Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Mülheim 2020: Veedelsbeirat winkt Gedrängemeile durch

Neue Rheinische Zeitung vom 20.01.2012 (nrhz.de)

Mülheim 2020
Veedelsbeirat winkt Gedrängemeile durch

von Heinz Weinhausen

FrankfurterStr einkaufszielNur Frau Stolte-Neumann vom Straßenbauamt verteidigte die Pläne zur Umgestaltung der Frankfurter Straße beim Veedelsbeirat am 16. Januar.
Kein Lobeswort fiel, vereinzelt kam heftige Kritik auf den Tisch, viele kritische Fragen von Bürgern. Trotzdem wurde die Gedrängemeile als Prüfauftrag für die Bezirksvertretung durchgewunken, die am 30.1. tagt.
In den nächsten Tagen trifft sich Rot-Grün noch einmal, aber es steht schon jetzt fest: Es wird keine Flaniermeile Frankfurter Straße geben, die Gehwege werden durchgehend schmaler, obwohl der Rat der Stadt Köln der Verwaltung das Gegenteil ins Stammbuch geschrieben hat. Grund ist die Ideologie in den Köpfen.

Die autoanbetenden Betonköpfe der Mülheimer SPD verstehen nicht, dass nur Fußgängerzone und beruhigte Flaniermeilen Geschäftsstraßen noch voranbringen können. Noch weniger verstehen sie, dass wegen der Klimaerwärmung weniger Autoverkehr angesagt ist und bestehen so auf der vollen Dosis Parkplätze auf der niedergehenden Geschäftsstraße Nummer 1 in Mülheim.

Die Grünen in der BV müssen dem Dogma der verkehrsverantwortlichen Bettina Tull und Fraktionschefin Barbara Moritz folgen: Sogenannte Schutzstreifen für Fahrradfahrer sind ihr Hit. Alle Argumente prallen ab: dass es keine Gefährdung beim bisherigen Mischverkehr gibt, dass es in einer 30er Zone, und demnach auch bei Tempo 30, gar keine Schutzstreifen geben darf. Dass diese auch noch zu schmal sind, weil Radfahrer rechts zu wenig Abstand zu sich plötzlich  öffnenden Türen von parkenden Autos haben, links die Autos mit zu wenig Sicherheitsabstand vorbeifahren. Dass in der Realität der Radstreifen sowieso zugestellt und zugeparkt wird, dass alle paar Meter der Radstreifen bei Verkehrsinseln wieder aufgehoben wird, alles das wird verdrängt. Die banalste Einsicht wird nicht zugelassen. Ob viel oder wenig Verkehr auf der Frankfurter Straße, Radfahrer sind immer am sichersten vor dem Auto, weil sehr gut sichtbar.

Wie damals der schiefe, ungeliebte Wiener Platz kommen musste, so kommt heute natürlich keine fußgängerfreundliche Flaniermeile, kommen muss vielmehr auf Biegen und Brechen ein Murks wie auf der Venloer Straße, auch noch gefördert mit EU-Geldern. Der Trading-Down-Effekt wird bleiben. Armes Mülheim. Jetzt kann nur noch eine Klage gegen den Schutzstreifen den Wahnsinn stoppen, und diese wird kommen.

http://rettet-unsere-veedel.ina-koeln.org/

http://www.nrhz.de

 

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

You have no rights to post comments

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Soziales und Leben

Rettet den Regenwald. e.V. "Angriff auf den Schimpansen-Wald stoppen!"

schimpansen waldIn den Wäldern von Bugoma leben 500 Schimpansen. Doch ihr Lebensraum ist in Gefahr: Die Firma Hoima Sugar dringt in ihr Refugium in Uganda ein, um Zuckerrohr anzubauen. Die Einwohner der Region kämpfen für die Natur und gegen die Zerstörung ihrer ...


weiterlesen...

Gracchus »Sewn Together« Single out now Debütalbum »Murder Party« ab 04.10. im Herbst auf Tour

sewn togetherGRACCHUS veröffentlichen mit „Sewn Together“ einen weiteren Song ihres kommenden Albums und zeigen sich damit von einer etwas romantischeren Seite, ohne dem heavy Aspekt den Rücken zuzukehren. Eine moderne Power-Ballade. Das Debütalbum „Murder Par...


weiterlesen...

21.09.2019 „Kinder, Katzen, Kronjuwelen“ in Nippes „Filmhaus-Chor“ singt Jubiläumsprogramm

43089034 1907046169343827 335692161364262912 nKöln – Was hat die Geburt eines Kindes mit der Hochzeit im Königshaus zu tun und wie passen Katzen dazu? In seinem neuen Programm "Kinder, Katzen, Kronjuwelen“ zelebriert der Kölner „Filmhaus-Chor“ seine eigene Krönung zum 10-jährigen Jubiläum und...


weiterlesen...

New Country Thronfolger: KING CALAWAY veröffentlichen Debütalbum "Rivers" am 4. Oktober 2019

king“Rivers” als TV-Debüt bei THE LATE LATESHOW with JAMES CORDEN am 8. Oktober 2019

KING CALAWAY zählen zu den spannendsten neuen Bands aus Nashville und haben soeben ihr Debütalbum "Rivers" für den 04. Oktober angekündigt, das man hier vorbestellen ...


weiterlesen...

Ehemaliger Dire-Straits-Bassist feiert 70. Geburtstag mit neuem Album und Tournee samt Songs seiner Ex-Band!

John Illsley on couch Credit Judy Totton kleineres Format(thk) Gleich zwei gute Gründe gibt es für die diesjährige Deutschlandtour von John Illsley & Band: Drei Monate vor den zehn Club-Konzerten zwischen 17. und 27. September hat der ehemalige Dire-Straits-Bassist/-Sänger seinen Siebzigsten gefeiert un...


weiterlesen...

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat September 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 35 1
week 36 2 3 4 5 6 7 8
week 37 9 10 11 12 13 14 15
week 38 16 17 18 19 20 21 22
week 39 23 24 25 26 27 28 29
week 40 30

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok