Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Feministinnen* besetzen Chlodwigplatz in Köln

feministKöln, 24.11.2018 - Seit 12 Uhr hält eine Gruppe von Frauen, Lesben, trans* und inter* Menschen unter dem Motto „Feministische Solidarität macht stark – Zusammen gegen Rassismus und Sexismus“ den Kreisverkehr am Chlodwigplatz in der Kölner Südstadt besetzt. Einen Tag vor dem 25. November, dem Internationalen Tag gegen Gewalt gegen Frauen, demonstrieren sie für feministische Solidarität und gegen Sexismus und Rassismus.
Die Aktivistin Clara Zorn begründet die Aktion so: „Wir stehen heute hier, um für einen Moment den Alltag zu unterbrechen und darauf aufmerksam zu machen, dass für viele Frauen sexualisierte Gewalt eine alltägliche Erfahrung ist.“
Gewalt in Familie, Bekanntenkreis, Beziehungen, am Arbeitsplatz und im öffentlichen Raum richtet sich vorwiegend gegen Frauen, Lesben, trans* und inter* Menschen, gegen Geflüchtete und Flüchtende auf ihrem Weg nach Europa, gegen Minderheiten, Migrant*innen, die keine Lobby haben. Sexualisierte Gewalt ist Teil der herrschenden Verhältnisse, Teil des Neoliberalismus, des Rassismus und Kapitalismus.
Laut BKA Kriminalstatistik versuchte 2016 in Deutschland durchschnittlich jeden Tag ein Mann seine Partnerin zu töten – die überwiegende Mehrheit der Täter ist weiß und hat den deutschen Pass. Frauenmorde und sexualisierte Gewalt werden auch nicht durch die neu geplanten Polizeigesetze verhindert.

Clara Zorn weiter: „Wir setzen all dem unsere feministische Solidarität entgegen. Hier und überall. Das ist unsere Alternative zur Festung Europa und zum Abschiebesystem. Unsere feministische Solidarität ist grenzenlos und die Stärke dieser Solidarität zeigt sich in feministischen Kämpfen weltweit: beispielsweise die globalen Frauenstreiks am 8. März 2018 in Brasilien, USA, der Türkei, Korea und viele mehr oder Bewegungen wie ‚Ni una menos‘ in Argentinien.“
Die Aktivistinnen* berufen sich auf Audre Lorde, die Schwarze, lesbische, feministische Dichterin und Kämpferin: „Ich bin nicht frei, solange noch eine einzige Frau unfrei ist, auch wenn sie ganz andere Fesseln trägt als ich.“
Durch die Besetzung des Chlodwigplatzes wird der alltäglichen Gewalt und der Vereinnahmung von feministischen Diskursen seitens der national-faschistischen „Beschützt die weißen Frauen“-Männer-Lobby ein Gegenschrei entgegengesetzt.
Gruppe „Feminismus macht stark“

Die Besetzung des Chlodwigplatzes ist Teil eines feministischen Aktionswochenendes zum Internationalen Tag gegen Gewalt gegen Frauen.

Quelle: presse.dogan.akhanli

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Köln Termine

something to live for Ausstellung.jpg
Dienstag, 07.Dez 14:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Mittwoch, 08.Dez 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Donnerstag, 09.Dez 14:00 - 20:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Freitag, 10.Dez 14:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Samstag, 11.Dez 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Sonntag, 12.Dez 11:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Dienstag, 14.Dez 14:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Mittwoch, 15.Dez 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Donnerstag, 16.Dez 14:00 - 20:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Freitag, 17.Dez 14:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

Video

Preview zur Ausstellung "Neue Rahmenbedingungen"Video Kunst und Kultur
webtitelbild02

„Eigentlich wächst alles organistisch. Genauso wie ein Baum,
wachsen auch eine Meinung, eine Firm...


weiterlesen

Monats Kalender

Letzter Monat Dezember 2021 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 48 1 2 3 4 5
week 49 6 7 8 9 10 11 12
week 50 13 14 15 16 17 18 19
week 51 20 21 22 23 24 25 26
week 52 27 28 29 30 31

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.