Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Schlussendlich bleibst du ein Verlierer

alkoholiker_Du trinkst seit deinem 15. Lebensjahr. Du bist unsicher und schüchtern, was du gut kannst, weißt du noch gar nicht. Durch den Alkohol hast du Mut. Du kannst reden und du wirst geachtet. Du findest Gefallen daran. Die Sorgen, die Eltern, der Druck, alles ist weg. Du feierst Partys, Orgien und du traust dich Grenzen zu überschreiten. Du bekommst Anerkennung und Respekt. Doch du merkst nicht, wenn es genug ist, meinst immer noch du wärest ein Teenager. Und machst weiter. Findest Verbündete oder besser gesagt Kumpels. Zu Beginn wachsen Freundschaften, später wird die Begegnung nicht mehr so tief sein.

Und wenn du 30 Jahre alt bist, hast du die Hälfte deines Lebens mit Alkohol verschwendet. Deine jugendliche Rebellion ist für dich die Entschuldigung dafür, dass du weiter trinken kannst. Doch wird dein Körper und dein Verstand bereits in Mitleidenschaft gezogen sein. Nun hast du gerade noch Erfolg bei schüchternen 16-jährigen Mädels. Wer sonst noch bei Verstand ist, hält die ewigen, gleichen Diskussionen, deinen Gestank und die Sinnlosigkeit nicht aus.
Deine Wohnung, wenn du es schaffst eine allein zu unterhalten, wird eher eine Rumpelbude sein, die du seit Jahren nur spärlich gesäubert hast. Die Fenster sind gelb und der Gestank, den die leeren Bierpullen verursachen wird bereits in deine Möbel, deine Kleider und was du sonst noch für Kram hast gezogen sein.
Du wirst nicht verstehen, dass du es bist, der stehen geblieben ist. Du wirst nicht verstehen, dass du dem Abgrund nahe bist. Du wirst nicht verstehen, dass es im Leben nicht auf Coolness ankommt. Du wirst nicht verstehen, dass du keinen Spitznamen brauchst, der deiner Maske, die du trägst einen Namen gibt.
Du wirst bereits Menschen verletzt haben, die dich lieben, weil du sie gar nicht mehr wahr nimmst. Noch stehst du ab und zu mal an der Seufer-Ecke und lachst die abgewrackten Typen aus.

Wenn es dein Herz dann geschafft mit vierzig Jahren noch zu schlagen, wirst du selbst an der Ecke stehen. Die Illusion, dass du ein toller Hecht bist, hältst du standhaft aufrecht und markierst immer noch den Chef. Der bist du auch im Trinker-Ecken-Millieu. Alle anderen sind Spießer und verstehen nicht, dass du eine Philosophie lebst. Ja du lebst eine Philosophie und zwar die des Selbstbetrugs. Deine Wohnung teilst du mit deinem Kollegen, mit dem du morgens auf Flaschenrunde gehst. Deine Lieben haben dich verlassen und du hast nur Frust für sie übrig.
Du wirst nicht verstehen, dass du ihnen das Herz gebrochen hast. Denn du wirst nicht verstehen, dass du sie vor die Wahl gestellt hast: Entweder sie sehen dir beim langsamen Siechtum zu und sie werden dir dadurch nur schaden oder sie wenden sich von mir ab. Du wirst nicht bemerken welche Qualen du ihnen bereitest. Du wirst dich selbst als Opfer sehen und die Verantwortung, die du ihnen und dir gegenüber trägst, verleugnen. Du wirst nicht verstehen, dass du mehr Leid geschaffen hast, als du jemals in deinem kleinen Leben von anderen erfahren hast. Du wirst die Liebe, die dir geschenkt wird mit Füßen treten.

Das wird dir alles schon lange nicht mehr bewusst werden. Denn du lebst in einer Welt, die von deiner gestörten Wahrnehmung gebildet wird. Du wirst eklig sein, stinken und in Wahnzustände gelangen. Du wirst an Krankheiten wie Epilepsie, Krebs oder anderem leiden. Dein Verstand wird sich verkleinern, bis es sich auf das Serienprogramm im Fernseh-Idiotenkanal beschränkt.

Und dann wenn dein Körper das Gift, welches du dir Tag für Tag in Massen einflößt, nicht mehr abbauen kann, wirst du eingepisst in einer Ecke jämmerlich verrecken. Die Schmerzen werden dich quälen und es wird niemand da sein, der dir hilft. Und wenn du dann den letzten Atemzug machst, wird dir bewusst werden, dass du das Geschenk des Lebens mit Füßen getreten hast und absolut nichts sinnvolles in diesem Leben getan hast. Sondern nur genommen und zerstört hast.

Und selbst nach deinem Tod hinterlässt du einen Schatten, der nur schwer zu erhellen ist. Denn die, die dich lieben werden sich  mit Vorwürfen quälen. Sie werden sich selbst die Schuld geben. Sie werden glauben, dir nicht geholfen zu haben, dich im Stich gelassen zu haben. Nur ganz langsam wird in ihnen die Erkenntnis reifen, dass allein du dein Schicksal in der Hand hattest und dir niemand außer dir selbst helfen konnte.

Schlussendlich bleibst du ein Verlierer über den Tod hinaus. Egal wie viele Machtkämpfe du sinnloser Weise in deinem Leben ausgefochten hast.

I.B.

Foto: www.der-pflege-blog.de

 

 

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

You have no rights to post comments

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Musik / Film

Marina Marx – ihr Hit „One Night Stand“ - jetzt als Stereoact Remix

marina marxWer diese Stimme hört, kriegt sie nicht mehr aus dem Kopf. Rau, zärtlich und mit ganz viel Leidenschaft bringt Marina Marx 100% das rüber, was sie fühlt – was wir alle fühlen. Denn das Leben besteht nicht nur aus rosarotem Weichzeichner: Uns beweg...


weiterlesen...

DPolG zu Beschlüssen der Innenministerkonferenz: Clan-Kriminalität im Fokus, Abschiebungen konsequenter angehen

12540699 586721401479504 16949817993193784 nDie Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) begrüßt die Beschlüsse der Innenministerkonferenz, die heute in Kiel zu Ende geht, auch wenn einige Punkte offen bleiben. DPolG Bundesvorsitzender Rainer Wendt: „Im Bereich der Bekämpfung von Clan-Kriminali...


weiterlesen...

BigCityBeats WORLD CLUB DOME Space Edition 2019

BCB WCD 2019 Armin van Buuren Bernd Breiter ESA- 180.000 Besucher feiern im größten Club der Welt
- Verkündung des 1. WORLD CLUB DOME im All: auf der ISS
- Gefeierte Weltpremiere mit Steve Aoki feat. Timbaland
- The Black Eyed Peas spielen spontanes Club-Konzert
- Überraschungscoup – Nr. 1 DJ Mart...


weiterlesen...

Verkehrsinformationen mit moderner Technik - Austausch der bisherigen Vario-Tafeln gegen neue Anlagen ist gestartet

stadt Koeln LogoIm Laufe der nächsten Wochen lässt das Amt für Verkehrsmanagement stadtweit 17 Verkehrsinformationsanlagen, die an Hauptverkehrsstraßen im Kölner Stadtgebiet platziert sind, gegen neue Anlagen austauschen. Mit den Arbeiten wurde am 11. Juni 2019 a...


weiterlesen...

Die Welt der Kunst unter einem Dach: 90 Künstler/innen laden Kunstinteressierte ins Atelierhaus Quartier ein

TAAP Banner Website 1500x1000px 1 675x450Köln, 12. Juni 2019 – Am 15. und 16. Juni 2019 findet im Atelierhaus Quartier am Hafen in Köln-Poll zum ersten Mal das multidisziplinäre Festival the artists are present statt. 90 Künstler/innen aus Tanz, Bildender Kunst, Film, Design, Musik, Medi...


weiterlesen...

Köln Termine

Howard Smith Universe.jpg
Mittwoch, 26.Jun 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Howard Smith - No End in Sight"

pennsylvania-station-new-york-1955sabine-weiss-1_3771f.jpg
Mittwoch, 26.Jun 16:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung: Sabine Weiss "la vie"

Sigrid-19_bwklein.jpg
Mittwoch, 26.Jun 18:00 - 19:00 Uhr
Feldenkrais mit Sigrid ter Haar

Howard Smith Universe.jpg
Donnerstag, 27.Jun 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Howard Smith - No End in Sight"

Howard Smith Universe.jpg
Donnerstag, 27.Jun 14:00 - 20:00 Uhr
Ausstellung "Howard Smith - No End in Sight"

agii gosse, Big Barbie, Fotografie.JPG
Donnerstag, 27.Jun 15:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung Gruppe 56 feat. agii gosse "BARBIE"

pennsylvania-station-new-york-1955sabine-weiss-1_3771f.jpg
Donnerstag, 27.Jun 16:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung: Sabine Weiss "la vie"

Howard Smith Universe.jpg
Freitag, 28.Jun 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Howard Smith - No End in Sight"

pennsylvania-station-new-york-1955sabine-weiss-1_3771f.jpg
Freitag, 28.Jun 16:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung: Sabine Weiss "la vie"

Howard Smith Universe.jpg
Samstag, 29.Jun 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Howard Smith - No End in Sight"

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat Juni 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 22 1 2
week 23 3 4 5 6 7 8 9
week 24 10 11 12 13 14 15 16
week 25 17 18 19 20 21 22 23
week 26 24 25 26 27 28 29 30

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok