Kontraste: Abstraktion – Realismus Gemäldepräsentation von Marc Kirschvink und Michael Purtz

Plakatbild

Abstraktion – Realismus; Acrylfarben – Ölmalerei;
freischaffender Künstler – Verwaltungsfachwirt;
Emotionen – Landschaften; Belgier – Kölner;

...Kontraste, die individuelle Erfahrungen erzeugen.
In dieser Gemeinschaftsausstellung präsentieren Marc Kirschvink und Michael Purtz ihre künstlerischen Arbeiten. Abstrakte Gemälde von Mark Kirschvink stehen den, im realistischen Stil geschaffenen Ölgemälden von Michael Purtz, gegenüber. Kontraste erleben, sehen und spüren. Was geschieht mit dem

Drucken E-Mail

Ich bin heute morgen...

Ich bin heute morgen aufgewacht, habe tief eingeatmet und konnte die Luft in meinen Lungen spüren, fühlte mein Herz schlagen, konnte sehen, hören, riechen, schmecken, konnte mich bewegen, nichts tat mir weh, mein Kind lächelte mich an und ich durfte nach einer friedlichen Nacht in Ruhe mein Tagwerk beginnen. Ich ging durch meine Wohnung, zum Kühlschrank, indem immer etwas zu essen ist, drehte den Wasserhahn auf, der mir zuverlässig sauberes Nass spendet und wenn es kalt ist, drehe ich die

Drucken E-Mail

EM Halbfinale (2008) Deutschland – Türkei

deutschland_tuerkei

Spielbericht einer fußballunsachverständigen Deutschen




Die Stimmung ist angeheizt. Die niederen Instinkte werden mobilisiert. Was angesichts der allgemeinen Euphorie nicht schwer ist. Ich will Männer kämpfen sehen! Bald geht’s los. Mein Tip: 4:3 für Deutschland.
Alle reden und reden wann geht’s los?
Nun marschieren sie ein.
Unsere Jungs wirken entschlossen und kämpferisch. Von den Türken braucht man nicht reden, die sind zäh und siegesbewusst.
Die Hymne der Türkei erklingt: Schön, alle singen mit

Drucken E-Mail

Interview mit Astrid Günther

Astridguenther

Hallo, ich heiße Astrid, bin 41 Jahre alt und wohne mit meinem Partner Andreas und unserer 14-jährigen Katze Lissy in der Stegerwaldsiedlung.

Hallo liebe Astrid, woher, wie und wann bist du nach Mülheim gekommen?
Ich bin in Bad Kreuznach, einer Kleinstadt in Rheinland-Pfalz, aufgewachsen und kam durch meinen Lebensgefährten 1999 nach Köln und 2000 nach Köln-Mülheim.

Wie gefällt es dir hier?
Zwei Dinge gefallen mir besonders: Dass hier Menschen aus vielen verschiedenen Nationen leben und dass es bei

Drucken E-Mail

Interview mit David Reuter

david_reuter_interview

Kurz gesagt:


Ein guter Tag beginnt für mich, wenn......mich mein Sohn weckt.
Ich komme ursprünglich aus...Cottbus
Ich bin nach Mülheim gekommen, weil...meine Frau und ich hier eine Wohnung in Rheinnähe gefunden haben.
Mein liebster Fleck Mülheim ist...im Restaurant Pizza Palazzo. Hier bekommt man die leckerste Steinofen – Pizza von Mülheim.
Drei

Drucken E-Mail

Interview mit Senol Arslan

senol_arslan_portrait

Einer junger Familienvater, der viele Jahre Kinder- und Jugendtheater gemacht hat, und u.a. im Fernsehen zu sehen war, hat einen neuen Weg eingeschlagen. Als Deeskalationstrainer reist Senol Arslan durch die Republik und macht vorwiegend an Schulen Antigewalt- und Coolnesstrainings. Mit einer feinfühligen Ernsthaftigkeit erklärt er mir, die

Drucken E-Mail

Interview mit Rainer Kippe

„Am Morgen des 3. November 1979 „bezogen“ wir die Häuser und Hallen der Düsseldorfer Str. 74. Es war ein schönes Gelände, der große Innenhof war herbstlich mit Blättern bedeckt und die Fassaden hatten ein freundlich warmes Aussehen im Baustil der Jahrhundertwende. Es gab große majestätische Bäume und wild wuchernde Hecken, die kurz davor standen

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.