Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Kalender

uni versum.png 

ParallelUNIversum?! Köln und seine Universität seit 1919

Samstag, 26. Oktober 2019
10:00-16:30 Uhr

Als iCal-Datei herunterladen

   

Eine Ausstellung des Historischen Archivs, Heumarkt 14 der Stadt Köln, 08.05. - 10.11.2019

Im Jahr 2019 feiert die neue Universität zu Köln ihr 100-jähriges Gründungsjubiläum. Diesem Anlass widmet das Historische Archiv der Stadt Köln seine diesjährige Ausstellung mit dem Titel „ParallelUNIversum?! Köln und seine Universität seit 1919", die vom 8. Mai 2019 bis zum 10. November 2019 am Heumarkt gezeigt wird.

Nach der Schließung der bereits im Mittelalter gegründeten „alten" Universität im 18. Jh. durch Napoleon, verlor Köln zunächst seinen Status als Universitätsstadt und wichtiges Bildungszentrum Europas. Ein Umstand der die Kölnerinnen und Kölner sehr betroffen machte und sich bis nach dem Ersten Weltkrieg auch nicht änderte. 1919 genehmigte das preußische Staatsministerium den Plan der Stadt Köln, ihre wissenschaftlichen Einrichtungen zu einer Universität auszubauen und am 29. Mai 1919 unterzeichnete Oberbürgermeister Konrad Adenauer den Staatsvertrag mit Preußen über die Neugründung der Universität.

Besonders an der „neuen" Universität ist, dass sie auf die Initiative der Bürgerinnen und Bürger zurückgeht und als städtische Gründung bis in die 50er Jahre hinein durch den Oberbürgermeister und die Stadt verwaltet wurde. Erst im Jahr 1954 übergab Köln die Universität in die Trägerschaft des Landes NRW. Heute prägt die Universität mit ihren über 50.000 Studierenden zwangsläufig das Stadtbild und das gesellschaftliche Miteinander in Köln. In welcher Beziehung stehen also Stadt und Universität bzw. Einwohner und Studierende?

Vor dem Hintergrund dieser Frage möchte die Ausstellung besonders das Verhältnis von Stadt und Universität in den Blick nehmen und neben der Darstellung der historischen Entwicklung, zusätzliche ausgewählte Schwerpunkte der gemeinsamen Stadt- und Universitätsgeschichte thematisieren. So werden unter anderem die ersten Studentinnen in Köln, die Protestbewegungen der 1968er Jahre und die Bedeutung der medizinischen Fakultät, eigene Themenblöcke im Ausstellungskonzept einnehmen.

Wie gewohnt wird die Ausstellung durch ein umfangreiches Vortrags- und Führungsprogramm begleitet.

 

 

Ort 

Historischen Archiv der Stadt Köln

Heumarkt 14
50677 Köln
Deutschland NRW
0221-22124455
http://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/kultur/historisches-archiv 

Anfahrt und Karte (klicke auf Symbol)

Veranstaltungsort:  Beschreibung Anfahrt Info mehr...
andere: Kunst und Kultur, Köln Szene
mehr aus: Köln
weitere von:
Historischen Archiv der Stadt Köln

Teilen

 

 zum Kalender

 

You have no rights to post comments

Datenbank von lebeART
   Anzeige

 

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku

Hoher Besuch aus Schweiz und Belgien! „Everybody move your feet“ for DJ BoBo

DJ BoBo Robin BottcherDer King of Dance gastiert mit gigantischer Show beim Zeltfestival Ruhr 2020 - Mit Milow geht ein weiterer international gefeierter Act in den Vorverkauf!

Nach der zuckersüßen Bekanntgabe von sieben verheißungsvollen Acts für die 13te ZfR-Runde in...


weiterlesen...

Bundesrat unterstützt Mehrgefahrenversicherung - Kaniber warb in Berlin noch einmal für ihre Initiative

fittosize 600 0 b87709b210e9a5c4dfeafe4904eb2620 08bundesrat(8. November 2019) Berlin – Erfolgreicher Einsatz in Berlin. Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber hat die Entscheidung des Bundesrats begrüßt, die Einführung einer geförderten Mehrgefahrenversicherung zu unterstützen. Kaniber hatte sich in d...


weiterlesen...

Amnesty: Geschäftsmodell von Google, Facebook & Co. bedroht elementare Menschenrechte

amnesty logoEU und Bundesregierung müssen handeln – Chance für europäische Alternative zu China und „Silicon Valley Wild West“

In einem neuen Bericht fordert die Menschenrechtsorganisation große Internet-Konzerne dazu auf, ihre Geschäftsmodelle der unbeschrän...


weiterlesen...

Pete Wolf Band »2084« – das 2. Album von Wolfgang Petrys englischsprachigem Projekt inklusive begleitender Kurzgeschichten

pete wolfAls Pete Wolf vor zwei Jahren zum ersten Mal mit seiner Band ins Rampenlicht trat, war das Rätselraten riesig: Die gesamte deutsche Musikszene fragte sich, wer wohl hinter dieser seltsam bekannten Stimme und den vertraut wirkenden, powervollen Ges...


weiterlesen...

14.12.2019 – 19.04.2020 Stefan Wewerka. Dekonstruktion der Moderne

wewerkaStefan Wewerka (1928–2013) war zweifelsohne eine der vielseitigsten Künstlerpersönlichkeiten der deutschen Nachkriegsmoderne. So war er nicht nur Architekt und Objektkünstler, Designer, Modemacher und Innenarchitekt, sondern auch Bildhauer, Maler,...


weiterlesen...

Köln Termine

gso koeln.jpg
Samstag, 23.Nov 09:00 - 13:00 Uhr
Tag der Ausbildung für IT und Medien

museum ludwig.jpg
Samstag, 23.Nov 10:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "Lucia Moholy. Fotogeschichte schreiben"

Eventbild - Ausstellung LANDMANN-31 ab 25102019.jpg
Samstag, 23.Nov 10:00 - 22:00 Uhr
Ausstellung "WILD GEWORDEN" LANDMANN-31

wade Guyton.jpg
Samstag, 23.Nov 10:00 - 18:00 Uhr
WADE GUYTON: ZWEI DEKADEN MCMXCIX–MMXIX

sissi.jpg
Samstag, 23.Nov 11:00 - 15:00 Uhr
Ausstellung "Sissi Farassat - Sequence“

stadtgold.jpg
Samstag, 23.Nov 11:00 - 19:00 Uhr
"STADTGOLD" Street Art Ausstellung

Avone-Goal-mq.jpg
Samstag, 23.Nov 12:00 - 18:00 Uhr
AVone „How New York Breaks Your Heart“ @ 30works

75282170_2719696508050865_1659748982932373504_n.jpg
Samstag, 23.Nov 12:00 - 16:00 Uhr
Ausstellung "Markus Fräger - New Works"

thomas_huber_geb.jpg
Samstag, 23.Nov 14:00 - 18:00 Uhr
KUNST ist immer eine Behauptung. SAMMELN auch. 50 Jahre Sammlung Kraft

einladung Yeah, Yeah, Yeah vorne.jpg
Samstag, 23.Nov 15:00 - 19:00 Uhr
agii gosse "YEAH, YEAH, YEAH" Laden 102

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat November 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 44 1 2 3
week 45 4 5 6 7 8 9 10
week 46 11 12 13 14 15 16 17
week 47 18 19 20 21 22 23 24
week 48 25 26 27 28 29 30

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok