das Kultur und Nachrichtenmagazin

Familienurlaub im buddhistischen Kloster – Prädikat: empfehlenswert!

lichter_waldbroel_familienurlaub_im_buddhistischen_klosterKeine Angst, man muss nicht den ganzen Tag meditieren und schweigen, wenn im EIAB (Europäisches Institut für angewandten Buddhismus) die Gemeinschaft der Nonnen und Mönche Thich Nhat Hanhs zum sommerlichen Familienretreat lädt. Und wie sollte das auch gehen, wenn gut ein Drittel der Besucher aus Kindern und Jugendlichen besteht?

Das Institut liegt in Waldbröl inmitten eines riesigen Parks und ist umgeben von Wäldern. Die Kinder können sich austoben, auf Bäume klettern, Mirabellen ernten, Buden in den Büschen bauen und Nachlaufen spielen. In den jungen Mönchen und Nonnen finden sie Spielpartner für Volley-Fuß- oder Federball. Lichterprozession im Dunkeln mit Singen, Lagerfeuer mit Stockbrot – es gibt viel zu erleben.

Die Kinder haben ein eigenes Programm und die Eltern so die Möglichkeit in Ruhe einen Vortrag zu hören oder morgens und abends die Meditationen zu besuchen.

Die Mönche und Nonnen nehmen sich Zeit für die Familien, gestalten eine Umgebung, in der sich alle wohlfühlen und üben können die guten Samen in sich zu wässern. Die Ordensleute leben es vor und geben viele Anregungen, wie wir als Einzelpersonen und Familien auch zuhause unseren Alltag um Glücksmomente bereichern können. Auch wenn jemand nichts mit Buddhismus am Hut hat, wird er mit diesen Ideen etwas anfangen können. Das ist es, was das EIAB erreichen möchte: über Religions- und Denktraditionen hinweg Anregungen zu geben, wie es gelingen kann, das Leben zu genießen und  Frieden in uns, unseren Familien und der Welt zu schaffen.

Wie intensiv sich jeder auf den Aufenthalt einlässt, welche Angebote er wahrnimmt, kann jeder für sich entscheiden.

Wenn man zum ersten Mal ins EIAB kommt, wirken manche Dinge ungewohnt. Läutet irgendwo eine Glocke um die nächste Aktivität anzukündigen, halten alle eine Moment inne, bleiben stehen, Gespräche verstummen. Nach ein paar bewussten Atemzügen, mit deren Hilfe man wieder zu sich und dem gegenwärtigen Augenblick zurückkommt, geht alles weiter.

Ebenso ungewohnt: die stillen Mahlzeiten. Man nimmt sich vom (köstlichen asiatischen veganen)  Buffet, sucht sich einen Platz, wünscht den anderen mit einem Kopfnicken guten Appetit und genießt schweigend sein Essen. Nach 20 Minuten ein Glockenton und es kann leise gesprochen und nachgeholt werden.
Wenn man die erste Abwehr in sich überwunden hat („dann macht ja Essen gar keinen Spaß“ „Essen ist doch soziales Miteinander, das will ich doch im regen Austausch genießen!“ oder „jetzt übertreiben sie es – wo um Himmels willen soll ich denn hingucken!“) lernt man zu schätzen, dass es wirklich toll sein kann, mal ganz in Ruhe das Essen in seiner Geschmacksfülle zu genießen.

Schweigend zu essen kann in einer großen Menschengruppe ein Geschenk sein. Essen, ohne sich Gedanken über Smalltalk, Sympathien und Abneigungen zu machen. Essen kann ich mit jedem, ob wir uns verstehen oder nicht. Es ist nicht wichtig, neben wem ich sitze. Das entspannt.

Zweiter toller Effekt: es ist ruhig im Essraum. Kein Gerenne zum Buffet, kein Geklapper und nicht sechzig Leute, die laut durcheinander reden. Haben sie schon mal einen Urlaub im All-Inclusive-Hotel verbracht? Dann wissen Sie, was ich meine...
Und die Kinder? Glauben Sie es oder glauben sie es nicht – sie haben viel weniger Probleme damit als die Eltern. Selbst für die ganz Kleinen ist am zweiten Tag klar, wie es funktioniert und sie leben im Gegensatz zu uns noch viel mehr in der Gegenwart. Wenn sie essen, essen sie. Wenn es schmeckt, genießen sie. Und wenn alle um sie herum schweigen und in Ruhe essen, tun sie es ihnen gleich. Kaum zu glauben, wenn man die kleinen, nie stillstehenden Plappermäulchen von zuhause kennt.

Wir haben diese Sommertage zum zweiten Mal als sehr bereichernd für unser Familienzusammenleben erlebt. Ein „Sommerurlaub“, der nachwirkt – wir können ihn empfehlen!

27.09.2010 - Danimarie

 Weitere Infos unter: www.eiab.eu

 

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku in Köln

Ehrenamtskarte NRW in Köln per App erhältlich

stadt Koeln LogoDigitale Ehrenamtskarte kann auf Smartphone oder Tablet geladen werden

Ehrenamtlich Engagierte können jetzt einfach online über eine neue App ihre Ehrenamtskarte NRW in Köln beantragen oder verlängern. Ein schriftlicher Antrag in Papierform ist ni...


weiterlesen...

Myanmar: Facebook-Algorithmen haben Gewalt gegen Rohingya befördert – Meta muss Entschädigung zahlen

amnesty logoDie Algorithmen des Facebook-Mutterkonzerns Meta und dessen rücksichtslose Gewinnmaximierung haben laut einem neuen Bericht von Amnesty International wesentlich zu den Gräueltaten des myanmarischen Militärs gegen die ethnische Gruppe der Rohingya ...


weiterlesen...

„Die Seele geht zu Fuß“ - Trauerwanderung des Malteser Hospizdiensts sinnan

 Die Seele geht zu Fuß    Trauerwanderung des Malteser Hospizdiensts sinnan am 24. September 2022. Bild MalteserAm 24. September 2022 führt die Route von Merten nach Blankenberg an der Sieg

Trauer gleicht einer Wanderung. Die Verarbeitung eines Verlusts ist geprägt von Höhen und Tiefen, unwegsamen Strecken, aber auch von Ruhephasen zur Stärkung des kommend...


weiterlesen...

Karneball wird verschoben auf 2024

b9d7000a51515ff629fcb2ab20908c3034dffe1033af72f772f51fd3b37019b8 rimg w960 h540 gmirDie Premiere der Veranstaltung "Karneball - das Jecktakel des Jahres" an Weiberfastnacht 2023 im RheinEnergieSTADION wird auf das Jahr 2024 verschoben!

Die Gründe hierfür sind vielfältig. Die neuen Corona-Restriktionen der Politik haben unter ande...


weiterlesen...

Weltkindertag 2022 Gemeinsam für Kinderrechte

Bild2 Stellten das Kinderrechte Kunstwerk vor vl Mika Springwald Andreas Wolter Olesia Poleva Janina Fug Georg SpitzleyKöln, 19.09.2022. Am kommenden Dienstag (20.09.) findet in über 140 Ländern der Erde der Weltkindertag statt. Dieser Tag soll in erster Linie die Rechte der jungen Menschen in die öffentliche Wahrnehmung rücken. Mit der Veröffentlichung des neuen ...


weiterlesen...

weitere Informationen

Kunst und Kultur

Workshops zum Thema Buchbinden im Rahmen der Ausstellung "BIBLIOMANIA - Das Buch in der Kunst

takako saito c wittassekBuchbinden – Hefte mit Sattelstichbindung
Was ist eine Ahle? Wozu braucht man ein Falzbein und wie können wir Fäden zum Quietschen bringen? Diesen Fragen gehen wir auf die Spur! An diesem Vormittag sind die Großen die Assistenten der Kleinen. Geme...


weiterlesen...

Spuren – ´Slady

Yvette Thormann  Yvette ThormannEin Gespräch mit Yvette Thormann über Dimensionen von Zeit und Leben 

Liebe Frau Thormann, Ihre aktuelle Buchveröffentlichung behandelt das Thema jüdischen Lebens an der mittleren Oder. Wie kam es zu dieser Arbeit und wie erging es Ihnen mit der R...


weiterlesen...

Iran: Geleakte offizielle Dokumente ordnen gewaltsame Niederschlagung der Proteste an – internationale Gemeinschaft muss umgehend handeln

amnesty logoDie iranischen Behörden mobilisieren sämtliche Kräfte zur gewaltsamen Unterdrückung der landesweiten Proteste, warnt Amnesty International. Das geht aus geleakten offiziellen Dokumenten hervor. Die Organisation befürchtet, dass ohne eine konzertie...


weiterlesen...

Online-Ausbildung zum staatlich geprüften Übersetzer (m/w/d) in fünf Sprachen: Infoabend im Web am 13. Oktober 2022

dolmetscher schuleWer staatlich geprüfter Übersetzer (m/w/d) werden möchte, kann sich bequem aus dem Homeoffice in einer einjährigen Online-Ausbildung in fünf verschiedenen Fremdsprachen qualifizieren. Am Donnerstag, 13. Oktober 2022 lädt die Übersetzer- und Dolmet...


weiterlesen...
iwNbXM2Q.png
Mittwoch, 05.Okt 15:30 - 18:30 Uhr
Sven Creutzmann ist "Unser Mann in Havanna"

iwNbXM2Q.png
Freitag, 07.Okt 15:30 - 18:30 Uhr
Sven Creutzmann ist "Unser Mann in Havanna"

iwNbXM2Q.png
Sonntag, 09.Okt 11:00 - 14:00 Uhr
Sven Creutzmann ist "Unser Mann in Havanna"

Köln Panorama 29062020 (c) Tatjana Zieschang .jpg
Sonntag, 16.Okt 11:00 - 18:00 Uhr
Fischmarkt Köln

lebeART Video

VIDEO - Künstler Dein Veedel (1) Katja Egler Streil und die SüdstadtVideo Künstler Dein Veedel
Videobeitrag

Katja Egler Streil führt die Zuschauer durch die charmanten Straßen der Kölner Südstadt. Die Küns...


weiterlesen

Werbung

lebeART Kalender

Letzter Monat Oktober 2022 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 39 1 2
week 40 3 4 5 6 7 8 9
week 41 10 11 12 13 14 15 16
week 42 17 18 19 20 21 22 23
week 43 24 25 26 27 28 29 30
week 44 31

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.