das Kultur und Nachrichtenmagazin

12.11.2014 - 15.01.2015 KUNSTAUSSTELLUNG A – R – T "ABSTRAKTION – REALITÄT - TRANSFORMATION"

kunstSieben freischaffende Künstler teilen sich derzeit die Stadtwerke-Galerie und präsentieren gemeinsam eine Auswahl ihrer Werke.

Abstrakte Malerei bildet den stilistischen Schwerpunkt der aktuellen Sonderausstellung, schließlich befassen sich gleich drei Künstlerinnen mit der nicht gegenstandsbezogenen Malweise. Jede spielt auf ihre eigene Weise mit Farben, Kontrasten und geometrischen Formen, wodurch völlig unterschiedliche Werke entstehen. Während Ria Penders beispielsweise ihre Reiseeindrücke als Impressionen auf Papier festhält, lenkt Margareta Schulz ihren Blick ganz allgemein aufs Wasser und unter die Wasseroberfl äche. Demgegenüber sind es die kleinen Ausschnitte und Einzelheiten eines großen Ganzen, die Dorothee Reichert oftmals als Vorlage für ihre Werke dienen.

FACETTENREICHES REPERTOIRE Im Gegensatz zur abstrakten Malerei befasst sich Dr. Regina Künzler in ihren großformatigen Werken mit der Realität des Augenblicks und fängt beispielsweise Personen in unterschiedlichen Posen und Situationen malerisch ein. Ihre Werke kommen in besonders kräftigen und strahlenden Farben daher.

Nahezu minimalistisch geprägt sind hingegen die freien Zeichnungen von Sylvia Klein. Aus ihren Werken spricht stets die Experimentierfreude und so wird nicht nur gezeichnet, sondern auch gedruckt, genäht oder gestochen. Einen ähnlich experimentellen Ansatz – wenn auch mit gänzlich anderen Mitteln – verfolgt Anschi Pohlmann. Sie bewegt sich mit ihren Werken im Spannungsfeld von Material und Fläche sowie sinnlicher Wahrnehmung und geistiger Auseinandersetzung. Ihre mitunter zarten, melancholischen Bilder bergen Geheimnisse, die entdeckt werden wollen.

DIGITALE (R)EVOLUTION Der freischaffende Künstler Jürgen Oster aus Neunkirchen- Seelscheid hat seinen unverkennbar eigenen Stil entwickelt, bei dem er in einem digitalkompositorischen Prozess Fotos beispielsweise von bekannten Bauwerken wie dem Kölner Dom verfremdet.

Für diese besonders ästhetisch geprägten Bilder hat er den Begriff der „digitalen (R)evolution“ gewählt. „Um einem Irrtum vorzubeugen: Es ist meine künstlerische Arbeit, die entsteht und nicht die eines Computers! Die digitalen Möglichkeiten sind Mittel zum Zweck, ähnlich wie der Pinsel eines Malers“, erklärt Oster, der maßgeblich bei der Konzeption der Ausstellung beteiligt war. „Wir haben großen Wert darauf gelegt, dass wir die Betrachter mit einer Vielfalt unterschiedlicher Stile und Themen überraschen und das wird uns mit den ausgewählten Kunstwerken gelingen“, ist er überzeugt.

Die Werke können bis zum 15. Januar 2015 montags bis freitags zwischen 7:30 und 17:30 Uhr im Kundenzentrum besichtigt werden.

Flyer zur Ausstellung (PDF)

Foto: ©Jürgen Oster

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Musik / Film

Dorrey Lyles »I Believe In Us« – die emotionale Ballade von ihrem Album »My Realized Dream«

dorreyMit „I Believe In Us“ präsentiert Soul Super Woman Dorrey Lyles eine berührende Ballade, deren Aussage aktueller nicht sein könnte und eine Gänsehaut verursacht. Der von ihr selbst geschriebene Text ist ein Aufruf zum Zusammenhalt, zum respektvoll...


weiterlesen...

Bürgerhaus Stollwerck: Adventskalender-Aktion in der Südstadt

stadt Koeln LogoStartschuss am 30. November durch Bezirksbürgermeister Andreas Hupke

Für den beginnenden Advent hat sich das Team des Bürgerhauses Stollwerck in diesem Jahr etwas Besonderes einfallen lassen: Die komplette Südfassade des Gebäudes wird als Adventsk...


weiterlesen...

Reise-Abenteuer durch die Jahrtausende

rem mannheimAuf Eiszeit-Safari und zu Besuch beim Pharao – Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim locken 2021 mit außergewöhnlichen Reisezielen

Die Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim (rem) stellen ihr Ausstellungsprogramm 2021 unter das Motto „Reisen“. Die Präsentatio...


weiterlesen...

Kölner Fotograf hilft Lieblingsorte zu fotografieren Wenn aus dem Blick ein Bild wird

kunst c lebeart eVKöln, 30. November 2020. Jeder hat sie: Lieblingsorte! Die eigene Straße, das lauschige Plätzchen am Rhein, ein historisches Gebäude, moderne Architektur, Sehenswürdigkeiten oder die vielen ganz persönlichen Eindrücke. Sie einfach nur zu fotografi...


weiterlesen...

Tourneeverschiebung Marianne Rosenberg Im Namen der Liebe

marianne rosenbergBerlin, 27.11.2020: Schweren Herzens sehen wir uns aufgrund der ungeklärten Situation zur Durchführung von Veranstaltungen, die im Zusammenhang mit den Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie steht, gezwungen, auch die Frühjahrstournee 2021 v...


weiterlesen...

weitere Informationen

Musik / Film

TINLICKER x ROBERT MILES - CHILDREN

Cover Tinlicker  Robert Miles   ChildrenMit „Children“ landete Robert Miles 1996 einen Welthit: In Deutschland hielt sich die Single ganze sieben Wochen an der Spitze der Charts, wurde insgesamt mehr als 1,8 Mio. mal verkauft und wurde weltweit mit 3x Gold und 7x Platin ausgezeichnet.
Mi...


weiterlesen...

Corona-Virus: Inzidenzzahl liegt bei 167,9

stadt Koeln LogoAktuell sind 2.197 Kölnerinnen und Kölner mit dem Corona-Virus infiziert

Zur aktuellen Lage: Mit Stand heute, Mittwoch, 18. November 2020, gibt es auf dem Gebiet der Stadt Köln den insgesamt 16.175 (Vortag: 15.878) bestätigten Corona-Virus-Fall. D...


weiterlesen...

Dreimalumalpha - Jugend ans Geld verloren (VÖ: 04.12.) - FM4 Soundpark Act des Monats

dreimalumalpha cover"Manchmal braucht es nicht mehr als drei gute Akkorde und jede Menge Gespür für die musikalischen Vorbilder: Ein gutes Lied ist ein gutes Lied." - FM4

"Im Falle von Dreimalumalpha ist das aber kein Beweis von mangelndem Zeitgeist, sondern ein Stat...


weiterlesen...

Foto-Kalender 2021 "Klang Raum Köln"

klang raum köln Kalender 2021klang raum köln
köln anders — hören und sehen

Die Fotografien mit Motiven aus Köln entstanden im Rahmen des Multimedia-Projekts „klang raum köln“. Die Bilder zeigen neben Stadtansichten Details und Ausschnitte besonderer (Stadt)Räume sowie Stimmung...


weiterlesen...
russische Avantgarde Museum Ludwig.jpg
Freitag, 04.Dez 10:00 - 18:00 Uhr
Russische Avantgarde im Museum Ludwig – Original und Fälschung

menschen am lenauplatz.jpg
Freitag, 04.Dez 10:00 - 22:00 Uhr
Ausstellung "Menschen am Lenauplatz"

Louis Stettner Infocus Galerie.jpg
Freitag, 04.Dez 16:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "Louis Stettner - Early Joys"

louis-stettner_madison-avenue_ny_1976_c3a56.jpg
Freitag, 04.Dez 16:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "Louis Stettner - Early Joys"

russische Avantgarde Museum Ludwig.jpg
Samstag, 05.Dez 10:00 - 18:00 Uhr
Russische Avantgarde im Museum Ludwig – Original und Fälschung

menschen am lenauplatz.jpg
Samstag, 05.Dez 10:00 - 22:00 Uhr
Ausstellung "Menschen am Lenauplatz"

Louis Stettner Infocus Galerie.jpg
Samstag, 05.Dez 11:00 - 15:00 Uhr
Ausstellung "Louis Stettner - Early Joys"

louis-stettner_madison-avenue_ny_1976_c3a56.jpg
Samstag, 05.Dez 11:00 - 15:00 Uhr
Ausstellung "Louis Stettner - Early Joys"

russische Avantgarde Museum Ludwig.jpg
Sonntag, 06.Dez 10:00 - 18:00 Uhr
Russische Avantgarde im Museum Ludwig – Original und Fälschung

menschen am lenauplatz.jpg
Sonntag, 06.Dez 10:00 - 22:00 Uhr
Ausstellung "Menschen am Lenauplatz"

lebeART Video

VIDEO - Ausstellung "100. Jahrestag Genozid an Armeniern" Erinnern - Gedenken - Gestalten von Hasan Hüseyin DeveciVideo Kunst und Kultur
hasanflyer

„Erinnern – Gedenken – Gestalten"
Die Installation vermittelt armenische Geschichte und setzt sic...


weiterlesen

Werbung

lebeART Kalender

Letzter Monat Dezember 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 49 1 2 3 4 5 6
week 50 7 8 9 10 11 12 13
week 51 14 15 16 17 18 19 20
week 52 21 22 23 24 25 26 27
week 53 28 29 30 31

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.