Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Klimaschutzprogramm 2030: Bundesregierung wird ihrer menschenrechtlichen Verantwortung nicht gerecht

amnesty logoAmnesty International kritisiert das heute vom Bundeskabinett verabschiedete Klimaschutzprogramm 2030 und die damit geplanten Maßnahmen als wenig effektiv.

BERLIN, 9.10.2019 – Amnesty International kritisiert das heute vom Bundeskabinett verabschiedete Klimaschutzprogramm: „Deutschland hat sich im Rahmen des völkerrechtlich verbindlichen Pariser Abkommens zu konkreten CO2-Einsparzielen verpflichtet. Doch nach wissenschaftlichen Bewertungen reicht das von der Bundesregierung verabschiedete Klimaschutzprogramm 2030 nicht aus, um diesen notwendigen Beitrag zur Eindämmung der Klimakrise zu leisten“, sagt Mathias John, Vorstand für Länder und Themen bei Amnesty International in Deutschland.

„Die Klimakrise ist auch eine Menschenrechtskrise, denn weltweit bedrohen die Folgen klimabedingter Umweltzerstörungen und Naturkatastrophen ganz konkret die Rechte unzähliger Menschen auf Leben, Gesundheit, Nahrung, sauberes Wasser und eine angemessene Unterkunft. Die Bundesregierung hat daher auch eine menschenrechtliche Verantwortung, den Klimawandel durch eine Reduktion der Treibhausgasemissionen Deutschlands wirksam zu bekämpfen. Dieser Verantwortung wird sie mit ihren aktuellen Plänen nicht gerecht.“

Der Sonderbericht des Weltklimarates von Oktober 2018 war ein eindringlicher Weckruf. Er macht deutlich, was passieren wird, wenn es nicht gelingt, die Erderwärmung auf maximal 1,5°C zu begrenzen. Die Klimakrise als Folge der Erwärmung bedroht ganz konkret die Menschenrechte. Die Auswirkungen treffen besonders Menschen, die aufgrund von Armut, Herkunft oder Krankheit ohnehin schon benachteiligt sind.

„Alle Staaten haben eine menschenrechtliche Pflicht, klimaschädliche Emissionen zu senken und der globalen Erderwärmung entgegenzuwirken - so auch Deutschland. Die Bundesregierung muss dringend effektive Klimaschutzmaßnahmen ergreifen, die im Einklang mit den Zielen des Pariser Abkommens stehen und menschenrechtskonform sind,“ so John.

Quelle: www.amnesty.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

Köln Termine

AlexanderMeyenPortraitneu.jpg
Montag, 18.Nov 10:00 - 11:30 Uhr
Yoga Kurs III. 2019 Köln Kalk - Level 1 – 2

Eventbild - Ausstellung LANDMANN-31 ab 25102019.jpg
Montag, 18.Nov 10:00 - 22:00 Uhr
Ausstellung "WILD GEWORDEN" LANDMANN-31

stadtgold.jpg
Montag, 18.Nov 15:00 - 19:00 Uhr
"STADTGOLD" Street Art Ausstellung

AlexanderMeyenPortraitneu.jpg
Montag, 18.Nov 18:30 - 20:00 Uhr
Yoga Kurs III. 2019 Köln Kalk - Level 2 – 3

AlexanderMeyenPortraitneu.jpg
Montag, 18.Nov 20:15 - 21:45 Uhr
Yoga Kurs III. 2019 Köln Kalk - Level 1 – 2

museum ludwig.jpg
Dienstag, 19.Nov 10:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "Lucia Moholy. Fotogeschichte schreiben"

Eventbild - Ausstellung LANDMANN-31 ab 25102019.jpg
Dienstag, 19.Nov 10:00 - 22:00 Uhr
Ausstellung "WILD GEWORDEN" LANDMANN-31

wade Guyton.jpg
Dienstag, 19.Nov 10:00 - 18:00 Uhr
WADE GUYTON: ZWEI DEKADEN MCMXCIX–MMXIX

75282170_2719696508050865_1659748982932373504_n.jpg
Dienstag, 19.Nov 11:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "Markus Fräger - New Works"

Avone-Goal-mq.jpg
Dienstag, 19.Nov 12:00 - 18:00 Uhr
AVone „How New York Breaks Your Heart“ @ 30works

Video

VIDEO - Live-Musik, Literatur, Verkaufsstände im Rautenstrauch-Joest-Museum - Thementag Orient informiertVideo Kunst und Kultur
thementag orient

Mit orientalischen Händlerinnen und Händlern, einem bunten Bühnenprogramm und morgenländischen Kö...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Radio Edition Podcast


PopUp MP3 Player (New Window)

Anzeige

 

Kommentare

Monats Kalender

Letzter Monat November 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 44 1 2 3
week 45 4 5 6 7 8 9 10
week 46 11 12 13 14 15 16 17
week 47 18 19 20 21 22 23 24
week 48 25 26 27 28 29 30

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok