Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Gedankenpaar

SalwinskiEwa_ZyklusUnterwegsvon Katja Egler-Streil

Reliefarbeiten, aneinandergereihte Figuren, kantig, minimiert und metallisch schimmernd, massiv und schwer wirkend.

Leuchtend sanfte Farben, detailreiche, organisch anmutende Formen, eine Mischtechnik, die Leichtigkeit und Lebendigkeit assoziieren lässt.

Eine männliche und eine weibliche Handschrift, doch stammen die klar strukturiert, rhythmischen Reliefarbeiten von Eva Salwinski und die so zart scheinenden Malereien und Zeichnungen entspringen der künstlerischen Auseinandersetzung Manfred Schülers. Womit mal wieder bewiesen ist, das Anima und Animus in beiden Geschlechtern recht emanzipiert vertreten sind.
Beeindruckend sind die großen Plastiken von Salwinski, lebensgroße Figuren, gearbeitet aus Plexiglas und mit einer Aluminiumbeschichtung versehen, sie wirken zugleich kräftig präsent und entrückt ätherisch.

Engel sind es, Schutzwesen, die auch verkleinert in Relief und Malerei auftauchen. So mutet das zweibändige, mehrere Meter lange Fries „Werden zu sein“, aus dem Jahre 2002/2004, klassisch an, erinnert an mythologische Erzählung und lädt zum Verweilen und betrachten ein.

Schülers Arbeiten zeugen von einem dynamischen, intensiven Schaffensprozess. Zumeist bleibt Schüler abstrakt, doch lassen sich auch figurale Werke finden. So die „Schweinehunde“ von 2008. Zwei eng gehängte Leinwände auf denen in der markanten Mischtechnik – Schüler arbeitet mit unterschiedlichen Farben, die sich in ihrem Materialverhalten gegenseitig beeinflussen - leicht und schemenhaft zwei sich küssende „Schweinehunde“ dargestellt sind. Humor und Lebenslust transportieren die Arbeiten von Schüler.

Seine sensibel erdig sinnliche Arbeitsweise setzt sich fruchtbar von der kühl klaren vergeistigten Herangehensweise Salwinskis ab.

Der auf zwei Etagen ausgedehnte Rundgang in der Galerie Graf Adolf ist ein außerordentlicher Genuss, der bis zum 22.10.2001 (Finissage ab 19 Uhr) wahrgenommen werden kann.

Ausstellunginformation Gedankenpaar

Weitere Infos unter: www.galerie-graf-adolf.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku in Köln

Kasalla: Zum Jubiläum gibt es ein eigenes Partyfässchen von Gaffel

10 Jahre Kasalla Partyfässchen Foto Gaffel honorarfreiKöln, 10. Mai 2022 – Zweimal musste es verlegt werden, am 17. Juni findet nun endlich das bislang größte Konzert der Bandgeschichte statt. 

Über 40.000 Fans im RheinEnergieSTADION wollen bei diesem Mega-Ereignis zum 10-jährigen Jubiläum dabei sein...


weiterlesen...

8. Kölner Wohnprojektetag für gemeinschaftliches Bauen und Wohnen

netzwerkJetzt Weichen stellen - für den Weg zur kooperativen Großstadt

Das Netzwerk für gemeinschaftliches Bauen und Wohnen und die neu gegründete MitStadtZentrale im Haus der Architektur Köln (hdak) laden in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Köln am...


weiterlesen...

Baumfrevel zum Maibeginn - Unbekannte schädigen in der Mainacht mehrere Bäume im Stadtgebiet

stadt Koeln LogoDas Amt für Landschaftspflege und Grünflächen hat erneut mehrere Fälle von Baumfrevel zum Maibeginn im Stadtgebiet festgestellt. So haben Unbekannte eine Birke im Inneren Grüngürtel an der Uniwiese abgeschnitten, die erst im Frühjahr dieses Jahres...


weiterlesen...

Schüleraustausch und Gap Year in 2023 / 2024: Broschüre „Auf in die Welt“ gibt aktuellen Überblick

Dr Michael Eckstein mit der Auf in die Welt 2022Auslandsjahr 2023/2024: Corona hat die Möglichkeiten für junge Leute  verändert. Die Broschüre „Auf in die Welt“ gibt eine aktuellen Überblick

Viele junge Leute wollen Auslandserfahrungen, andere Kulturen, Länder, die Menschen und die Sprache kenn...


weiterlesen...

Aus alt wird neu: Vortrag über Wiederverwertung von Fahrradreifen

Foto Thilo Schmülgen TH KölnMehr als eine Million Fahrräder gibt es schätzungsweise in Köln – und die brauchen alle irgendwann neue Reifen. Die alten Pneus landen dann meistens in der Müllverbrennungsanlage. Welche anderen Möglichkeiten es gibt, erläutert Prof. Dr. Danka Kat...


weiterlesen...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.