Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Buchtipp: Gefahr ohne Schatten – neuer Thriller enthüllt Machenschaften der Stromkonzerne und die Gefahren der Atomkraft

anika limbachDie Verbindung einer packenden Geschichte mit dem Themenkomplex um Atomkraft, Energiepolitik und Lobbyismus – das ist ein Novum in der deutschen Spannungsliteratur. Der Autorin Anika Limbach gelingt es in ihrem Debüt, ihre Leser in Bann zu ziehen und gleichzeitig aufzurütteln:

Der Energieexperte Sebastian, den Jan tags zuvor auf der Berliner Tschernobyl-Konferenz kennengelernt hat, wird von einem Auto überfahren. Er stirbt noch am selben Tag an seinen Verletzungen. Haben Jans Recherchen für sein Enthüllungsbuch über die Atomindustrie damit zu tun? Und sollte eigentlich er das Opfer sein? Jan flieht verstört von der Unfallstelle und trifft dabei zufällig auf die Dolmetscherin Rona. Auch ihr Leben droht durch Sebastians Tod aus den Fugen zu geraten. Gemeinsam suchen sie nach der Wahrheit und stoßen auf brisante Informationen. Sie geraten ins Fadenkreuz mächtiger Drahtzieher und selbst der Polizei können sie nicht trauen ...

„Gefahr ohne Schatten“ ist ein Roman über die Macht der Stromkonzerne, die Gefahren der Atomkraft, das gezielte Ausbremsen der Energiewende – und den Mut, sich zu wehren. Stoff, der aktueller ist denn je. Auch wenn das spannende Debüt der Autorin Anika Limbach fiktional ist, so beruht das Buch auf gut recherchierten Fakten und ist näher an der Realität, als es dem Leser lieb sein dürfte. Der Roman ist als Paperback, Hardcover und e-Book im tredition Verlag, im Buchhandel oder in diversen Online-Shops zu bestellen. Der Verlag präsentiert das Buch hier, in seinem Shop: https://tredition.de/publish-books/?books/ID39230/Gefahr-ohne-Schatten

Die Schriftstellerin Anika Limbach lebt und arbeitet in Lohmar, in der Nähe von Köln und Bonn. Seit Jahren ist sie in der Anti-Atom-Bewegung, insbesondere bei der Initiatve AntiAtomBonn aktiv.

Weitere Informationen zur Autorin und zum Buch finden sich auf der Webseite:  www.anika-limbach.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Musik / Film

Ermittlerin mit Chic und Charme: Candice Renoir (Staffel 3 + 4 der französischen Krimiserie; VÖ 01.09. + 06.10.2017)

renoir„Ich werde immer die Politesse sein, die Verbrecher mit Hilfe eines Goldfisches drankriegt...“ – Candice Renoir

Salut!

Le flic c’est chic! - Die zuckersüße Candice ermittelt wieder: Weibliche Intuition gepaart mit umfangreichem Allgemeinwissen und...


weiterlesen...

Freie Fahrt für den Kölner Fischmarkt

SenfDer Fischmarkt findet am Sonntag, 19. September 2017 bereits zum sechsten Mal in diesem Jahr statt. Am Tanzbrunnen in Köln präsentieren über 70 Händler zwischen 11.00 und 18.00 Uhr ihre Produkte. Darunter zahlreiche Fischspezialitäten, aber auch a...


weiterlesen...

MiQua-Kanalarbeiten an der Bürgerstraße kurzfristig verschoben - Arbeiten am Baufeld vorgezogen/Rathaustreppe und Bürgerstraße weiter nutzbar

MiQuaDie Arbeiten am Baufeld MiQua, kurz: Museum im Quartier, sind an der Straßenachse "Unter Goldschmied" aufwendiger als zunächst angenommen. Damit es nicht zu Verzögerungen im Baufeld MiQua kommt und die dort ausführenden Unternehmen weiterarbeiten ...


weiterlesen...

10.08.2017 M.walking on the water-live im BLUE SHELL Köln

martellIhre Live-Konzerte waren ein „must go“ und endeten oft nach weit über zwei Stunden Hochstimmung in endlosen Zugaberufen.

Nach neun Alben verstreuten sich die m.s in alle Winde. Bei einem Jubiläum ihrer alten Krefelder Stammkneipe fanden sich erstm...


weiterlesen...

c/o pop Festival mit Rekordzahlen: Über 150 Acts und über 30.000 Zuschauer insgesamt -Die Berliner Gruppe Lea Porcelain spielen Abschlusskonzert

AnnenMayKantereit ChristianFaustusDie 14. Ausgabe des c/o pop Festivals endete dieses Jahr am Festivalsonntag mit dem Konzert der Berliner Gruppe Lea Porcelain im Stadtgarten Saal.

Das diesjährige c/o pop Festival wartete mit der Rekordzahl von 155 Acts auf insgesamt 33 Bühnen auf...


weiterlesen...

Köln Termine

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

logo ra kontorowitz300px

Olaf Kontorowitz

Ich berate Sie als Rechtsanwalt in allen rechtlichen Angelegenheiten. Den Schwerpunkt bilden dabei die Bereiche:

Arbeitsrecht, Familienrecht, Scheidung, Maklerrecht und allg. Zivilrecht. Daneben steht der Forderungseinzug ebenfalls im Mittelpunkt unserer Kanzleitätigkeit.
Clevischer Ring 103 | 51063 Köln
Telefon: (0221) 259 670 47
Telefax: (0221) 99 99 96 49 19
Mobil: (0176) 219 565 42
E-Mail: ra@meinanwalt-koeln.de

www.meinanwalt-koeln.de

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat August 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 31 1 2 3 4 5 6
week 32 7 8 9 10 11 12 13
week 33 14 15 16 17 18 19 20
week 34 21 22 23 24 25 26 27
week 35 28 29 30 31

Anzeige