20 Jahre „Arsch huh, Zäng ussenander!" Buchankündigung

arsch huh
Ein Buch zur Erinnerung und als Denkanstoß
Am 9. November 2012 versammelten sich über 80.000 Kölner und Kölnerinnen auf der Deutzer Werft. 20 Jahre nach der legendären Kundgebung gegen Rechtsradikalismus und Fremdenfeindlichkeit auf dem Chlodwigplatz hatten Kölner Musiker und Künstler wieder zum Protest aufgerufen: „Arsch huh, Zäng ussenander!" wurde erneut zu einer eindrucksvollen Demonstration gegen Ausgrenzung, Diskriminierung und die soziale Spaltung der Stadt.
Das Buch „Arsch huh, Zäng

Drucken E-Mail

„Homeless – Mein Weg zurück ins Leben“

homeless

Wohnungslosigkeit von Frauen: Neues Buch und Online-Netzwerk
Über 60.000 Frauen sind in Deutschland von Wohnungslosigkeit betroffenen,
viele Tausend davon bedroht – Tendenz steigend. Ein sozialer Notstand, von dem die Öffentlichkeit kaum
Notiz nimmt. Grund genug für Mira Taschenbuch, zum Abschluss der Jubiläumsaktion „Starke Autorinnen
– Starke Titel“ anlässlich des 10-jährigen Bestehens „Homeless – Mein Weg zurück ins Leben“ von Brianna
Karp zu veröffentlichen. Das Buch beschreibt das Schicksal

Drucken E-Mail

Das Theater 3D feiert die Premiere von „Gestrandet“ am Genoveva-Gymnasium Köln

Gestrandet

Das Theater 3D lädt am 08. November 2012 um 10:00 Uhr zur Premiere des Stückes GESTRANDET am Genoveva-Gymnasium Köln ein.

 

Nach dem großen Erfolg des Gewaltpräventionsstückes „Geheimsache Igel“ hat sich das Ensemble um Beate Krist das Anti-Mobbing-Stück „Gestrandet“ vorgenommen. Die Rolle der Braidie in dem Monolog-Stück  wird von Jenny Kirschblum verkörpert, Manuela Pirozzi gestaltete das Bühnenbild und Joan Mac Leod schrieb den Text dieses im Autorenagentur verlegten

Drucken E-Mail

Informationsveranstaltung für afrikanische Eltern zum Schulsystem und Schulbesuch ihrer Kinder

infoveranstaltung_schulsystem

Nicht nur für afrikanische Eltern!

Freitag, 1. Juli 2011
17.00 - 19.00 Uhr
Helmholtzplatz 11, Köln-Ehrenfeld
(Jugendmigrationsdienst der KJW Köln e.V.)

Referent: Huedai Acemi, RAA Köln (Regionale Arbeitsstelle zur Förderung von Kindern und Jugendlichen aus Zuwandererfamilien)


· Welche unterschiedlichen Schulformen gibt es?
· Wie sieht der Übergang von der Grundschule in die weiterführende Schule aus?
· Welche Möglichkeiten der schulischen Mitwirkung gibt es für Eltern?
· Wie können Eltern den

Drucken E-Mail

Zeit mit Kindern

zeit_mit_kindern

 Mülheim - Lieber Leser, eine Initiative aus Ehrenfeld möchte sich gerne bei uns Rechtsrheinern vorstellen. Es geht um den "Großeltern-Verleih": Ulla Ueberreiter-Michovius aus Ehrenfeld hörte in Berlin das erste Mal diesen Begriff. Neugierig geworden, fand sie den "Großeltern Dienst Berlin".

Dieser Verein bringt Großeltern und Kinder, die

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.