierung in Nordrhein-Westfalen zur Errichtung des Campus Rhein-Erft der TH Köln.

„Wir werden den Campus Rhein-Erft der TH Köln als Modellcampus für nachhaltige Campus-...


weiterlesen...

Grüngürtelrosen: Kölner Männerchor singt am 28. Juni für Passanten aus der Domstube des Gaffel am Dom

Grüngürtelrosen Live am Fenster honorarfreiKöln, 23. Juni 2022 – Passanten auf der Domplatte und an der Trankgasse dürfen sich am 28. Juni auf eine ungewöhnliche, musikalische Aktion freuen. Die Grüngürtelrosen Proben zunächst im Gaffel am Dom. Ab 21.30 Uhr öffnen sich die Fenster der Doms...


weiterlesen...

Sanierung der Mülheimer Brücke - Rund 280 Anlieger*innen nahmen an Baustellen-Führungen teil

copyright Tatjana ZieschangIm Rahmen der Gesamtinstandsetzung der Mülheimer Brücke wird in den kommenden Monaten die 1929 fertiggestellte rechtsrheinische Rampe abgebrochen und neu gebaut. Um für Verständnis für die Baumaßnahme zu werben und die Anlieger*innen über bereits ...


weiterlesen...

Alanus Hochschule lädt zum „Rundgang Architektur“ ein!

Rundgang Architektur BildStudiengang Architektur mit Spitzenbewertung im CHE-Ranking kennenlernen

Am Donnerstag, 7. Juli, öffnet der Fachbereich Architektur der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter für alle Interessierten seine Ateliers zum Ausstellungs...


weiterlesen...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.