Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Der Friedensnobelpreisträger und EXIT realisierten zusammen eines der größten Festivalprojekte im Jahr 2020!

Lag LiveProduction1 6 of 7Das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (WFP), die größte humanitäre Organisation der Welt, hat letzte Woche mit dem Friedensnobelpreis, die weltweit bedeutendste Anerkennung erhalten! Bei der Verleihungszeremonie des Friedensnobelpreises, die in Oslo stattfand, wurde das WFP für "seine Bemühungen zur Bekämpfung des Hungers, für seinen Beitrag zur Verbesserung der Friedensbedingungen in den von Konflikten betroffenen Gebieten und für seine Rolle als treibende Kraft bei den Bemühungen den Einsatz von Hunger als Kriegs- und Konfliktwaffe zu verhindern", ausgezeichnet.

Anfang August starteten das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen und das EXIT Festival eine neue Phase des Life Stream-Projekts, um gemeinsam Millionen von Menschen auf der ganzen Welt zu helfen, die durch die Covid-19-Pandemie an den Rand des extremen Hungers geraten sind. Die Realisierung des Projekts begann am 3. September mit dem Panel "Bewusste Musik”. Dort gaben der Direktor von WFP David Beasley und der Gründer vom EXIT Festival Dušan Kovačević dem Projekt ihre Stimme. Nach der Podiumsdiskussion fand dann vom 3. bis 6. September in der Festung Petrovaradin das erste Livestream-Festival statt, an dem einige der weltweit führenden Artists der elektronischen Musik wie Charlotte de Witte, Carl Cox, Paul van Dyk, Hot Since 82 und viele weitere teilnahmen. Vom 17. bis 27. September wurden die Aufzeichnungen der Auftritte ausgestrahlt und auf den Plattformen Facebook und Youtube bis heute über 4,5 Millionen Mal angeklickt.

Dieses neue Kapitel hat die Livestream-Events stark beeinflusst und sollte neben dem Schutz der Umwelt auch auf das Problem des extremen Hungers für bis zu 270 Millionen Menschen aufmerksam machen, die bis Ende dieses Jahres von der Pandemie und den Quarantänemaßnahmen betroffen sind. Konkrete Schritte wurden als Videomaterial und Botschaften in den Livestream eingegliedert und die ökologische Mission und die Arbeit des Welternährungsprogramms der Vereinten Nationen wurde zum integralen Bestandteil. So war es auch möglich Geld direkt an diese aussergewöhnliche humanitäre Organisation zu spenden.

Die diesjährige Aktion war auch der Auftakt für die viel umfassendere Zusammenarbeit zwischen dem EXIT Festival und WFP im Jahr 2021. Im nächsten Jahr stehen zwei außergewöhnliche Jubiläen an: der 60. Jahrestag des Welternährungsprogramms und das 20-jährige Bestehen von EXIT. Bei diesen Feierlichkeiten werden weltweit führende Stars wie Tyga, David Guetta, DJ Snake, Eric Prydz, Boris Brejcha und viele mehr mit dabei sein.

Quelle: www.berlinieros.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Musik / Film

MRS. GREENBIRD – „Wir lassen das Licht an“:

mrs greenbirdStatement aus dem Lockdown – diesen Freitag gibt das Folk Pop-Duo ein Warm Up-Onlinekonzert aus dem Kölner Extrablatt - zum Jahresabschluss und zu ihrem gemeinsamen Jahrestag haben sich die beiden dann ein ganz besonderes Streaming-Konzert ausgeda...


weiterlesen...

Der junge Inspektor Morse, Staffel 6 (DVD + Digital)

inspertor morseOxford im Sommer 1969: Große Ereignisse wie die Mondlandung von Apollo 11 oder das Woodstock Music & Art Festival im Schlamm von Bethel sind kulturelle Meilensteine einer sich rasch verändernden Welt. Jedoch verändern sich einige Dinge nie: Loyali...


weiterlesen...

Corona-Virus: Inzidenzzahl liegt bei 168,1

stadt Koeln LogoAktuell sind 2.156 Kölnerinnen und Kölner mit dem Corona-Virus infiziert

Zur aktuellen Lage: Mit Stand heute, Dienstag, 17. November 2020, gibt es auf dem Gebiet der Stadt Köln den insgesamt 15.878 (Vortag: 15.722) bestätigten Corona-Virus-Fall. D...


weiterlesen...

Tourneeverschiebung Marianne Rosenberg Im Namen der Liebe

marianne rosenbergBerlin, 27.11.2020: Schweren Herzens sehen wir uns aufgrund der ungeklärten Situation zur Durchführung von Veranstaltungen, die im Zusammenhang mit den Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie steht, gezwungen, auch die Frühjahrstournee 2021 v...


weiterlesen...

Little Mix - »Sweet Melody« (Alle Farben Remix) out now

sweet melodyNachdem Little Mix mit ihrem 6. Studioalbum „Confetti“ auf Platz 18 der Offiziellen Deutschen Albumcharts eingestiegen sind, gibt es nun weitere tolle News: Alle Farben hat ihre Hitsingle „Sweet Melody“ geremixt.

„Sweet Melody“ wurde in Zusammenar...


weiterlesen...

Köln Termine

russische Avantgarde Museum Ludwig.jpg
Dienstag, 01.Dez 10:00 - 18:00 Uhr
Russische Avantgarde im Museum Ludwig – Original und Fälschung

menschen am lenauplatz.jpg
Dienstag, 01.Dez 10:00 - 22:00 Uhr
Ausstellung "Menschen am Lenauplatz"

russische Avantgarde Museum Ludwig.jpg
Mittwoch, 02.Dez 10:00 - 18:00 Uhr
Russische Avantgarde im Museum Ludwig – Original und Fälschung

menschen am lenauplatz.jpg
Mittwoch, 02.Dez 10:00 - 22:00 Uhr
Ausstellung "Menschen am Lenauplatz"

Louis Stettner Infocus Galerie.jpg
Mittwoch, 02.Dez 16:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "Louis Stettner - Early Joys"

louis-stettner_madison-avenue_ny_1976_c3a56.jpg
Mittwoch, 02.Dez 16:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "Louis Stettner - Early Joys"

russische Avantgarde Museum Ludwig.jpg
Donnerstag, 03.Dez 10:00 - 18:00 Uhr
Russische Avantgarde im Museum Ludwig – Original und Fälschung

menschen am lenauplatz.jpg
Donnerstag, 03.Dez 10:00 - 22:00 Uhr
Ausstellung "Menschen am Lenauplatz"

Louis Stettner Infocus Galerie.jpg
Donnerstag, 03.Dez 16:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "Louis Stettner - Early Joys"

louis-stettner_madison-avenue_ny_1976_c3a56.jpg
Donnerstag, 03.Dez 16:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "Louis Stettner - Early Joys"

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.