das Kultur und Nachrichtenmagazin

Rege Bautätigkeit auf Kölns Straßen in den Sommerferien - Stadt nutzt verkehrsärmere Zeit für dringende Straßenerneuerungen

stadt Koeln LogoAuch in diesem Sommer wird die Stadt Köln die Ferienzeit für dringende Straßenumbauten und Sanierungen nutzen. Zum einen können die Arbeiten in aller Regel schneller abgeschlossen werden, zum anderen werden Verkehrsteilnehmer sowie Anwohner und Anlieger weniger belastet.

Einige der Arbeiten können innerhalb der sechswöchigen Ferienzeit beendet werden, umfangreichere Projekte gehen auch über das Ferienende hinaus. Die meisten Ferienbaustellen betreffen Straßensanierungen und Gehwegsanierungen und werden vom Amt für Straßen und Verkehrsentwicklung betreut. Allein in diesem Bereich investiert die Stadt Köln für Projekte, die in den Ferien starten, eine Bausumme von rund 7,79 Millionen Euro.

Nachfolgend eine Übersicht über die fest terminierten, großen Ferienbaustellen:

Innere Kanalstraße (Nippes/Neustadt Nord)
Auf der Inneren Kanalstraße zwischen Niehler Straße und Krefelder Straße werden in Fahrtrichtung Ehrenfeld alle Straßenabläufe erneuert. Unter Sperrung der linken Fahrspur im entsprechenden Abschnitt wird eine Wanderbaustelle von jeweils maximal 30 Metern eingerichtet. Bauzeit: 15. Juli bis 2. August 2019 – Baukosten: rund 76.000 Euro

Kleine Witschgasse (Altstadt/Süd)
Auf der Kleinen Witschgasse wird unter Vollsperrung die Fahrbahndecke im Abschnitt zwischen Im Sionstal und Koelhoffstraße saniert. Die Kleine Witschgasse muss dafür voll gesperrt werden. Eine Umleitung für den von der Severinsbrücke kommenden Verkehr wird über die Tel-Aviv-Straße und die Bäche eingerichtet. Bauzeit: voraussichtlich 5. bis 24. August 2019 – Baukosten: rund 60.000 Euro

Gotenring (Deutz)
Auf dem Gotenring wird im Bereich des Rechtsabbiegers zur Deutz-Kalker Straße in Nachtarbeit die Deckschicht erneuert. Dafür wird die Zufahrt in die Deutz-Kalker Straße zwischen 22 und 5 Uhr gesperrt. Umleitungen werden eingerichtet. Außerhalb dieser Arbeitszeiten ist die Deutz-Kalker Straße uneingeschränkt befahrbar. Der Bahnverkehr ist nicht betroffen. Bauzeit: 17. bis 20. Juli 2019 – Baukosten: rund 54.000 Euro

Deutz-Mülheimer Straße (Deutz)
In den Abendstunden und Nächten zwischen dem 24. und 28. Juli sowie vom 1. auf den 2. August 2019 wird die Fahrbahn der Deutz-Mülheimer Straße in Höhe Lenneper Straße saniert und es werden neue Markierungen aufgetragen. Die Arbeiten erfolgen im Zusammenhang mit dem Neubau MesseCity an dieser Stelle. Daher muss an diesen Tagen, jeweils von 19.30 bis 5.30 Uhr, die Deutz-Mülheimer Straße zwischen Messekreisel und Opladener Straße in Fahrtrichtung Opladener Straße voll gesperrt werden. Umleitungen werden eingerichtet. Bauzeit: 24. bis 28. Juli 2019 und 1./2. August 2019 – Baukosten: nicht separat ermittelt, da im Gesamtpaket Neubau MesseCity enthalten

Am Eifeltor (Rondorf/Zollstock)
Die Straße Am Eifeltor wird im Bereich der Anschlussstelle der Autobahn A4 Köln-Klettenberg/Eifeltor saniert. Dafür müssen Vollsperrungen eingerichtet werden. Die Sanierung erfolgt in zwei Bauabschnitten. Der erste Bauabschnitt betrifft die Autobahnabfahrt 11b aus Fahrtrichtung Aachen. Die Straße Am Eifeltor wird hier zwischen Kreisverkehr (Autohof Eifeltor) und der Abfahrt er A4 in Fahrtrichtung Aachen gesperrt. Dabei bleibt die Auffahrt A4 in Fahrtrichtung Aachen befahrbar. Die Abfahrt der A4 in Richtung Aachen bleibt in Fahrtrichtung Zentrum befahrbar, in Fahrtrichtung Hürth ist sie gesperrt Umleitungen werden eingerichtet.
Der zweite Bauabschnitt betrifft die Autobahnabfahrt 11b aus Richtung Olpe. Hier wird die Straße Am Eifeltor zwischen der Abfahrt A4 in Fahrtrichtung Olpe und Militärringstraße/Zollstocker Weg gesperrt. Die Auffahrt der A4 in Richtung Olpe bleibt befahrbar, die Abfahrt in Richtung Aachen bleibt komplett gesperrt. Die Abfahrt A4 Richtung Olpe bleibt in Fahrtrichtung Hürth befahrbar, in Fahrtrichtung Köln ist sie gesperrt. Umleitungen werden auch hier einrichtet.
Bauzeit: In den Sommerferien an je einem Wochenende pro Bauabschnitt, jeweils von freitags 21 Uhr bis montags 5 Uhr. Die genauen Termine stehen noch nicht fest und werden gesondert kommuniziert – Baukosten: rund 275.000 Euro

Gleueler Straße (Lindenthal)
Die Fahrbahn der Gleueler Straße wird von der Mommsenstraße bis zum Lindenthalgürtel generalsaniert. Dabei werden auch die Straßenabläufe und die dazugehörigen Anschlussleitungen erneuert. Die Straße wird in fünf Bauabschnitten komplett gesperrt. Umleitungen werden eingerichtet. Auch die KVB-Buslinie 146 muss umgeleitet werden. Für den Fußverkehr und Radverkehr sowie für Anlieger ist die Straße bis zur jeweiligen Sperrung frei. Bauzeit: voraussichtlich ab 15. Juli 2019 etwa acht Wochen – Baukosten: rund 450.000 Euro

Kreuzung Horbeller Straße/Toyota-Allee (Junkersdorf)
Im Kreuzungsbereich Horbeller Straße/Toyota-Allee werden die Fahrbahndecke und die Gehwege saniert. Die Fahrbahn wird zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Hürth. Bauzeit: voraussichtlich 13. bis 30. August 2019 – Baukosten: rund 40.000 Euro

Belvederestraße (Müngersdorf)
Um Platz für einen westlich der Belvederestraße geplanten Gehweg zu schaffen, wird die Fahrbahn der Belvederestraße im Abschnitt zwischen LVR-Förderschule und etwa 300 Meter vor dem Gregor-Mendel-Ring im Vollausbau in östliche Richtung verschoben. Die Belvederestraße wird dabei vom 22. Juli bis 27. August im oben genannten Abschnitt voll gesperrt werden. Die Buslinie 144 muss während der Bauzeit umgeleitet werden. Hierbei entfallen die Haltestellen "Belvederestraße", "Kämpchensweg" und "Herrigergasse". Als Ersatz wird eine Taxibuslinie zwischen den Haltestellen "Belvederestraße" und "Alter Militärring" auf Grundlage des aktuellen Fahrplans eingerichtet. Bauzeit: voraussichtlich 22. Juli bis voraussichtlich Anfang November 2019 – Baukosten: rund 800.000 Euro

Luxemburger Straße/Eifelwall (Sülz)
Die Ampelanlage Luxemburger Straße/Eifelwall wird erneuert. Die Fahrbahnen von Luxemburger Straße, Eifelwall und Luxemburger Wall werden im Kreuzungsbereich während der Arbeiten temporär eingeengt. Der Verkehr an der Kreuzung wird mit einer Ersatzampelanlage geregelt. Gearbeitet wird außerhalb der Hauptverkehrszeiten. Bauzeit: 15. Juli bis 27. August 2019; Kosten: rund 310.000 Euro

Dürener Straße/Hans-Sachs-Straße (Lindenthal)
Auch die Ampelanlage Dürener Straße/Hans-Sachs-Straße wird in den Sommerferien erneuert. Es kommt im Verlauf der Bauarbeiten nacheinander zu folgenden Änderungen: Zunächst müssen wechselweise die Einfahrt und anschließend die Ausfahrt Karl-Schwering-Platz gesperrt werden. Danach müssen kurzzeitig wechselweise die Ausfahrt und die Einfahrt in die Hans-Sachs-Straße gesperrt werden. Entsprechende Umleitungen werden eingerichtet. Anschließend erfolgt für etwa einen Tag auf der Dürener Straße die Sperrung der Abbiegespur in Richtung Hans-Sachs-Straße. Die Arbeiten an der Dürener Straße erfordern anschließend, dass für beide Fahrtrichtungen für die Dauer von maximal vier Tagen nur eine Fahrspur zur Verfügung steht. Der Verkehr wird mit einer Ersatzampelanlage geregelt, die in dieser Bauphase wechselweise jeweils nur in einer Fahrtrichtung Grün gibt. Bauzeit: 15. Juli bis 23. August 2019 – Baukosten: rund 220.000 Euro

Vogelsanger Straße, erster Bauabschnitt (Ehrenfeld)
Die Vogelsanger Straße wird zwischen Innerer Kanalstraße und Ehrenfeldgürtel umgestaltet. Während der Baumaßnahme ist die Vogelsanger Straße im genannten Abschnitt Einbahnstraße in Fahrtrichtung Innere Kanalstraße. Die Straßenbauarbeiten beginnen an der Ecke Ehrenfeldgürtel. Nach Abschluss jeder der insgesamt sieben Bauphasen steht der jeweilige Abschnitt in beiden Fahrtrichtungen wieder zur Verfügung, sodass die Einbahnstraße mit Baufortschritt immer kürzer wird. Umleitungen wurden bereits eingerichtet. Bauzeit: Es laufen bereits Vorarbeiten der RheinEnergie. Die Straßenbauarbeiten beginnen noch in den Ferien, voraussichtlich ab Mitte August 2019, und gehen voraussichtlich bis Ende 2021 – Baukosten: rund fünf Millionen Euro

Rolshover Straße (Humboldt/Gremberg)
Geplant ist die Umgestaltung der Kreuzung Kalker Hauptstraße/Rolshover Straße. Im ersten Bauabschnitt wird die Rolshover Straße zwischen Johann-Mayer-Straße und Kalker Hauptstraße saniert und umgestaltet. Der genannte Abschnitt wird während der Arbeiten für den Kraftfahrzeugverkehr und Radverkehr voll gesperrt, Umleitungen werden eingerichtet. Die KVB-Buslinie 193 wird während der Bauzeit über die Kalker Hauptstraße, die Kapellenstraße und die Dillenburger Straße und zurück geführt. Die Haltestelle "Kalk-Karree" entfällt. Bauzeit: voraussichtlich 15. Juli bis 9. September 2019 – Baukosten: rund 275.000 Euro

Johannesweg (Höhenhaus)
Die Fahrbahn auf dem Johannesweg wird zwischen Im Rottfeld und Im Weidenbruch saniert. Zudem wird der Gehweg auf dem Johannesweg im Abschnitt zwischen Im Weidenbruch und dem Eingang der Grundschule saniert Während der Baumaßnahme ist eine Vollsperrung der Straße erforderlich, Umleitungen werden eingerichtet. Bauzeit: voraussichtlich 29. Juli bis 23. August 2019 – Baukosten: rund 62.000 Euro

Auenweg (Deutz)
Auf dem Auenweg in Höhe des Mülheimer Hafens (Hausnummer 185) wird in Verlängerung des Grünzugs Charlier eine Querungshilfe für den Fußverkehr und Radverkehr eingerichtet. Während der Arbeiten steht nur eine Fahrspur zur Verfügung. Der Zweirichtungsverkehr wird per Baustellenampel geregelt. Bauzeit: voraussichtlich15. Juli bis 11. August 2019 – Baukosten: rund 171.000 Euro

Severinsbrücke (Altstadt Süd/Deutz)
Auf der Severinsbrücke erfolgt in den Sommerferien durch das Amt für Brücken, Tunnel und Stadtbahnbau die alle sechs Jahre erforderliche Bauwerksprüfung. Die Kontrollen werden mit einem größeren Steigerfahrzeug auf der Brücke vorgenommen. Die Severinsbrücke muss dann teilweise für den Kraftfahrzeug-Verkehr gesperrt werden. Die Überprüfungen finden an insgesamt vier Sonntagen statt: An den Sonntagen 21. und 28. Juli von 6 bis 20 Uhr mit Vollsperrung der Fahrbahnen in Richtung Deutz. Und an den Sonntagen 4. und 25. August 2019 von 6 bis 20 Uhr mit Vollsperrung der Fahrbahnen in Richtung Innenstadt. Umleitungen werden eingerichtet.

Tunnel Stadtautobahn B55a (Kalk)
Vorgesehen sind weitere Montagearbeiten für die technische Ausstattung des Tunnels sowie Testläufe der Anlagen. Nachtsperrungen und Sperrungen einzelner Spuren tagsüber außerhalb der Hauptverkehrszeiten schränken den Verkehr ein. Die genauen Termine werden gesondert mitgeteilt.

Erneuerung Verkehrsleitsystem im Stadtgebiet
Ebenfalls in den Sommerferien nimmt das Amt für Verkehrsmanagement das neue Verkehrsleitsystem in Betrieb. Dieses informiert die Verkehrsteilnehmer über das Verkehrsgeschehen in der Stadt. So werden Informationen zum fließenden Verkehr, Hinweise auf Baustellen und Veranstaltungen sowie zum Parken oder zum Öffentlichen Personennahverkehr angezeigt. In den vergangenen Wochen wurden insgesamt 17 Verkehrsinformationsanlagen, die sogenannten "Vario-Tafeln", gegen neue Anlagen ausgetauscht. Diese sind an Hauptverkehrsstraßen im Kölner Stadtgebiet platziert. Sie wurden bereits erfolgreich an den neuen Steuerrechner angeschlossen. In den kommenden Wochen erfolgt der interne Probebetrieb für die neuen Anlagen. Die technische Abnahme sowie die endgültige Inbetriebnahme der neuen Verkehrsleittechnik sind für Anfang August 2019 geplant.

Die abgebauten Vario-Tafeln waren bis zu 26 Jahre in Betrieb. Die neuen Tafeln sind mit moderner LED-Technik ausgestattet. Sie vermitteln präzisere Informationen über Verkehrsbeeinträchtigungen als die bisherigen Tafeln und sind zudem wesentlich besser lesbar. Die Anzeigen sind größer als bisher, zudem sind auch farbliche Darstellungen möglich. Es lassen sich Symbole abbilden, die international verständlich sind und mit denen Inhalte prägnanter vermittelt werden können. Durch den Einsatz der LED-Technik kann zudem der Stromverbrauch gegenüber den alten Anlagen erheblich gesenkt werden.

Quelle: Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Jürgen Müllenberg / https://www.stadt-koeln.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku

Marshmello, W&W und Felix Jaehn verstärken die Headliner-Riege von PAROOKAVILLE 2020

Thumbnail 1080x1080px AA4 Line Up so farDeutschlands größtes Electronic Music Festival - Marshmello, W&W und Felix Jaehn verstärken die Headliner-Riege von PAROOKAVILLE – Neue Ticket-Kategorie erstmals verfügbar.

Das Line-Up der ‚City Of Dreams‘ wächst weiter, knapp dreißig neue DJs ste...


weiterlesen...

U13 des FC Rheinsüd Köln steigt in höchste Spielklasse auf

jjfbdlabgnblppkcKöln, 13. Februar 2020. Die U13 des FC Rheinsüd Köln hat es geschafft: Unter mehr als 300 Mannschaften des Mittelrheinkreises hat es die Truppe unter die Top 6 gebracht: die Mittelrheinliga.

In der höchsten Spielklasse für diese Altergsruppe warte...


weiterlesen...

15.03.– 28.06.2020 Ausstellung - Marc Erwin Babej "Yesterday – Tomorrow"

yesterdayTomorrowVom Alten Ägypten geht eine besondere Faszination aus. Die Pyramiden, der aufwändige Totenkult und die zeitlos schönen Kunstwerke ziehen Menschen bis heute in ihren Bann. Dieser Faszination ist auch der deutsch-amerikanische Fotokünstler Marc Erwi...


weiterlesen...

29.05.2020 Tag der Nachbarschaft "Käse, Küste, Grachten: Erfolgreich arbeiten mit den Niederlanden"

Car and FlowersBeim Gedanken an die Niederlande scheint uns vieles vertraut. Doch die kulturellen Unterschiede zwischen Deutschland und unserem Nachbarland lassen so manches gemeinsame Projekt scheitern. Worauf es bei der Zusammenarbeit mit unseren niederländisc...


weiterlesen...

AVAAZ.org - Algorithmus entgiften: Verbreitung von Lügen stoppen!

41189 DtAYT 1 438x230Avaaz hat gerade einen riesigen Skandal aufgedeckt: Während unsere Welt brennt, verbreitet YouTube an Millionen Menschen Videos, die den globalen Klimawandel leugnen.

Und es wird noch schlimmer: YouTube verdient Geld, indem sie zu diesen Videos W...


weiterlesen...

weitere Informationen

Mega-Herz Kurse

25.& 26. April 2020 Alternative Gesundheitsmesse „NaturHeiltage & Spiritualität“

banner messe b gladbach 2020 04In der heutigen Zeit bleibt die spirituelle Erfahrung und wertvolles esoterisches Wissen oft auf der Strecke – Ängste, Stress, Überforderung, Hilflosigkeit, Lieblosigkeit, Mobbing, Depressionen, Krankheit, Verlust, Verletzheit und persönliches Lei...


weiterlesen...

19.02.2020 Pendel Übungsabensabend

pendel workshop koeln 300x169Erfahrungsaustausch & gegenseitiges Behandeln mit Gleichgesinnten nach dem Pendel-Workshop

Themen des Seminars können sein:

1. Löschen von Erbinformationen
2. Krankheiten unserer Vorfahren = Pest, Cholera, Herpes, Krebs
3. Fremdenergie, Atlantische ...


weiterlesen...

04.03.2020 GLAS · BLAS · SING FLASCHMOB

GlasBlasSing   Querformat 3   Flaschmob Fotograf Yves SucksdorffRecycling für die Ohren: GLAS BLAS SING ruft auf zu FLASCHMOB, der funkelnagelneuen Show-Sensation der Berliner Flaschenvirtuosen

Upcycling, nein, das bedeutet keinesfalls mit dem Fahrrad bergauf zu fahren. Upcycling ist die aufregend-attraktive S...


weiterlesen...

THE MUSIC OF HANS ZIMMER & OTHERS

 THE MUSIC OF HANS ZIMMER  OTHERS  Pressefoto   01...u.a. mit der Musik aus Fluch der Karibik, Konig der Lowen, Gladiator, Dark Knight, Inception, Interstellar

Wohl kein Komponist hat mit seinen überwältigenden Kompositionen die Welt des Films in den vergangenen zwei Jahrzehnten so sehr geprägt w...


weiterlesen...

lebeART Video

Kunstfilmbiennale 2009 Eröffnung und KurzinterviewsVideo Kunst und Kultur
insight_logo_50

 

Nach fünf Tagen endete am 1. November die Kunstfilmbiennale 2009. In Köln und Bonn wurden rund...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

lebeART Kalender

Letzter Monat Februar 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 5 1 2
week 6 3 4 5 6 7 8 9
week 7 10 11 12 13 14 15 16
week 8 17 18 19 20 21 22 23
week 9 24 25 26 27 28 29

Anzeige

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.