das Kultur und Nachrichtenmagazin

Kalender

bettina gruber.jpg 

Ausstellung "Aus dem zephyrischen Fundus - Bettina Gruber Retrospektive"

Sonntag, 21. April 2019
11:00-14:00 Uhr

Als iCal-Datei herunterladen

   

Das Kunstzentrum der Michael Horbach Stiftung zeigt Arbeiten von Bettina Gruber erstmals in Form einer umfassenden Werkschau. Ende der 1960er, Anfang der 70er Jahre studierte Gruber bildende Kunst in Berlin und London und lebt seither in Köln. Ihre Arbeitsbereiche sind Videokunst, Installationen, Objekte und die inszenierte Photographie.

Der Ausstellungstitel »Aus dem zephyrischen Fundus« bezieht sich auf die Windgottheit Zephyr, der in der Antike als Frühlingsbote und »Reifer der Saaten« verehrt wurde.

Die Schau bietet einen Querschnitt von Werken aus mehr als vier Jahrzehnten. Die in den frühen 1970er Jahren selbstverständliche enge Verknüpfung von Kunst und Leben bildet einen roten Faden. Die Künstlerin verwendet sie umgebende Dinge: Hunde, Pflanzen, Licht, Boote, deren Modelle und schließlich auch sie selbst sind Protagonisten ihrer wortlosen Erzählungen.

Bettina Gruber präsentiert ihre Arbeiten in vier atmosphärisch unterschiedlichen Räumen: Saal der Eitelkeiten, Salon der Huldigung, Rumpelkammer der Erleuchtung und Kabinett der Zwischenwelt. Die Besucher werden zu Wanderern zwischen Bettina Grubers Welten.
Text: Joachim Rönneper

Eröffnung Sonntag, 10. März 2019 um 11 Uhr.
Es spricht der Literaturkritiker und Journalist Denis Scheck

Ausstellungsdauer: 10. März bis 24. April 2019

Mittwoch und Freitag 15:30 - 18:30 Uhr
Sonntag 11-14 Uhr und nach Vereinbarung.
Eintritt frei

 

 

Ort 

Kunsträume der Michael Horbach Stiftung

Wormser Str. 23 (Hinterhaus)
50677 Köln
Deutschland NRW
0221-29993378
http://www.michael-horbach-stiftung.de 

Anfahrt und Karte (klicke auf Symbol)

Veranstaltungsort:  Beschreibung Anfahrt Info mehr...
andere: Kunst und Kultur
mehr aus: Köln
weitere von:
Kunsträume der Michael Horbach Stiftung

Teilen

 

 zum Kalender

 

You have no rights to post comments

Datenbank von lebeART

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku

RUHR GAMES - Europas größtes Sport-Festival für Jugendliche

RG19 Ilkay KarakurtRUHR GAMES-Aufbau in vollem Gange, Jugendliche aus ganz Europa brechen nach Duisburg auf, hunderte Mitmach- Aktionen erwarten die Besuchenden

In genau einer Woche fällt in Duisburg der Startschuss für vier grandiose Festivaltage: die RUHR GAMES br...


weiterlesen...

12. und 13. Oktober 2019 Alternative Gesundheitsmesse „NaturHeiltage & Spiritualität“

banner messe b gladbach 2019 10In der heutigen Zeit bleibt die spirituelle Erfahrung und wertvolles esoterisches Wissen oft auf der Strecke – Ängste, Stress, Überforderung, Hilflosigkeit, Lieblosigkeit, Mobbing, Depressionen, Krankheit, Verlust, Verletzheit und persönliches Lei...


weiterlesen...

Gitarrist Robben Ford und Saxophonist Bill Evans veröffentlichen ihr neues Projekt "The Sun Room" bei earMUSIC

the sun roomearMUSIC ist stolz das neue Projekt "The Sun Room“ von Robben Ford und Bill Evans für den 26. Juli 2019 anzukündigen.

Ford und Evans haben schon öfter die Bühne geteilt oder zusammen aufgenommen, also ist es keine Überraschung, dass sie nun wieder...


weiterlesen...

15.06.– 18.08.2019 Leben mit Kunst - Die Sammlung Altmann - Mit Barbara Camilla Tucholski

Barbara Camilla TucholskiDie Ausstellung bietet einen Einblick in eine Bergisch Gladbacher Kunstsammlung, mit der und in der gelebt wird. Nahezu alle Werke mussten für die Einrichtung dieser Präsentation von den Wänden des unmittelbaren Lebensumfeldes des Sammlers genomme...


weiterlesen...

Bogenfest 2019: „Zusammen mehr erreichen!“ Mit Straßenfest zum Perspektiven-Wandel

Bogenfest MottoEhrenfeld. Wenn Dennis Krüger und Andrej Weissenberger von ihrer Wohnung auf die Einmündung der Hüttenstraße in die Subbelrather Straße schauen, fällt ihr Blick auf eine Dauerbaustelle mit leer stehenden Bahnbögen und rasenden Autos. Die beiden ju...


weiterlesen...

weitere Informationen

Kunst und Kultur in Köln

21.06.- 07.08.2019 AUSSTELLUNG "AUGENSCHEINLICH | NORBERTO LUIS ROMERO | CASPAR REUTER"

augenscheinlichWahrnehmen, vertrauen sowie gleichzeitig misstrauen dem Gezeigten aber auch der eigenen Fantasie - In der Ausstellung „Augenscheinlich“ präsentieren die Künstler Caspar Reuter und Norberto Luis Romero analoge Objekte und digitale Arbeiten. Dabei v...


weiterlesen...

Johnny Depp erfüllt sich Geburtstagswunsch und singt "Heroes"!

hollywood jonnyDie Hollywood Vampires nahmen im vergangenen Jahr ihre ganz eigene Version von David Bowies "Heroes" in den legendären Hansa Studios, Berlin auf.

In ebendiesem Studio verfasste David Bowie 1977 das Original – und 2019 sind Alice Cooper, Johnny Dep...


weiterlesen...

Girls, Girls, Girls!!! Bernard of Hollywood

bernard of hollywood ann miller palm springs 58ab6Die Ausstellung widmet sich den aufregenden Pin Up- und Mädchenbildern des deutsch-amerikanischen Fotografen Bruno Bernard, auch Bernard of Hollywood (1911 – 1987) genannt. In Deutschland promovierte Bernard im Jahr 1934 in Kriminalpsychologie und...


weiterlesen...

Deutsches Tierschutzbüro e.V. - Der erste Meilenstein ist erreicht!

helfenFür über 700 Millionen Tiere allein in Europa ist es traurige Realität, ein ganzes Leben in Käfigen zu fristen. Von der Geburt bis zum Tod müssen sie hinter Gittern unvorstellbare Qualen durchmachen - fernab von ihren natürlichen Lebensumständen.
U...


weiterlesen...

lebeART Video

Videopräsentation der Künstler Andreas Reuther und David UessemVideo Kunst und Kultur
spur_des_menschen

Im Rahmen der Ausstellung "Spur des Menschen" präsentierten die Künstler Andreas Reuther und  Dav...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

lebeART Kalender

Letzter Monat Juni 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 22 1 2
week 23 3 4 5 6 7 8 9
week 24 10 11 12 13 14 15 16
week 25 17 18 19 20 21 22 23
week 26 24 25 26 27 28 29 30

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok